Posts by Interloper

    Nichts ist schlimm. Jeder hat andere Erfahrungen gemacht. Und da kam nur wieder der Frust von vergangenen Geschichten hoch.


    Diese Vorbestellerei ist auch nicht so meins :wacko:


    Sniper As ist der Grund, warum ich mich überhaupt für GBBs interessiere und ich werde den Shop auch nicht boykotieren oder irgendwas, nur kann man auch mal seinen Mund aufmachen und Unmut loswerden. Jetzt warten wir alle bis April und hoffen, dass das Angebot von Sniper auch wirklich exclusiv war #zombie2#

    ... im Shop sind doch noch welche verfügbar :gruebel:


    Aber überhaupt. Ich hab deren Shopsystem gefressen. Ich kann nichts in den Warenkorb legen und diese tolle Chatfunktion antwortet auch nicht.


    Das uralte Shopsystem war nicht schön aber soviel angenehmer zum "Shoppen". Der neue und jetzt der neue, neue Shop haben erfolgreich dafür gesorgt dass Kulant & Zuverlässig meine erste Anlaufstelle für GBBs geworden sind :cursing:


    edit: jetzt gehts wieder. Trotzdem kann ich mich mit dem neuen Shop nicht anfreunden X/

    Ja. Wollte den Schaft gestern schon spontan bestellen, hab aber noch ne Nacht drüber geschlafen und heute musste es sein :D:thumbup:


    Der Handguard kommt auch, sieht zumindest auf dem Fotos besser aus als meine (repro...) RS Teile. Bin mal gespannt...

    Wie die Händler das Ding anbieten ist mir wurst.


    Nur ist der Preisunterschied zur anderen Variante(im selben Shop) mit dem "hochwertigeren" Gehäuse und einem weiteren Magazin einfach so gering, dass ich mich frage ob ein "geschmiedeter" Upper wirklich so viel mehr Aufpreis (Inokatsu, Viper, VFC Forges Series M4) gerechtfertigt ist.


    Naja. Wenn der Urlaub vorbei ist, sinkt mein Interesse an Airsoft sowieso wieder. ^^

    Und die neue SR25 kostet bei Redwolf die Hälfte der MK11 Mod0.


    ... wenn sich das auch für den deutschen Preis überträgt wäre das ja mal richtig, richtig gut =O:thumbup:

    Und natürlich kostet die SR25 ECC kaum weniger als die alte SR25 mit einem Ersatzmagazin und dem geschmiedeten Receiver.


    Es ist zwar cool dass die nach D kommt aber nicht zu jedem Preis...

    .... mit den Neuheiten sind wir eigentlich so gut wie durch was GBB angeht für dieses Jahr ||... fehlt noch die Sig M17 und die EMG Hudson H9(wenn die überhaupt ein Händler bestellt hat)! Ich hoffe da geht nächstes Jahr wieder mehr, war eines der magersten Jahre seit langem:rolleyes:

    Ein Händler hat die EMG / Hudson Mfg. H9 jetzt in FDE für rund 230€ lieferbar. Die Produktfotos sind recht gut gemacht, ich muss das Ding nicht haben... 8o

    Das ist ein sogenannter C7 Upper. Nur eben als Nachbau von G&P/Bomber (?) fürs WA System. Aber halt in der originallänge* also für Ino, Viper oder eben auch VFC.



    Diese Upper wurden für einige CAR15 benutzt, bevor es das M4 in seiner jetzigen Form mit Flattop gab.




    *die normalen G&P WOCs sind ja wie die Western Arms etwas kürzer als original.

    Nachdem mein 2. Kontaktversuch per Email geklappt hat, ist der Upper für 75€ per Nachnahme wieder bei mir angekommen.


    Natürliches Licht ist grad Mangelware, daher sind am Retro VFC ein paar Anbauteile angebracht um den Farbton etwas einschätzen zu konnen.


    x9hfqjzy.jpg

    rtg6svbk.jpg


    Die Aimpoint Gooseneck Mount ist original(neu), wie auch die Aimpoint QD Mount(gebraucht). Das Red Dot ist ein billige China Kopie. Der Lower ist VFC, der Delta Ring ist ein Original.


    ... wie man sieht, hätte ich wohl erwähnen müssen, dass ich den Farbton Graphite Black in Matt bräuchte.:facepalm: Versuch macht kluch, wie mein Vater immer sagt.:facepalm:


    Wobei das Finish jetzt sehr dem der abgenutzten Aimpoint QD Mount entspricht. Nur doch etwas mehr "glossy".



    Alles in allem bin ich zufrieden. Nur bei Bezahlung per Nachnahme wäre eine Sendungsnummer cool gewesen.

