Posts by Rammsteinsoftair

    Ich kann es wirklich nicht gut einschätzen aber 70 Meter waren es mindestens!

    Vor ner S-AEG/ Sniper musste ich mich mit so nem Trefferbild nicht verstecken.


    Also ich glaube das höhere Gewicht der BBs hat denk ich schon einmal besser zu dem härteren Gummi gepasst.


    Hatte die ganze Hop Up Base auch noch mal ausgebaut und habe vor einbau das Hop Up voll rein gedreht damit ich wusste wo es steht.


    Habe heute bei den Testschüssen immer mal noch ein bisschen weiter rein gedreht, wusste aber das nicht mehr viel ging weil es sich dann überdreht hätte.


    Wenn die Gun immer so schießen würde wie beschrieben wär einfach nur geil!

    Heute wieder auf dem Feld gewesen.

    Dieses mal mit meinem ACOG und weiterhin mit dem 75er Autobot Gummi aber mit 0,28er statt 0,25er gespielt.

    Hop Up sehr weit rein gedreht.


    BBs flogen zum Teil ungelogen 70 - 90 Meter, vielleicht sogar 100 ins Fadenkreuz (nach Einjustierung des Visiers).

    Es war ein absoluter Traum den Kugeln beim Fliegen zuzusehen.

    Was aber komisch war, dass die BBs dann auch mal wieder ab und an nach 30 - 40 Metern nach unten gingen ohne Hop Up Wirkung.

    Wie kann das sein?

    Temperatur war heute eher konstant bei ca. 16/ 17 ° C.

    Kann mir nur schlecht vorstellen, dass sich das Hop Up von alleine verstellt hat.

    Das ist wirklich interessant!


    Vielleicht ist das eine bessere Alternative zu CO2 für meine Backup.


    Ca. 16€ für knapp über 700 ml ist aber auch nicht gerade billig.

    Das Gas in dieser Konstellation in größeren Flachen zum wiederbefüllen zu finden wäre ne ganz feine Sache.

    Für die Übergangsphase von kalten in wärmeren Temperaturen und umgekehrt sicher nicht verkehrt.

    meta666 Das mit dem Rothenberger Gas ist echt ein guter Tipp.

    Wär nämlich auch meine nächste Frage gewesen weshalb diese Gasversion für mildere Temperaturen geeigneter ist weil die Zusammensetzung ja auch nichts wirklich besonders ist ^^.


    Ein Link zu dem Adapter wäre wirklich sehr nützlich!

    Ich sitze keinem Hype auf, ich wollte eine Glock mit Stahlschlitten betreiben und habe einerseits selbst Teile unnötig gekauft und andererseits bewusst nach Recherche und Tipps.

    Ganz extrem ins Klo gegriffen hab ich mit dem DP Alu Nozzle für WE G17 und den WE/ APS CO2 Magazinen.


    Man kann nur herausfinden ob etwas funktioniert wenn man es selber ausprobiert.

    Also ich dachte es wäre für die Dichtungen extrem wichtig, dass man dem Madbull Adapter etwas Silikon bei mischt, da das Propan alleine sehr trocken und dadurch nicht so gut für die O-Ringe wäre.

    Abgeblasen hab ich das Propan am Ende des Spieltages weil ich die Magazine mit normalen Aitsoftgas lagern wollte.


    Also habe die gebadeten O-Ringe jetzt wieder verbaut und die zwei Magazine sind jetzt auch zum Glück wieder dicht.

    War also nicht so verkehrt.


    Ob das mit dem Hop Up noch was wird weiß ich nicht, muss ich einfach mal noch länger Testen.

    Hab jetzt vielleicht 300 - 500 Schuss durch.

    Was halt doof ist man merkt beim drehen des Einstellrädchen nicht wie weit der Tensioner in das Gummi drückt und hat sich auch ganz schnell übrdreht, was bei der originalen Kunststoffbase nicht anders ist.


    Hab den Tensioner und das andere kleine Teil - komm gerade nicht auf den Namen - von der originalen Kunststoff Base leider verschlammt.

    Ob da auch andere passen.

    Ah alles klar den Chrono schau ich mir mal noch genauer an.


    Kann sein, dass ich nicht genug Silikon in den Madbull Adapter gegeben habe.

    Das Propan alleine ist ja sehr trocken.


    Wie geschrieben hatte die Dichtungen von den Einlassventilen über die ganze Nacht gebadet.


    Habe die O-Ringe vom Einlass- und vom Ventil auf welcher der Valve Knocker Firing Pin schlägt jetzt noch mal ins Öl getan.

