Posts by Interloper

    Ranjids Idee war den echten A2 Upper durch eine feste Verbindung der (Airsoft) Barrel Extension mit dem Upper zu "deaktivieren". So wäre das Teil dann wohl wie eine ausgegossene Lampe als "Dummy" zu werten.


    Mein Bedenken ist dann nur, dass die Verbindung dann auch wirklich nicht mehr lösbar sein sollte. ...falls sich irgendwann mal irgendwer für diesen Upper interessieren sollte... :wacko:


    Ich hatte in der Vergangenheit schonmal das Problem mit einem älteren Salut Umbau. Der neue Besitzer ist damit zum Fankonia und die hatten natürlich keine Ahnung und haben ihm erzählt, das Teil wäre illegal.


    Die Sache ist zwar im Sande verlaufen aber ein Grund, warum ich sowas sehr ernst nehme.


    Zum Altbestand: diese Teile werden dann also wie die ganzen LEP Umbauten über Nacht (mehr oder weniger) wertlos. :(

    Es ist schonmal gut zu wissen, dass das machbar ist und auch schon gemacht wurde. :thumbup:


    Nur bei solchen Preisen was aus Taiwan kommen lassen, dass dann noch durch unseren Zoll muss. Uh. Ich glaub ich guck mich noch etwas um und hoffe in der Zeit, dass mir was passendes in den Schoß fällt :S


    Die Idee mit der fixierten Barrel Extension lässt mich nicht los. Ich könnte eine Barrel Extension aus Alu im Gehäuse verheften. Wäre nur blöd wenn sich die Barrel Extension doch als Alu/Zink/Guss... Kram herausstellt. Oder mit einem Pin im Gehäuse Fixieren und diesen dann in der Barrel Ex. verschweißen... Wenn das der Chef sieht gibts ärger ^^:|


    (vielleicht nimmt mir noch jemand eine Ino ab, dann hab ich wieder etwas mehr spielgeld über)

    Wenn mir was passendes von bzw. für Systema gedachtes über den Weg läuft, probier ich das mal aus. Bei Powair6 gibts ja einiges aber momentan nicht den A2 Upper.


    Noch zur :we:: ich hab das früher schonmal gemacht, müssten hier auch noch Fotos im Forum zu finden sein. Also ein RS M16A2 Upper mit dem Dremel(!) an eine WE M16A3 angepasst. War auch ganz cool, hab ich irgendwann(?) aber wieder verkauft.


    Nur ist die Triggerbox halt nicht so cool und RA Tech möchte ich eigentlich auch nie wieder was von anfassen :D Wobei der M4 Stahl Outer von denen echt top war :thumbup:

    Solange nicht wirklich klar ist was sich für uns ändert, lasse ich erstmal die Finger von echten Uppern. Dazu gibts keine Begründung, nachher artet das hier wieder aus ^^


    Falls wer einen Systema A2 Upper rumliegen hat... ich wäre für Experimente bereit:thumbup:

    Hatten wir heute schon ähnlich im P8 Thread: WE ist zu weit weg vom Original, macht kein Spaß :D


    Darüber wollte und konnte ich zwar hinwegsehen aber ich mag die Qualität der Gussteile nicht. Die lackierten Teile sowieso.

    Ich hatte vor kurzem eine WE Phase, bin aber erfolgreich davon geheilt. WE kommt mir nicht mehr ins Haus Schit Und da gibts auch nur den A1 Upper.


    G&P/Bomber hat einiges geboten aber das WA System ist mehr oder weniger am sterben. Ich habe selbst noch einen C7 Upper aber ein M16A2 Upper wäre für ein paar bestimmte Oldschool Builds schon was nettes.


    Systema ist ja ein eigenes System. Das hat wenig mit den TM Gearboxen/Standart zu tun. Aber da hört meine Ahnung von AEGs auf :gruebel:

    Kurz: Ist das möglich?


    Ich hab gesehen, dass RS Upper auch für Systema angepasst werden. Dank EU sind echte Upper an Spielzeugwaffen in Zukunft wohl Glatteis für uns. Aber wenn man einen für Systema gedachten Spielzeug Upper auch an eine GBB ala Ino oder WE anpassen könnte, wäre das mal ne Option für Retro Builds.


    Systema Teile sind in der EU weiter verbreitet als z.B. Viper Tech A1 oder A2 Upper, welche auch in Taiwan(wenn überhaupt) eher "schubweise" zu finden sind.


    Irgendwelche Einwände? ???

    Ich habe hier noch einen WE Schaft liegen, der sollte Milspec sein.


    Der Zapfen vom Schaft, der in den Lower Receiver geht, ist bei diesem oval und an der längsten Seite 12mm breit. Passt das eher zur GHK?


    Und wie siehts mit der Stocktube aus? Passt die G&P Tube in den GHK Lower? Wenn ich mich richtig erinnere hat G&P metrische Gewinde benutzt und WE hatte "milspec" zöllige.

    Ich möchte für eine Ino ein Nozzle aus Kunststoff. Hat da jemand was aktuell verbaut und kann mir helfen? :S


    Das von King Arms passt soweit und dichtet auch gut ab. Von den Abmaßungen her ist das so ziemlich gleich dem Ino 2010 Nozzle. Nur sieht das nicht sonderlich wertig aus, auch wenn es aus PA66 sein soll. Was ja schonmal besser als 08/15 ABS ist.


    Oder ist das G&P negative pressure loading nozzle besser, weil teuer?


    Hilfe! :gruebel:


    Ich bin momentan auf der Suche nach "zölligen" Innensechskantschrauben, das dürften "UNF No. 5 - 44" sein.


    An Bezugsquellen für Gewindebohrer oder Schneideisen scheiterts wohl nicht aber wenn ich speziell nach Schrauben mit Innensechskant suche, mit diesem Feingewinde siehts mager aus. Man könnte evt. eine M4 Schraube nachschneiden aber der M4 Kopf ist größer und ich müsste den wieder abdrehen. Das ist mir den Aufwand dann doch nicht wert :pinch:


    Man muss die Dinger doch auch einfach so kaufen können. :gruebel:

    Ich würde behaupten, das hat mit dem Material nichts zu tun. Entweder ist das so gewollt oder das ist einfach schlecht gemacht :S


    Ist das auf dem Spielfeld wirklich so, dass man da was nachjustieren muss ??? Ich plinke mit den Dingern ja nur rum. Und verstelle ein Hop Up maximal 2-3 Mal in der Lebenszeit der Airsoft/des Gummis...

    Wohl nichts offizielles aber es gibt ja einige GBB, auf die man einen echten AR15 Upper setzten könnte. Und mit mehr oder weniger Modifikation auch schießen könnte(?).


    Das herstellen einer Waffe aus Airsoftteilen ist wohl kein Problem (in einigen Staaten?) aber dass die vollautomatischen Airsoft Lower dann "echte" Machine Gun Lower wären, wohl schon.

    Hab meine Sammlung noch "rechtzeitig" ausgedünnt...


    Man sollte sich nur über die LEP Geschichte informieren. Über Nacht alles wertlos geworden. Warum sollte das für die neuen, jetzt meldepflichtigen Sachen anders sein?


    Keine Ahnung was die Pappnasen als nächstes planen. Ich habe wirklich kein vertrauen in unsere Politiker mehr. Bei denen scheint Fachkräftemangel zu herrschen... :face_palm: