Posts by MRCW

    Ich habe das VFC HK416A5 hier. Unverbastelt und auch zum Spielen. Läuft super! Gibt meiner Meinung nur eine Baustelle und das ist die Sache mit dem Verschlussfanghebel.


    Die sicherste Lösung ist ein Verschlussträger aus Stahl. Ich würde zusätzlich aber noch die Magazinfedern verstärken. Beides kein Hexenwerk, aber da kommen nochmal Kosten hinzu. Den Verschlussträger bekommt man aktuell als Komplettsatz für rund 160 Euro.


    GHK hatte ich mal ein M4, habs aber nie zum Spielen ausgeführt. Genau so wenig wie mein KWA LM4. Beides aber grundsolide Waffen.


    Gute gebrauchte VFC HK416A5 gibt es schon für ca. 350 Euro, teilweise mit Zubehör. Ist jetzt die Frage, wie viel Kapital Du zur Verfügung hast.


    Vorteil von den RS-Kopien (Marui gehört da intern nicht zu) ist, dass die einfach aufgebaut und wartungsfreundlich sind. Die VFC-Waffen finde ich persönlich sehr durchdacht, wenn man die Sache mit dem Verschlussfang mal außen vor lässt. Ist halt wieder eine Glaubens- und Geldfrage...

    Ich will ja nicht doof klingen oder unhöflich... aber die Frage ist hier in diesem Jahr mindestens schon 5 Mal gestellt worden!


    KWA, VFC, GHK... eine Frage des Geschmacks. Kaputt gehen kann immer etwas.

    @Max: halte ich persönlich für eine Fehlinformation. Bitte einfach mal ins WaffG schauen.


    Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung. Das gilt in diesem Fall besonders!


    Edit:


    30 Sekunden hat es mich gekostet:


    1.2.4.1

    Vorrichtungen sind, die das Ziel beleuchten (z. B. Zielscheinwerfer) oder markieren (z. B. Laser oder Zielpunktprojektoren)

    Es gab hier mal jemanden, der entsprechende Sammelbestellungen samt Deaktivierung angeboten hat. Ob sich das lohnt, ist ne andere Frage. Wer so ein Teil haben will, muss halt mit einem entsprechend hohen Preis rechnen. Aber wir sind ja alle etwas crazy...8)

    Regas, ich glaube das waren ein paar Bier zu viel! Ein Gehstock ist keine Waffe und fällt nicht unters WaffG, es sei denn, du kannst mit deinem Gehstock .22 verschießen, dann ist der Laser aber das kleinere Problem. Ich weiß nicht, ob das alles Ironie gewesen sein soll...


    Die Aussage, dass da eh nichts passiert, könnte aber den ein oder anderen ermutigen. Nur weil man davon nichts hört, heißt es nicht, dass es noch nie vorgekommen ist.


    Wenn der Gegenstand sichergestellt wird und ein Verstoß gegen das WaffG vorliegt, wirst du den sicher nicht einfach so wieder abholen können.


    Ich gebe Zendog da zu 100% recht!

    Da hat sich vermutlich auch noch niemand drüber Gedanken gemacht. Rechtssicherheit gibt es ja... Lampen und Laser für Schusswaffe sind verboten. Punkt.

    Ist doch nicht so schwer? Batterien raus reicht nicht. Batteriefach ausgießen meiner Meining nach auch nicht, da man Silikon etc theoretisch auch wieder entfernen kann.


    Elektronik raus und Batteriefach ausgießen sollte reichen. Dann müsste man schon ne neue Lampe bauen.


    Ist aber nur meine Meinung. Wenn du nach einer Legadefinition suchst, wird es keine geben. Hängt wohl wie immer vom Einzelfall ab.

    Sniper hatte mal Surefire-Atrappen. Die waren aber auch nicht ganz günstig. Schau mal im ASVZ. Da wird ab und zu mal was angeboten.


    Ich würde mich da aber zu 100% versichern, dass die auch unwiederruflich deaktiviert sind!

    Als das verboten wurde, hat bestimmt auch keine an Airsoft gedacht ;-) Über Sinn und Unsinn dieser Vorschrift lässt sich streiten.


    Reines Ausgießen der Lampen reicht mir persönlich nicht. Ich würde immer auch die Elektronik enrternen bzw. dauerhaft zerstören. Dann ist es nicht mehr als eine nutzlose Hülle.

    iamkristo Nein, dass geht nicht, da man sie ja problemlos wieder zum Laufen bringen kann.


    Es gibt LLM01 Dummys, die komplett ausgeräumt und ohne Elektronik sind. Gibt es ab und zu mal im ASVZ