Posts by Schnazel

    Also das in der MP schlägt sich in Verbindung mit dem Standartlauf super. Ich muss ehrlich zugeben, ich war immer Verfechter des Ratech EVOsets, dass ich in der anderen MP verbaut habe. Der direkte Vergleich beider MPs offenbarte mir aber, dass es eben doch reicht ein (das richtige) Gummi zu verwenden. Allerdings hatte ich auch schon ein A+ und ein blaues Ratech verbaut. Das, A+ war irgendwie nicht so der Bringer und das Ratech hat wohl nur den Vorteil, dass es nicht aufquillt. Das Standartgummi ist aber bis auf die komische Silikonaffinität auch nicht zu unterschätzen. Ich hatte es eigentlich nur getestet, weil ich wenns kalt ist, HPA an der MP7 spiele, aber alle andere Gummis immer eine Spur zu Hart waren. Und wegen der neuen Auflagefläche die keins der genannten Gummis besitzt.


    In der 417 fing es schon damit an, dass sich das HU sich noch besser einstellen lassen hat, obwohl es laut Beschreibung ziemlich hart sein sollte. Und die Flugbahn ist wesentlich stabiler. Da geht sogar 0,32er super. Ich konnte aber bisher nur Testmagazine auf Freifläche verschiessen. Einen Spielbetrieb hat sie noch nicht gesehen. Ich konnte mich dieses Jahr nicht durchringen sie zu schleppen als es warm war und griff immer zur MP. Ich werd alt. Aber mein subjektiver Eindruck war sehr positiv.


    edit: sry 4 OT. Ist ja der Tavorthreat.

    Danke dir, vielleicht probier ich da nächstes Jahr auch mal eins aus. Schön das man von dir eigentlich immer differenzierte und fundierte Aussagen bekommt, Daumen hoch!

    Völlig richtig.

    Aber in meiner 417 ist ein schwarzes Angelcustom verbaut. Und das orangene ist für die MP7. Der Link ist falsch stimmt, findet man aber beide bei Evike.

    Alles klar. Hatte von dem Hersteller mal eins in einer vsr und in der kc02, war nicht schlecht. Wie schlâgt sich das an der kwa mp7 und 417?

    Ganz normales Standard kwa Gummi. Beste Eigenschaften bei Kâlte und wunderbar präzise weil weich. Bisher kein besseres gefunden, weder guarder, noch maple/ ratech. Silikonöl hat da nix verloren. Da reicht ja auch nicht mal öl, sondern dauerhaft viel Öl, dass es quillt - der Preisfürdue hervorragende Temperaturstabilität. Würde mir die Experimente ersparen und wieder eins einbauen. Ultraair Gas und nur noch alle Monate tropfenweise Silikonöl auf Reibflâchen und alles wird gut.

    Ja schon AR15/M4s everywhere.... aber eben... everywhere.
    Abwechslung ist selten. G36 Ak47er sind auch häufig.... aber eben auch nur standard
    Ich weiß nicht, zwei Ar15 Derivate habe ich ja, als SAEGe (Bolt B4 und die ARP556). Aber die sind eben so Mainstream.

    Klar sind die Mainstream, man muss halt wissen, wo man seine Prioritäten hat. Das Nozzle an der Tavor würde mir da schon Kopfzerbrechen machen.

    Was war bei dir nochmal kaputt?


    Die ganzen Reparaturservices kannste doch eh vergessen. Gibt so selten Leute, die gescheit gucken oder halbwegs Plan von der Materie haben. Ich repariere mittlerweile nur noch alles selbst, vom Auto bis zum Fahrrad, da weiß man wenigstens das man selbst scheiße gebaut hat, wenns nicht klappt :D

    Oh da mach ich mit!


    Bananen werden von den meisten Miesepetern nicht als Frags anerkannt.


    Im Bärlauch in Deckung zu gehen ist klasse, dann riecht es bei Beschuss deftig lauchig.


    Die "Laufsocke" als sprichwörtliche Socke zu interpretieren ist teilweise nicht unbedingt die beste Lösung, vor allem wenn man beim Chrono die Socke vergisst und einfach durchschießt UND es keiner merkt, nicht mal der Chronoguy.



