• Kurze Frage


    Gibt es ein Regelwerk, welches Überregional (ggf. International) anerkannt ist ? Um ein Sportlichen messen mit Score zu ermöglichen ?


    Es sollte folgendes regeln.


    1. fps/ms der einzelnen Waffengattungen (oder Energie)


    2. Mindestabstände zum Gegner der einzelnen Waffengattungen


    3. Verboten Gegenstände


    4. Verhaltensregeln


    5. Strafkatalog

  • Guten Abend,
    Am besten wäre wenn du dich in den Staaten oder Asien erkundigst (Foren, bei großen Shops, bei großen Teams, etc.), da dort Airsoft bekannter ist als hier. In den Staaten gibt es auch sowas wie eine Airsoft Liga. Die ist zwar noch relativ klein, aber ggf. kann man sich da einige Regeln abschauen oder mit denen Kontakt aufnehmen.


    Mfg, Reaper

  • Kurze Antwort: Nein! Gibt es nicht!


    Etwas längere Antwort:


    Es gibt populärere Regeln und weniger populäre Rageln. Weit verbreitet sind FPS Limits. Hier z.B.: 400 FPS mit 0,2g BB's bzw 360 FPS mit 0,25g BB's. Dies entspricht 1,5J. Zu den Mindestabständen gibt es je nach Event und Organisator Regeln. Man kann das nach Waffenklasse und/oder Waffenstärke regeln (Pistolen feuern ab 5m, SMG's auch, Sturmgewehre ab 10m, Sniper ab 20m, wenn die entsprechenden Leistungswerte gegeben sind.) Wenn du auf Events fährst, gibt der Veranstalter aber diese Regelungen vorher bekannt, wenn nicht ist es ein schlechter Veranstalter. Verbotene Gegenstände und Verhaltensregeln sollte eigentlich jeder selbst draufhaben, ist eher eine Frage des guten Benehmens. Strafkataloge werden ebenfalls von der Orga individuell gehandhabt. Es kann Verwarnungen geben für lächerliche Kleinigkeiten, aber es kann auch sein, dass "schwerere Vergehen" seitens der Orga ignoriert werden. Liegt eben im Ermessen des Veranstalters und/oder der jeweiligen Orga.

  • Erstmal Danke für die schnelle Antwort.


    Ergo bedeutet das, man muss die US Rules (wiedermal) als Richtlinie nutzen und in D einführen. Das Regelwerk übersetzen und regelmässig Änderungen aus USA einpflegen. Was wiederum jährlich der Fall ist und Regelmässig für heftigen Stress sorgen wird.


    Nagut dann lese ich mich mal in USA ein.


    Alternativ können wir uns auch selbst was basteln, was auch auf nationale Gesetze eingeht.



    @ Savior


    Genau das ist der Grund warum ich frage, jeder bastelt sich was zusammen, einheitliche Regeln gibt es einfach nicht. Du gurkst quer durch die Republik zu ein Event und bekommst dort Regeln hingestellt, die wieder schrauben für dich bedeuten weil auf dein Stammfeld einfach was anderes gegeben ist. Dann fehlt es an Elementaren Dingen wie z.B. Waffensicherung ausserhalb vom Feld, welche gleichzeitig als "Hit" Anzeige auf den Feld gewertet/genutzt wird usw.




    Doppelposts vermeiden bitte

  • Wenn ich jetzt Urlaub haben werde, könnte ich mal schauen ob ich mich dazu bewegen kann einige "Regeln" aus dem Englischen ins Deutsche zu übersetzten und ggf. eigene einzubauen. Da ich in der Englischen Sprache flüssig bin, kann ich das mal an dieser Stelle anbieten. ^^


    Btw... versuch bitte Doppelsposts zu vermeiden. Das wird nicht gerne gesehen. :rolleyes:


    Mfg, Reaper

  • Wäre mal eine Massnahme. Einheitliche Regeln sind aus meiner Sicht wichtig, da sie zum einen das Miteinander auf dem Feld vereinfachen und zum anderen die Öffentlichkeitsarbeit erleichtern. Ein festes anerkanntes Regelwerk ist die Basis um AS als den etwas anderen Freizeitsport zu verkaufen. Es ist zwar nicht absehbar das AS vom Deutschen Sportbund in den nächsten Jahren anerkannt wird, doch ein brauchbares Regelwerk vorzuweisen kann ja nur von Vorteil sein.