    Mal sehen wie es morgen ausschaut.


    Wie geschrieben hatte null Cooldown beim Spielen.

    Es war glaub ich eher ein Fehler am Ende des Spieltages das restliche Propan aus den Magazinen mit einem mal raus zu pusten.

    Das hat den Dichtungen scheinbar nicht so gefallen.


    Aber was anderes kann man da ja eigentlich nicht machen außer Silikon.

    Warum laut rasgas wohnt der etwa nebenan 😂?!


    Ja ist schon ägerlich wenn nach langer Zeit rum testen und machen die Waffe irgendwann mal Läuft und schon nach dem ersten Spiel was kaputt ist.

    Na ja bildet man mit der Zeit auch eine gewisse Toleranz.

    Aber das Nozzle ist ja eh immer die Schwachstelle schlechthin.

    Das ist natürlich super!

    Da scheint Umarex echt interessiert zu sein ihre Kunden dauerhaft an sich zu binden :).


    Ich frag mich halt nur wieso genau es gebrochen ist.

    War ein Guarder Nozzle mit Alu Valver und Alu Cylinder Bulb.

    Ob es die Kombination der VFC CO2 Magazine mit den genannten Alu Teilen war.

    Dass die beiden Metallteile vielleicht mit zu hoher Geschwindigkeit/ zu hohen Druck bewegt wurden.


    Hab jetzt wieder das TM Nozzle mit Kunststoff Ventl und Zylinder drin, mal gespannt ob dieses auch bricht.


    Oder ich benutze Gasmagazine, wenn es jetzt sowieso bald Wärmer wird :/.

    Ja danke bin echt froh mit ihr :good:.

    Wie sieht's eigentlich mit deiner aus, kommt Sniper langsam mal aus dem Quark?

    Ah coole Sache mit der App und dem Code vielen Dank :).



    Hast du das Gerät auch in dem Verlinkten Shop geordert, hab den Impressum nicht gefunden scheint mir aber nach USA auszusehen.


    Hast du oder auch alle anderen vielleicht noch nen Tipp fürs Magazine abdichten ?


    Vier von acht Magazinen waren gestern nach dem Spiel leider leicht undicht, es hat nicht direkt gezicht aber man hat gehört, dass am Einlassventil ganz leicht Gas entweicht.


    Hab die Dichtungen vom Einlassventil über Nacht in Silkonöl gebadet bei zwei hat es funktioniert bei zwei nicht wirklich.

    Es sieht auch so aus, dass bei den Einlassventilen noch einmal Gummidichtungen Außen angebracht sind damit beim Befüllen nichts nebendran geht.

    Da hab ich auch Silikon angebracht.


    Es ist wie geschrieben nur ganz Leicht aber trotzdem nicht ideal.

    Gibt es denn noch Alternativen zum allgegenwärtigen Ölbad?

    m0e Nein nicht, dass das Geschoss am Outer anschlägt aber ist es nicht am Sinvollsten die volle Länge des Outes auszunutzen.


    Hab mir den UFC Knights Type Flash Hider an die Waffe gemacht.

    Der ist komplett umschlossen so, dass man nichts mehr vom Crazy Jet sehen kann, finde ihn zudem sehr schick.

    Einzig die Mündung hat sich (möglicherweise Stahlblech) mit der Zeit gelöst.

    Stört mich aber nicht.


    Ich hab ein 75 Autobot drin.

    Gespielt mit Propan und 0,25 Supreme HD Bullets von Gunpoint.

    Mit dem einschießen könntest du natürlich recht haben, daran hab ich gar nicht gedacht.


    Wetter war durchwachsen.

    Ca. 7 - 11 ° C mal Sonnig mal etwas Schauer.


    Hab auch ohne mein Visier gespielt, hab da am Vortag mal paar Testschüsse abgegeben aber bevor man das Visier einstellt muss man ja eh erst mal das Hop Up feinjustieren.


    Cooldown hatte die Gute überhaupt keinen, nur ein einziges mal hatte Sie kurz gezickt/ nicht geschossen, hat sich aber nach Mag rein raus und paar mal Ladehebel betätigen wieder gefangen.

    Insgesamt bin ich absolut begeistert von der Gun.

    Mein einziger Kritikpunkt ist die Beschichtung.

    Die ist meinem Empfinden nach nicht allzu kratzresistent (trotz angeblicher QPQ Verarbeitung) aber ist ne Spielerwaffe da kommt man an Kratzer nicht vorbei.


    Chronen will ich meine auch unbedingt mal.

    Gute sind aber auch nicht gerade billig.

    Was hast du für einen?