    Wer hat noch mehr? Wie wärs mit einem Airsoft Weisheiten Thread?

    Letzten Endes sollte aber jeder spaß haben wie es ihm gefällt. Wenn jemand am MilSim Spaß findet ist das doch völlig ok.
    Das das "übliche" Softair anders gespielt wird ist doch Latte. Und auch da sieht man manche Leute mit unnötigen Sachen herumlaufen. Platecarrier, Helm und co. So what.

    Hab mir bei JTF auch schon ein paar sachen durchgelesen. Manches kann man übernehmen, anderes ist übertrieben.
    Wenn sich jemand die Mühe macht und sowas zusammenstellt sollte man das imho schon mit etwas Respekt behandeln.

    Darum geht es nicht. Ich weiß nicht ob du Spieler bist, aber hier im Süden auf den Feldern geht mir diese zunehmende "Militarisierung" auf den Sack, ums mal ohne Blume zu sagen. Wenn jemand Spaß dran hat bitte gerne, aber dann nicht bei so einem Spieltag. Das ist ein wenig so, als würde man bei einem Formel 1 Rennen mit einem Mustang GT mitfahren, weil man halt Spaß dran hat. Die Spiele sind oft eh schon zu groß und dann wird es so schon zäh. Es raubt einfach anderen den Spielspaß, wenn da Leute auftauchen, die so unnötig aufgerödelt sind, dass sie nicht mehr vorankommen. Ich bin auch nur durchschnittlich fit und dann muss ich mich nicht zuhängen wie jemand, der dafür täglich trainiert (richtige Soldaten die keine Schreibtischtäter sind oder in der Luftwaffe FlaRaks bewachen ;)) .


    Wenn man sich paar Sachen abschaut, gerne, warum nicht. Aber viele Sachen machen im Airsoftkontext einfach sowas von keinen Sinn, weil es die Waffen schon gar nicht hergeben. Ein MG ist im real life so viel potenter als im Airsoftbereich, noch dazu in D, da braucht man keine Taktik drum aufzubauen.


    Es sind so die Situationen, wo dann diese Art von Mensch das Spielgeschehen crasht, Beispiele:


    Irgendein Gedöns soll gesammelt werden, entsprechende Navy Seal Operators mit Bolzenschneider im Gepäck und allem Pipapo stehen halt rum und dann kommen so Sprüche wie "hey, du siehst schnell aus, renn doch mal runter und hol das Gedöns".

    Oder es werden dann die vermeintlichen Lowtier Spieler (die ohne goldene Deserteagle) vorgeschickt und mit Namen versehen, die sich auf die Marke ihrer Kleidung beziehen, um möglichst das eigene Gucci Gear hervorzuheben. Das könnte man ja mit einem Schmunzeln abtun, wäre da nicht oft noch die Zusammenrottung bei solchen Leuten ein Thema, so dass dann mehrere dieser speziellen Kollegen rumstehen und sich, während 10m weiter der Punk abgeht, genüsslich über ihren neuesten JPC austauschen.

    Am Ende rennt dann 1/3 der Spieler auf dem Feld rum und versucht Spaß zu haben, während an allen Ecken der Spielfluss stockt und man nichts reißen kann, weil der Rest irgendwo trödelt oder nicht fit genug ist, die Ausrüstung mal länger als 2 Stunden zu tragen. Dann ist um 10 offizieller Beginn, geht aber dann doch erst um 11 los, weil Chris Costa Nr 13 noch Pipi muss und dann gibts um 12:30 Mittagspause mit Bratwurst, weil man schon so viele Kalorien verbrannt hat, dass der Platecarrier mit echten Platten (sic!) durch den Kalorienverlust rund um die abgemagerte Wampe anfängt zu kneifen.


    Sicher gibt es auch in dem Kontext wirklich fitte und motivierte und vor allem nette Leute, die brauchen sich nicht angesprochen fühlen, es sind eher die von diesem Teil der Subkultur inspirierten BMI-Krieger, die da auffallen.



    No pun intended, ist jetzt absichtlich etwas überspitzt, ist viel zu bierernst hier in letzter Zeit