Posts by S.O.G Panther

    Wenn du dich ein wenig hier durch die Threads in Sachen Hopup, Magnuseffekt usw durchliest, wirst du schnell herausfinden das der Magnuseffekt erst ab 20m+ eine Wirkung hat. (Dr.Moppel hat das hier sehr oft und ausführlich beschrieben 😂)

    3m ist keine Distanz, da kannst besser schwere BB’s nutzen und das Hopup so einstellen das die Kugel gehalten wird. (Siehe erste Seiten vom VFC HK417 Thread wo Jogi seine auf kurze Distanz umgebaut hat)

    Zu dem ist VFC bekannt, das die Visierungen 1:1 übernommen werden, daher auch erst viel später (50m) passen. Besser verstellbare RS besorgen, dann klappt das auch auf 3m. 😉

    Außerdem sind die meisten VFC Buckings zu hart, im Gegensatz zu früher zwar schon weitaus weicher dürfte aber immer noch einem 70-75iger nah kommen.

    Hallo Leute,

    Da man ja nicht jünger wird und auch mal auf dem Spielfeld etwas ruhiger angehen lassen will, habe ich das oben genannte Modell mir hier auf dem Marktplatz zugelegt.

    Nach einigen Recherchen bin ich auf die Teile von WiiTech gestoßen (einziger Hersteller von Teilen wie HUU, Outer usw.)!

    In dem engl. Sniperforum wurde von der Qualität und Verarbeitung nichts schlechtes gesagt, aber auch das vieles unnötig ist und sie lieber mit Hochdruckgas (MAPP) gespielt werden soll und mit dem PCS (NPAS) dann soweit drosseln soll wie erlaubt und sie dann bei fast 1-5fps Schwankung liegt.


    Wie sind eure Erfahrungen zu der Waffe?


    Gruß euer Panther


    P.S: Ja ich weiß ich habe einen VFC Tick! :grin: Anscheinend hab ich Spaß mit den Problemzonen! #haue#

    Habe erst letztens meine Mag’s fertig gemacht, bei denen das Gummi getauscht werden musste. Da waren auch einige der ersten bei, die nicht diesen zusätzlichen Rand für die Metallplatte hatten.


    Konnte so 6 von 9 Mag’s wieder fit machen.


    Bei den CO2 Mag’s liegt das oft an zwei O-Ringen nach dem Anstechdorn wenn sie undicht sind.

    Würde eher sagen das sie was für den US Markt brauchen, was nicht RS Kompatibel ist!

    Man hat ja sehr gut gesehen das die KWA HK41er nicht 1:1 gebaut sind und auch nicht kompatibel zu den VFC‘s.

    Da ist ein anderer Hersteller für die Leute besser und wird weniger was mit ner anderen Preisklasse zu tun haben.

    Offiziell gibt es ja gewisse VFC GBB Modelle nicht in den USA zu kaufen, auf Grund des leichten Umbaus mit Waffenteilen.

    Mir sind z.B nur wenige VFC HK417er bekannt die als Einzelimport in die USA gelangt sind. Davon haben sich ca 20-30 Leute bei mir wegen Federn gemeldet die Glück beim importieren aus Asien hatten.

    Da ist also eine große Marktlücke.

    Mit Propan machst nichts falsch stinkt zwar etwas aber was soll’s, wird man morgens wenigstens wach! 😂

    Ansonsten, nutze ich wenn mal kein Propan im Haus ist das Abbey SniperBrut, da dort auch ein sehr geringer Silikonöl Anteil drin ist. Das schwarze HK Gas gibt’s ja nicht mehr😞, das konnte man ja für alle ganz gut nutzen.

    Raccoons Finest Oh, wenn mit der wirklich mal aufs Feld willst hast genug zu basteln bzw Zeit dich mit der auseinander zu setzen und zu lernen. So eine Gen I Bedarf viel Arbeit um sie zum laufen zu bringen. 🙈


    Würde dir eher raten das Ventil zu kürzen, den der Firingpin der Gen I ist nicht mit der Gen II-IV kompatibel, da der Lower eine breitere Führung hat!


    Habe hier schon einige Generationswechsel gemacht, findest auch einiges hier im Thread oder im Generationsvergleich dazu.

    Die Ventile bei den VMAGS und V2 sind für die älteren 416D bis Gen IV 1-2/10mm zu lang. Wenn du grundsätzlich auf die VMAGS umsteigst, den Firingpin etwas kürzen ansonsten das Ventil ausbauen und etwas abschleifen.


    Das die Mag’s nicht richtig einrasten liegt an einem leicht geänderten Maß von der Haltekerbe bzw am Gasrouting Gummi, das steht etwa 1/10 mehr raus. Einfach etwas Lack im oberen Bereich der Kerbe entfernen, hilft meistens. Aber nach paar Magazinwechsel spielt sich das meisten eh alles ein.

    Ja gelegentlich auf der Arbeit. Gibt da verschiedene Möglichkeiten wie Sand-/Glasperlstrahlen Stahlwolle oder Mattierbürsten.

    Chrom ist sehr hart, und lässt sich z.B. gut strahlen, da man es selbst mit hohen Druck nicht abbekommt. (Oft müssen wir die Teile erst abziehen lassen damit wir die Strahlen können.) Mit Der mattierbürste bekommt man einen leichten Edelstahl Look hin.


    Es gibt aber auch Mattchrom direkt oder die Teile werden vorher schon gestrahlt um Struktur zu erzeugen.


    Hoffe hilft etwas? 😉