    Ich habe nicht geplant daraus ein Beitrag fürs Forum zu machen, daher gibts keine Bilder während der Fertigung. Aber das meiste ist selbsterklärend.


    anhtlwuz.jpg


    Das Original wird mit Hilfe einer Klemme und entsprechender Aussparung im Outer gehalten. Das war mir zu viel Aufwand, ich wollte das Ganze mit so wenig Maschinen wie möglich schaffen. Daher einfach ein Stück 6mm Blech in Form gebracht, gebohrt und angeschweißt. Die Länge vom Blech zum Gehäuse ist hierbei wichtig. Am Besten man verheftet das Blech am Outer mit dem Gehäuse montiert. Ich habe die Naht nur verlaufen lassen, ohne Draht zuzugeben, damit das nicht beim Schweißen verzieht. Ein wenig ist es dennoch verzogen und muss noch gerichtet werden. Momentan ist der Outer Barrel im montierten Zustand am Laufende etwas mehr als 1mm nach rechts gezogen, was natürlich auch die Trefferlage beeinflusst!

    5ou2ypyv.jpg


    ejuwkxus.jpg


    6vnf9vg7.jpg


    Da der Inner Barrel beim KC-02 kürzer als der Outer ist, habe ich mithilfe eines passenden Kronbohrer eine Scheibe ausgebohrt, die in den Outer Barrel passt. Die Position im Outer bestimmen (das Klebeband ist nur temp. um ein Bewegen der Scheibe zu verhinden) verbohren, Gewinde schneiden und mit einer Madenschraube sichern.


    n5gxnzq2.jpg


    Als "Mündung" habe ich wieder eine Scheibe per Kronbohrer ausgebohrt und mit einer 8mm Bohrung versehen, damit die BB genug "Luft" zum passieren hat. Das Ganze dann verschweißt, geschliffen und die Oberfläche abgezogen.


    Für einen ersten Versuch doch ganz ok :) Über die Länge des Outers habe ich mir keine Gedanken gemacht. Wäre das Ganze 2" länger geworden, hätte das als "integrally-suppressed AWC Ultra II" durchgehen können.


    Vielleicht ein Projekt fürs nächste Jahr. Jetzt mache ich mir erstmal Gedanken um die Farbgestaltung des neuen Outers:/

    Ja. Es gibt ja auch einiges an Eigenkreationen. Die sind aber wohl nicht so beliebt, wie Replikas von bekannten Waffen.


    So ne Super Soaker 50 als NBB wäre doch mal was. Der Tank oben wäre dann einfach eine Green Gas Flasche :D


    d4jpq9ap.jpg

    In Messingbeize ist Ammoniak, das ist nichts zum Basteln im Haus. Das zeug stinkt zum Himmel ^^



    ... hab früher ein bisschen damit herumexperimentiert um Messinggriffstücke von Vorderladerrevolvern zu schwärzen. Das braucht auch viel Vorbereitung damit die Schicht nicht wieder abplatzt.


    Die gezeigte Methode ist meiner Meinung nach besser fürs "einfach schwarz machen". Die Kosten sind gering, der Aufwand nicht der rede Wert und das Ergebnis ist top. Die Materialien die man anschaffen müsste, kann man auch für andere Projekte benutzen, die Messingbeize ist da schon sehr speziel :skul:

    Du nervst langsam mit deinen Weltuntergangsszenarien.


    Du bist kaum jünger als ich. Und ich habe das alles in den frühen 2000ern mitbekommen.


    Ich z.B. wusste aus den Playsation Magazin (!) was Airsoft wirklich ist und was die in Japan für coolen Kram haben, den wir hier in D nicht haben dürfen.


    Kaum war ich volljährig ging das hier in D mit den "richtigen" AEGs los. Ich selbst, grade in der Lehre, habe damals Deko, Salut und LEP gehortet, bevor ich mit dem Marushin M1 Garand und Carbine mit Airsoft angefangen habe.


    ...dann wurden irgendwann die LEP-Umbauten(!) verboten. Mehr oder weniger über nacht. Viel hat man davon nicht mitbekommen. Die Regel "No politics, no cry..." hat da einiges an Kommunikation verhindert.


    Daher meine ich: nur weil einem der Schreibstil nicht passt muss man den Inhalt nicht abtun oder ignorieren. Da steckt schon was dahinter, auch wenn man es nicht so präsentiert bekommt, wie man es gerne hätte oder gewohnt ist.

    Ich habe mal ein Anfrage über das Kontaktformular an Waffenbeschichtung Nord gestellt.


    Mal gucken wie der weitere Ablauf ist. Ich denke aber, dass ich das einfach mal machen lassen werde, nur um es einmal gemacht zu haben.