Posts by Schnazel

    Klar geht das noch etwas besser, aber es gibt ja jetzt einige Quellen:

    Schütze, Umgebung, Gas, Zustand Hop up Gummi, Verschmutzungsgrad etc. Vllt. auch mal in die Richtung gucken. Auf 30m kommt auch durchaus schon ins Spiel wie die Waffe gehalten wird oder wie man den Abzugs streichelt.


    Die 0,33g G&g sind in der Tat nicht so gut scheinbar wie die 0,28g und mit den Lonex macht man eigentlich nichts falsch, die habe ich letztes Jahr auch eingeführt und für gut befunden.

    Ja ne is klar, jetzt wieder zurückrudern.


    Ich glaube jeder hat hier das Recht auf einen humoristischen Umgang. Und ich steh auch dazu, das wir den Affentanz nicht brauchen in der Szene, grade in Deutschland - auch wenn ich das so nicht vertrete, aber es ist nun mal so in diesem Land, den Realitäten muss man sich stellen.


    Und fürs Spiel hats keinen Mehrwert. Darüber hinaus ist Krieg einfach scheiße, das braucht man nicht mit so einem Mist zu Glorifizieren, das macht das echte Militär schon ausreichend und zu genüge.

    "Training". "Auswahlverfahren". "Milsim" :Lachen:


    Kaspert hier rein, um uns immer köstlich zu unterhalten.


    Supremeghost . Hol den Popcornmichaeljackson raus. Das kann wieder amüsant werden. ^^

    Geil, ich bin so froh das ich noch auf das Video gestoßen bin, dass hat mir grade echt die Laune gehoben.


    Habt ihr mal über ne Bühnenshow nachgedacht? Irgendwie so: Airsoft Improvisationskabarett Erzgebirge, Division T-21.




    Bis die mit ihren Handzeichen fertig sind ist unsereins schon um die Ecke gerannt und hat seinen Hitcounter gefüllt.

    Hatte damals bei Release eine Reviewwaffe, die dasselbe veranstaltet hat, direkt aus der Box. Konnte auf Anhieb keinen Fehler finden.


    Ganz allgemein würde ich mal schauen ob die Magazine auch korrekt Gas aufnehmen und an Gewicht zulegen, Einfüllstutzen checken usw. Ansonsten mal Magazinecatch anschauen, also ob die Magazine weit genug oben sitzen. Fâhrt das Nozzle sauber rein und raus?

    Spitze, Danke für das schnelle Feedback.


    Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Ganze ja auch nicht so sehr von dem alten KWA Setup mit der Kugel, nur dass es hier ein Gummi (?) Nub ist und die Rampe am Gummi etwas größer.


    Wieder Geld gespart, danke Jungs!

    Servus,

    mal eine Frage in die Runde:

    wie stehts denn um Erfahrungen mit dem TNT System? Die Kits gibts ja nun doch hier und da recht einfach zum Kauf, evtl. hat jemand das mittlerweile mal getestet.


    Danke!

    Würde dir gerne noch mehr Tipps geben, aber da kann vieles eine Rolle spielen. Das Problem ist immer, wenn man so viele "Tuning" Teile mischt, wird es zunehmend schwerer rauszufinden woran es im ZWeifel hapert.

    Also, ich persönlich: würde Stock lassen ;)


    Ansonsten: wenn die Recoil spring stärker wird, braucht es mehr Energie (=Gas), um den Schlitten zu bewegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Verschlussfang greift, sinkt.


    Die Recoil Feder arbeitet GEGEN das Gewicht und den Impuls des Schlittens. Der Schlitten geht aber schneller wieder nach VORNE. Braucht also alles mehr Gas. Die Recoil Spring sollte also so bemessen sein, das sie Beschädigungen durch zu hohe Energie beim Zurückfahren / Anschlagen des Schlittens verhindert.

    Andererseits gibt es auch Leute, die den Impuls nach vorne einer stärkeren Recoil Spring mit Rückstoß verwechseln, im Gegenteil, der Rückstoß wird reduziert, der Impuls nach vorne verstärkt. Der Zweite Aspekt einer stärkeren Feder wäre neben Bauteilschutz also noch die mögliche Kadenz.

    Jungs, bitte tut mir einen Gefallen und hört auf in meinem Techguide zu posten, dazu dient diese Diskussionsrunde:!:

    Sorry! Einen kurzen Moment das Hirn auf Sparflamme gehabt :(



    Woraus besteht denn der Rest der Triggermechanik (Sear usw)? Finde das sieht an sich (abgesehen von den Schrauben) ganz ordentlich konstruiert aus, auch die mehrfache Verschraubung der BBU ist gut gelöst.