Ino M16A4 als DMR (inkl Tipps zu SPR und SAM-R)

  • Hallo zusammen,


    ich plane schon eine ganze Weile mir eine SAM-R zusammen zu stellen und jetzt habe ich mich dazu entschlossen eine
    2010 er Ino M16 als Basis zu nehmen.


    Folgende Konfiguration habe ich mir überlegt:


    - 2010 er Ino M16A4
    - 20 er ProWin Magazine (hab ich bereits, ebenso 50 er)
    - KAC M5 RAS mit 4 KAC Railcovers
    - AnPeq 15, schwarz oder Tan (rein optischer Zweck, also ohne Funktion/Akku)
    - Flip Up Front sight
    - Harris Clon BiPod (hab ich bereits)
    - M16 Sniper Grip, schwarz
    - Leapers ( UTG ) Scope- Mildot Absehen - 3-9x50 (hab ich bereits)
    - MagPul PTS PRS Stock GBB Version, schwarz


    Was haltet ihr davon?
    Bei dem Peq gibt es ja sehr viele Hersteller, welches kommt optisch am genauesten ans Original?
    Den Sniper Grip habe ich bisher nur für S-AEG's gefunden, gibt es einen passend für die Ino?

  • Wird ein langes Thema^^


    Zuerst ist die Ino 2010 so wie sie ist (Burst, M5 RAS) schon eine A4!


    Möchtest Du eine org getreue Mil Spec Waffe oder soll es ein frei zusammengestelltes Marksman Gewehr sein?


    Das M5 RAS eignet sich nur für Sturmgewehre, das M16A4 ist eigentlichbis auf Ausnahmen ein reines USMC Rifle, hin und wieder noch als M16 MWS bei der Army. Sobald es mit Scope ausgestattet wird, sollte um den Realismus zu treffen noch ein Free Float Railsystem dran, bei RS Waffen verbessert das die Präzision.


    Bei FF Rails kann man sich dann für ein 310mm FF RAS im KAC Stil oder Arms Mod 0 Style entscheiden, bei ersterem gelangt man mit M16 Lauflänge zum SAM-R, mit einem kürzeren etwa 18" Lauf, wird es ein SPR MK12 Mod 1, die einzige Lauflänge ebenso für das ARMS System, dann aber eben Mod 0.


    Hier ein paar Milspec Impressionen:
    SPR MK 12 Arms Mod 0

    SPR MK12 KAC Mod 1

    SAM-R

    M16A4 (MWS)

  • Möchtest Du eine org getreue Mil Spec Waffe oder soll es ein frei zusammengestelltes Marksman Gewehr sein?

    Das ist eine gute Frage Ghost. Ich würde sie schon gerne so nah wie möglich am Original haben, bin mir nur nicht sicher, ob ich das finanziell hin bekomme.
    Aussehen sollte sie in etwa so wie die von Dir gepostete SAM-R.


  • Gute Wahl :thumbsup:


    Dann lass' bitte den hässlichen PSG 1 Griff weg!


    Grundbauteile sind:
    M16
    310mm FF RAS
    KAC Frontsight/Gasblock
    QD Mountringe 30mm
    M1 oder M3 Scope
    KAC 600m Rearsight
    Harris Bipod


    Im Bild, Guzzis SAM-R



    Das Railsystem mit Frontsight gibt es zB hier:
    http://www.airsoftglobal.com/s…h=32_219&products_id=5002


    Du musst Dich drauf vorbeireiten, vllt ein paar Teile wieder (zb hier im Forum) zu verkaufen, etwa den überschüssigen Lauf oder das Ino M5 RAS, dann kommt auch wieder Geld rein, währen man etwas ausgibt^^

  • Nur leider wird das Ding nicht an eine INO passen. So viel ich weiß hat der INO Body ein RS Gewinde also passen keine Airsoftteile. Also musst du entweder das Gewinde nachschneiden oder ein RS RIS kaufen. Alles andere als ein RS RIS wäre von der Qualität aber auch ein ziemlicher Abstieg.

  • Nur leider wird das Ding nicht an eine INO passen. So viel ich weiß hat der INO Body ein RS Gewinde also passen keine Airsoftteile. Also musst du entweder das Gewinde nachschneiden oder ein RS RIS kaufen. Alles andere als ein RS RIS wäre von der Qualität aber auch ein ziemlicher Abstieg.

    Verwendet nicht z.B. Classic Army auch das RS Gewinde? Oder war es G&P? Es gab einige Hersteller, welche das selbe Gewinde verwenden! Ich weiß es leider nicht mehr ganz genau.
    Aber evtl. kann sich ja jemand anders daran erinnern?

  • G&P und VFC Railsysteme sind sehr hochwertig, zur Passung kann ich nur sagen, ich habe an meine Ino 09 einen G&P Delta Ring montiert, nachdem ich den org Ring zerflext hatte! Sollte also passen, ohne Gewähr.

  • Naja ich wollte es nur bemerken. TM passt auf jeden Fall nicht. Und es kann sehr ärgerlich werden wenn man ein 100€ RIS vor sich liegen hat und nur, weil das Gewinde nicht passt kann man es nicht montieren. ^^ Ich spreche aus Erfahrung.

  • Bedenke, dass du das KAC RAS auch wenn du das nötige Kleingeld hast nicht so ohne weiteres importieren kannst. Und diesmal liegt es nicht an Deutschland xD


    KAC wird dir das RAS als nicht US-Bürger nicht verkaufen. Im Grunde fast gar kein US-Shop, da sie gesetzlich dazu verpflichtet sind. Wenn du jmd in den USA kennst, dann lass ihn das kaufen und er soll es dir per Post schicken. Das ist wieder völlig problemlos und auch erlaubt.


    Edit.: Ghost war schneller ^^

  • Ja wenn das so ist. Meine Großtante ist amerikanische Staatsbürgerin. Hätte ich das mal früher gewusst.
    Meine Großeltern hatten gerade erst einen 3 wöchigen Urlaub in den USA. Sprich wenn ich es von meiner
    Verwandschaft kaufen und schicken lasse, dann macht auch der Zoll keine Probleme?

  • Nö, ist das gleiche als würdest du aus China ein RAS kaufen. Die Fragen beim Zoll um was es sich handelt und am besten antwortest du, "es sei ein Handschutz für einen Paintballmarkierer" ^^


    Zieht bei mir immer und lässt blöde Fragen seitens des Zolls offen :good: . Sprich es verkürzt die Aufenthaltszeit enorm. Wenn du sagst "hey ist Railsystem fürne scharfe M16", dann darfste erstmal wieder Platz nehmen und es wird alles sorgfältig geprüft usw. :thumbsup:


    Wenn das dann aber geschafft ist, zahlste noch Zoll + Mwst. auf den Kaufpreis in €. Rechne mit 25% die du zusätzlich zum Kaufpreis zahlen musst. Meist ist es weniger, aber 25% ist ein ganz guter Richtwert...

  • Ich denke mal nicht. Wenn Ghost schreibt, dass er eine G&P Barrelnut verbaut hat passt das Ding nicht. Du musst also entweder schauen, dass du den Adapter für G&P Gewinde bekommst oder ich erzähl dir wie man das noch anders machen kann.


    Ach so und das Ding gibt es auch hier in D-Land beim Shop ohne Namen. ;)