Posts by Interloper

    Der Schalldämpfer ist wohl eigentlich für einige Co2 BB und Diabolo Luftpistolen mit 14mm Gewinde gedacht. Es gibt z.B. eine Co2 Glock für 4,5mm Diabolos, die ein 14mm Linksgewinde hat. Bisher brauchte man dafür einen 14mm auf 1/2x20 Adapter um einen Schalldämpfer zu montieren. Typisch Umarex...


    Jetzt hätte man endlich eine Schalldämpfer, der ohne unsinnigen Adapter auf dieses Modell passt. Und im Gegensatz zu einer GBB Airsoft, macht das Teil auf einer 4,5mm Co2 Luftpistole auch etwas mehr Sinn. ^^


    Ich mag solche Kleinigkeiten in unserem Waffengesetz. :thumbup:

    Für die meisten von uns wird das nichts sein aber beim Schneider gibts jetzt einen -echten- Schalldämpfer von B&T für freie Waffen mit :F:.


    Soweit, so normal im :F:-Land. Aber dieser Schalldämpfer hat neben hässlichen ESC Markings das 14mm Linksgewinde. Normalerweise haben Schalldämpfer 1/2x20 oder 28 Zollgewinde.


    Passt also auf die meisten GBBs. Nutzen = 0. Könnte zu Problemen führen, wenn das Gewinde an der GBB nicht zentrisch zur Laufachse ausgebracht ist, aber!


    100% cool.


    Link: https://www.versandhaus-schnei…nfo.php/products_id/41570

    Bislang konnte man ja nur Bilder gucken wie z.B. in diesem Forum: Klick mich! Das wird sich ja hoffentlich bald ändern...


    Und "unsere" Variante ist natürlich extra cool, weil suppessed :chinese: Erinnert sich noch jemand an Return to Castle Wolfenstein? Die Sten war im Spiel zwar nicht mein Favorit aber die Erinnerung kam sofort wieder hoch. Den MP habe ich damals gesuchtet... #zombie2#

    An die VFC passen "normale" AEG Handguards. Das Gewinde am VFC Upper ist ein AEG Type. An den meisten GBBs ist ein Real Steel Gewinde, also das der echten M5/AR15. Die Gewinde unterscheiden sich nur minimal.


    Die Bocca kommen aber mit beiden Barrel Nuts, somit passen die bei VFC und anderen GBBs.


    Die Qualität der Boccas ist sehr unterschiedlich. Ich hatte eines das war grottenschlecht. Überall Poren, scharfe Kanten und generell unansehlich. Daher sind die wohl auch fast überall im Ausverkauf?


    Die eine Rail, die ich nur für die Barrel Nut gekauft habe (Die Rail mit den beiden Barrel Nuts war günstiger als eine entsprechende DD Barrel Nut) ist dagegen aber "ok". Aber nur für den reduzierten Preis.


    Madbull ist teurer aber im direkten Vergleich wirklich das Geld wert.



    Kurz: alle (AEG) Rails passen an den VFC Upper. Auch die Boccas.

    Zu den Markings des Springfield M1:


    Diese dürften sich doch eher auf einen Schriftzug unterhalbt der Kimme begrenzen. Das Logo auf dem Verschluss ist doch sehr kreativ?


    Was soll das überhaupt? Hatten die jemals etwas mit dem M1 zu tun?


    Und warum wird nichtmal ein "richtiges" frühes M1 angeboten. So WK2 mit dem einfachen Sight und dem schmalen Schaft?

    Bei den VFC Deluxe M4 Modellen, sind nur der Bolt Carrier und das Rear Sight aus Zink. Der Rest ist Stahl.

    Genau. Die KAC Sights an der GHK MK18 haben Stahl verbaut, wo man bei VFC "nur" Druckguss* bekommt. Nicht weltbewegend aber ich finds cool weil das GHK Front Sight mit 35$ bei Samoon relativ günstig ist.


    *das A2 Front Sight/Gas Block ausgenommen, ich meine wirklich nur die KAC Sights.

    Die Bilder liegen ja in größerer Auflösung vor, werden nur vom Shop so komisch eingebunden. Auf die Großansicht und mit dem Rechtsklick auf "Grafik anzeigen" kann man immerhin das Bild in voller Auflösung betrachten.


    Klick mich!


    Ein paar Infos zur DD GHK wären schon nett. Ich meine, die älteren Varianten hatten kein RS Gewinde am Upper sondern ein AEG (?) Type Gewinde. Für ein paar Gewindegänge mag das passen, bis "fest" lässt sich diese Komi(mit der Hand) aber nicht mehr anziehen.


