Posts by Unleash The Beast!

    Auf machen einen dünnen O-Ring oder Teflonband auf das gewinden machen und wieder rein schrauben.


    Das verstellen ist leider ein bekanntes problem des NPAS.


    Zur not das Ende vorsichtig in einen Schraubstock einspannen und dann das Vorderteil abschrauben.

    Also für mich und mein Team wird das wohl die letzte DE Gewesen sein. Sollte es wieder ein GGE Camp geben müssen sich da wohl andere darum Kümmern. Das selbe gillt denke ich für alle alle Teams die in der TGU organisiert waren. 56 Mann.


    Das zusammenspiel Der TGU hat soweit ganz gut Funktioniert und hat auch richtig spass gemacht. Die DE ist aber definitive der falsche rahmen um alle Gas Teams und Gasspieler unter einem dachverband zu vereinen. kontakte zu knüpfen.


    Da ist ein GBB Event zb in Gorgast passender um ein event zu starten auf dem ALLE Gasspieler und Teams vertreten sind um eine Community Für Gasspieler ins leben zu rufen. Eine Community in der dann GBB Events veranstaltet werden zu denen Jeder GBB Spieler kommen kann. Aber das ist ein anderes Thema.


    Die DE watr dieses Jahr um welten schlächter als die des Letzten Jahres. Die sanitären Anlagen waren unter aller sau und viel zu wenig. Das VIP Catering war mehr ebenso Svhlecht wenn nicht schlechter. Morgens war es ganz in Ordnung Brötchen, Flakes, Kaffe, Tee, Saft, Wurst Käse Rührei (nicht gewürzt)


    Grundsätzlich würde mindestens eine halbe stunde später aufgemacht.


    Freitag Abend: Eine Flüssige Gülaschsuppe mit viel Fleisch Zwei kleinen stückchen Kartofel und Paprika pro Tellern das ganze war nichtmal wirklich lecker geschweige denn sätigend dazu gabs labrige Bötchen die vom Frühstück über waren.
    Es War sogar so wenig da das nicht alle etwas abbekommen haben. 10-15 mann sind lehr ausgegangen, die mussten sich dann draussem am Stand was zu essen kaufen. Der großteil hat sich nach dem Essen draussen noch zusätzlich was gekauft um satt zu werden.


    Samstag abend war es dann schon besser. Diesmal gab es ein richtiges Buffet aber so richtig lecker war das auch nicht aber es war diesmal genug für alle da.


    Das ist ein erbärmliche Leistung wenn man bedengt das der Catering Service von den 55€ VIP Ticket 40€ bekommen hat.


    Desweiteren war die gesammte Orga mit 1300 Leuten restlos überfordert. Der campingplatz war reines chaos und viel zu klein. Ebenso war das Spielfeld viel zu klein für die Masse an Spielern.


    Es gab überall highländerei. Ganze Magazine in Gurppen und auf einzelspieler abgefeuert. von vier leuten gesehen das die kugeln alle getroffen haben und keiner Geht raus das ging Samstag gegen nachmittag los und würde immer schlimmer. Die Marschals haben sich das angehört und angeguckt und nichts unternommen.


    Eine unverschämtheit finde ich es keinesfalls. Egal ob ich für zwei Tage bezahlt habe oder nicht. Das spile an sich war so schlecht und frustierend klar das da niemand lust auf einen zweiten tag hat.
    Das ein Großteil der Leute am Sonntag keine Lusst hatten weiter zu spielen ist für mich daher nicht verwunderlich. Ich denke auch viele werden ihre konsequenz daraus ziehen und nicht erneut zur DE Fahren.


    Dazu kommt das die Miliz Auf befehl der Orga Gewonnen hat weil die Storry dsa so vorsah. Offt würde die KGG Auf anweisung der Orga zurückgerufen damit die GOFler nicht so zurück gedrängt wird.

