Posts by zendog

    Euch ist schon klar, dass die AR 15 nicht unter dem Label "VFC" sondern unter DNA Vertrieben wird ?

    Es wird das "VFC System" verwendet, aber nicht alle Teile sind kompatibel, der Bolt Carrier und die Abzugsgruppe jedenfalls zum Teil.

    Full Steel internals werden ebenfalls spendiert, wie die Qualitativ einzuordnen sind, wird sich zeigen.


    Fakt ist, ich werde einen Weg finden die XM177E1 (609) und auch die 613 in die Finger zu bekommen.

    Beide sind nicht perfekt, aber näher an den Originalen als alle Vorgänger und da die Produktionszahlen

    nicht so hoch sind, erklärt das auch den Preis.


    Danke für die Zahlen.

    Damit wäre ja dann belegt, dass man auch in Frankreich und in den USA, jedenfalls beim USMC, wohl eher

    keine neuen Anbauteile beschaffen mag.

    Nach dem mein Weltbild erheblich erschüttert wurde, weil Reaper und Bruce keine millionenschweren You Tube Reviewer sind, sondern auch nur mit Wasser kochen,

    Buba eigentlich Bubo heißt und wir festgestellt haben, dass die Korth, ausser für Bruce und Pydra ( weil die als Sammler (auch) auf Krücken stehen), ein Reinfall ist. muss ich erstmal mit ner

    Shoppingtour bei Rainbow 8, kompensieren....


    Chin Chin Muthafukka´s :grin:


    zendog

    Ist immer die Sache was man damit vor hat. Spieler müssen grübeln und Sammler können zugreifen. Ich zähle mehr zu den (aller) Letzten :-)

    Nen paar BBs abdrücken, sich dem Design hingeben und freuen das es eine Korth als Airsoft geschafft hat.


    Sorry Bruce, dass Du für Dein Geld so wenig erwartest... man könnte auch meinen das sich in solchen Aussagen Abhängigkeiten wieder spiegeln.

    Moin,


    erst einmal tut es mir leid wegen der Umstände.

    Wenn Du Dich nicht trennen musst, dann ist das für den Gewinn um einiges besser.


    Ein Aspekt für einen Preis, ist natürlich der Zustand der Waffe, Anbauteile und Zubehör.

    Ich würde einen eher hohen Preis ansetzten und dann darauf hinweisen das Du für Angebote offen bist...


    greetz

    zendog

    Meine Lieblingssystema hat nen "normalen" Systema Inner von 2007 (!), wird regelmäßig gepflegt und ist absolut frei von Korrosion.


    Solange ein Lauf gerade und gleichmäßig "gezogen" wurde, ist das Material relativ egal.


    greetz

    zendog

    Und das bei Einheiten, bei denen es darum geht die Teile möglichst "slim" an den Handschutz zu bekommen

    Warum? Man ist doch bisher auch "fat" gut unterwegs gewesen und die meisten Einheiten sind es heute noch.

    M-Lok ist bei keiner Armee Standard, nicht bei mal den US-Spezialeinheiten.

    und bei denen Neubeschaffungen aufgrund veränderter Anschlussstellen keine große Rolle spielt, das ist da eher aus der Portokasse zu bezahlen

    Ach echt? Da wird es aber sogar in Calw eng, von anderen europäischen Ländern wollen wir besser mal gar nicht reden.

    Die Welt besteht nicht nur Merica. Und gerade die Ami´s machen es doch immer so, dass auch die eigene Waffenwirtschaft profitiert, wenn man schon im Ausland kauft.

    Schalldämpfer, Railsysteme, Anbauteile. Die Hersteller sind sehr gut mit den Spezialeinheiten vernetzt, da gibts auch oft mal was gratis...

    Politik eben.

    oder welche Armee hat HKey denn in großem Maße bestellt?

    Welche Armee hat in der letzten Zeit überhaupt in großen Maße bestellt?

    Wenn aber ein solcher Auftrag kommen würde, sind deutsche Firmen und deren Kooperationspartner durchaus in der Lage HKey kompatible Anbauteile zu liefern.


    Und mal so nebenbei, alles was die Amerikaner in letzter Zeit an Infanteriewaffen in Auftrag oder in Entwicklung gegeben haben, verwendet mil-std-1913,

    oder wird von vorne rein, ohne oder mit anderen Anbauteilen bestellt, wie oben schon geschrieben.

    Wenn ich mir hier einige Beiträge durch lese, dann macht der Spruch "because you suck. and we hate you" schon Sinn....


    Ja es gibt KeyMod, ja es gibt M-Lok ( nutze ich selbst) und trotzdem hat HK was eigenes auf die Beine gestellt. Und oh Wunder, alle ( nicht nur hier) reißen den Bagger auf....

    Es gibt keine Teile, oh mein Gott, ich kann nur die Top und die Bottom Rail nutzen, oder Siemens Lufthaken !!!


    Doch es gibt, wie bereits festgestellt ein Teil und das ist alles was man braucht. Es soll neben den Amerikanern, welche alle paar Jahre ihren Standard wechseln, auch noch

    Kunden geben, die nicht gleich alle Anbauteile neu beschaffen wollen... denkt mal drüber nach.

    Und Ästhetik ist bei der Beschaffung eher selten ein Faktor.


    img_4527-1.jpg?w=616


    img_4557.jpg?w=616

    Für die Bilder, danke an thereptilehouseblog.com

    Mal eins direkt vorweg, die AIMS ist das denkbar schlechteste Modell für ein Scope, dass ist dem Drahtklappschaft geschuldet....

    Man hat es hier oder da mal gesehen, Sinn macht es aber keinen.

    Aber letztlich ist es Deine Waffe, Dein Geld und Dein Geschmack ;)


    Ich würde Dir bei Seitenmontage wenn überhaupt zu folgenden Optiken raten:


    Belomo PK-A

    Belomo PK01-VS


    Zu den Scopes wie PSO POSP etc., nahezu unkaputtbar, aber auf ein Exportmodell achten, wenn das Scope ein beleuchtetes Absehen hat.

    Teilweise zu wenig Verstellbereich für Airsoftwaffen, dass liegt weniger am Scope, eher an den Fertigungstoleranzen unserer Spielzeuge...


    Aber am besten machst Du Dir selber mal ein Bild: KLICK MICH

    Auf der Seite gibts viele nützliche Infos.


    greetz

    zendog