    Gestern war ich etwas gefrustet und konnte mir den Kommentar zur Beschreibung nicht verkneifen. Da steht alles drin aber irgendwie auch nichts. Bereits ab Werk "vorgetunt" und dann kommt 08/15 GHK M4 blablabla.


    Ich finds cool dass die Iron Sights auch aus Iron *hust* ich meine Stahl sind. Die entsprechenden Elemente sind z.B. bei VFC "nur" aus Druckguss. Schönes Detail! :thumbup:

    Von der ersten Generation gab es in D wohl auch nur die AKSU. Eine AK105 gab es auch mal aber nicht in D (oder sie ging an mir vorbei).


    Die GHK AKs sind schon gut, nur leider nicht 100% von den Maßen her. Ähnlich wie bei den Sopmod Akku Stocks stimmen die Proportionen nicht und der sonst so realistische Griff wirkt einfach viel zu klein im verhältnis zum LCT Body.


    Aber sonst hätt ich nichts zu meckern :chinese:

    Ach Umarex...


    Die haben jetzt ja ein 10/22 Co2 Gewehr rausgebracht. Sieht von außen aus wie das Vorbild, das wars. Grade bei Modellen wie dem 10/22 wäre die kompatibilität zum unendlichen Zubehörmarkt sowas von verkaufsfördernd* aber nö...


    Um beim Thema zu bleiben: die KJW 10/22 GBB über Umarex mit ein, zwei Änderungen um das Ding Out of the Box kompatibel mit dem 10/22 Aftermarket zu machen wäre sowas von geil #Sabber: und würde sich garantiert* super verkaufen :thumbup:

    *meine Meinung = unanfechtbare Wahrheit

    :wallbash::wallbash::wallbash:


    Wichtiges Update:!:


    WA/INO Nozzle unterscheiden sich von VFC. Ein WA (in diesem Fall Ino) Nozzle liegt auf dem Hop Up Gummi auf. Der Carrier schließt nicht mit der Barrel Extension ab.


    fw8gp7ke.jpg


    Für Inos bleibt daher doch nur das G&P Hop Up. Nur wird es immer schwieriger dafür Gummis zu bekommen X/

    Diese Vorbestellerei ist auch nicht so meins :wacko:


    ... und ich schrieb noch, dass mir diese ganze Vorbestellerei nicht liegt :wacko:


    Habe ich schon erwähnt, dass diese ganze Vorbestellerei nicht so meins ist? :/


    edit: ich schlaf nochmal drüber und werde evt. vom Widerrufsrecht gebrauch machen. Da die Sten mal wieder un-ausverkaft ist, wäre ich wohl nicht der erste :D

    Neuer, längerer "integrally-suppressed AWC Ultra II" Versuch:

    sgmibkno.jpg


    Hop Up immernoch per Inbus durch Weaver Schiene:

    aokrhdmj.jpg


    Befestigung immernoch durch Blech:

    3p8obfxg.jpg


    Der Inner Barrel ist weitaus kürzer als der neue Outer und wird jetzt mit 2 gedrehten Distanzscheiben gehalten:

    avceig4d.jpg


    Drehteil zum Zentrieren des Inner Barrel, per Madenschraube gesichert:

    oiffdneo.jpg


    Hinten eine weitere Distanzscheibe zum zentrieren als "Anschlag" für die Hop Up Unit:

    dnpctho9.jpg


    Mündungsbohrung 8,5mm, BBs scheinen den Outer sauber zu passieren:

    g8marx72.jpg



    Ich bin soweit zufrieden. Die Distanzscheiben sind jetzt zwar gedreht, der Outerbarrel bleibt dennoch ein einfaches Rohr. Die "Mündung" ist wieder nur eine verschweißte Scheibe. Man kann die Distanzscheiben natürlich wieder mt einem Kronbohrer fertigen und sich die Drehbank sparen, so passen diese aber 100% in das Rohr und zentrieren den Inner recht gut :thumbup:

    Der Upper von Ino und VFC sind mehr oder weniger 1:1 zum Vorbild und -ich habe es nicht getestet- müssten untereinnaner austauschbar sein.


    Nur haben die VFC Upper ein AEG Gewinde, somit passen alle AEG Rails und Handguard, ohne dass man eine besondere GBB Barrel Nut braucht :thumbup:

    Aha! Ok. Das könnte passen. Der Lauf muss irgendwann bei einem Konvolut dabei gewesen sein. War auch aus der kurzen Zeit, als ich mit WEs am Gange war... :thumbup:


    Wäre ein glücklicher Zufall, wenn der auch in das "alte" VFC M4 Hop Up passen sollte.