    Wieviel Joule meine Waffe mit 0,28g hat kann mir doch egal sein solange ich im Beriech der 450 FPS bin mit 0,20g BBs. Ich seh zu das ich die auflagen sachgemaß erfülle und gut ist.


    Das mit den Regelwerken ist eine einfache Sache. Am Besten vor abreise eins ausdrucken und mit ins Feld nehmen. Was auf FB und im Forum steht hat mich nicht zu interesieren entscheidend ist, was im Offiziellen Regelwerk steht. Das und nur das ist gültig.

    Das muss etwas mit dem Nozzle zu tun haben. Wo der Fehler ist hab ich noch Nicht rausgefunden aber Setze ich einen Bolt mit Original Nozzle ein Fliegt mir das ding bald aus den Händen. Es liegt also nicht am Firing Pin oder der Hammerspring. Das Hop Up hat damit nichtst zu tun das würde nur die BB Energie beieinflussen aber nicht den repetiervorgang. Ich habe schon eine Weichere rückholfeder ausprobiert keine verbessering sder lkadevorgang bleibt schlapp wie vorher. Theoretisch kann es nur mit dem Nozzleoring zu tun haben das dort eine undichtigkeit ist und der Gasdruck welcher fürs Repetieren benötigt wird entweicht und somit nur ganz schwach repetiert werden kann.

    Das problem mit dem Schwachen rückstoß hab ich auch. ich habe den New Version Steelbolt mit Alunozzle. Bei mir ist die madenschraube drinnen ich denke das Problem liegt woanders zumindest bei mir. mit einem Standard WE Bolt mit Plastig Nozzle fetzt die Waffe richtig. Ich denke irgendwo ist eine undichtigkeit Eventuel bei der passung von Magazin Zum Alunozzle.



    Das hat alles seine Richtigkeit. Die Testwaffen würden alle vorher gewartet, geschmiert und befanden sich in einem ordnungsgemäßem zustand. Getestet wurde jedes Gas unter gleichen Bedingungen wie jedes andere im Test. Getestet würde mit einer KWA Glock, VFC PPQ M2, WE M4 und einer GHK G5.


    In dem Test hatte die KWA Glock Probleme mit dem Repetieren bei dem 101 Inc. Gas. Die anderen Waffen hatten keine Probleme mit dem Gas, allerding hat man beim schießen schon fetsstellen müssen das es grenzwertig war.


    Das deine Waffen alle laufen mit dem Gas ist somit sehr gut möglich, es ist aber auch keine KWA Glock dabei ;)



    Zum WE Nuprol Gas. Das Gas hat nicht nur einen hohen Leistungsabfall innerhalb eines Magazines sondern auch innerhalb der ganzen Flasche. Durch den hohen flaschenfülldruck sind die ersten paar Magazine sehr stark aber mit jedem weiteren magazin das der Flasche entnommen wird singt der Fülldruck deutlich und das macht sich auch deutlich bemerkbar. Z.B. hat der erste schüss des ersten Magazins 350 fps und der erste schuss des 10. Magazins nur noch 290 FPS. (Das sind fiktive Zahlen zum verdeutlichen was ich meine)


    Ich empfehle hierbei dringend nicht zu sparen, sondern ein Modell zu nehmen, das gut sitzt. Geld sparen kannst du woanders, aber nicht beim Augenschutz.


    Das ist absolut richtig. Ein Paar tipps zum merken.


    Die Brille soll dicht anliegen und darf nicht zu viel Luft haben. Sitzt sie zu weit weg Können BBs am Rand vorbei ins auge gelangen, sitzt sie zu dicht, beschlägt sie.
    Im Idealfall hast du oben an der stirn und unten 3-5mm Luft, das ist genug damit die Luft zirkulieren kann aber eng genug damit keine 6mm BBs durch kann. Genauso sollte es auch seitlich im Breich der Schläfe sein. Meist hat man dort ein paar mm mehr Luft, sobald aber ein kleiner Finger zwischen Brille und Kopf past wird es kritisch.