VFC HK 417 - Die Diskussionsrunde

  • Die Pappe ist nur die Vorlage für die eigentliche Schiene. Es muss nur in den Upper selber eine rein. Anhand weiterer Bilder ist das glaub ich verständlicher. Alternativen zum 417 Handle finde ich keine.
    Der Kanal im Upper sind 12mm,der Handle ist 10mm breit, das sind 2mm Spiel.

    So soll das aussehen, im Baumarkt müsste ich was finden. Die Schiene bleibt im Upper und wird geklebt/geschweisst was auch immer. Material wird entweder Plastik oder Metal.
    Das ganze ist nicht mehr sichtbar wenn der Handle selber drin liegt.
    Wieso das VFC im Werk nicht aufgefallen ist bleibt mir ein Rätsel...das ding wackelt schon beim leichten schütteln

  • Wenn es schnell und günstig werden soll kann man einfach Polystyrolplatten zurechtschnippeln. Benutze ich im Modellbau, gibt's in verschiedenen Stärken für 'ne schmale Mark. Ist die Frage wie lange das effektiv sinnvoll ist, da PS ja relativ weich ist.

  • Hallo,

    hab eine Frage zu den Seriennummern.

    Was ist der Unterschied zwischen 14D und 16D? Ich denke es wird das Herstellungsjahr sein. Hab aber auch schon ein H statt D gesehen. Und würde es sich lohnen zum sammeln z.B. eine der ersten Produktiosreihe zu haben mit einer niedrigen Nummer unter 200? Wie haltbar bzw. spieltauglich das Innenleben ist, ist da ja nur zweitrangig.

  • Gibt es kein 20" Laufset mehr für die VFC?

    Hab ein Video von Bruce gesehen, wo er das dran hat.

    Die bekannten Shops haben es nicht mehr.

    Im Netz hab ich schon die Gebrauchtangebote durch. Da gabs nichts.

    Man könnte es aus den Staaten bestellen, aber was kommt da noch drauf? Da es unter 150 Euro ist, ist es ja eigentlich Steuerfrei. Allerdings ist es ein Waffenteil und da tun sich deutsche Behörden und Dienststellen etwas schwer mit. Hab versucht es in Österreich zu kriegen, aber selbst da ist es vergriffen oder gerade nicht lieferbar.

    Wie soll man denn so ein vernünftiges HK 417 DMR basteln?

  • Man könnte es aus den Staaten bestellen, aber was kommt da noch drauf? Da es unter 150 Euro ist, ist es ja eigentlich Steuerfrei. Allerdings ist es ein Waffenteil und da tun sich deutsche Behörden und Dienststellen etwas schwer mit.

    Aus den USA liefert eigentlich kein Airsoft sowie sonstiger Waffenshop nach Deutschland! Unter 150€ Warenwert inkl.Porto fällt lediglich die "Einfuhrumsatzsteuer" in Höhe von 19% an, über 150€ Warenwert kommt dann noch Zoll dazu, bei Airsoftteilen 3 oder 4%! Sendungen bis 22€ sind Abgabenfrei!

    Ein Airsoftaußenlauf ist kein waffenrelevantes Teil, beim Zoll ist das schlicht ein Aluminiumrohr;)

  • Die idee mit der Pappe ist echt nicht schlecht. Ich persönlich würde jedoch eher eine Plastikschiene dafür verwenden (hast du ja bereits erwähnt). Die Pappe wird denk ich relativ schnell versifft sein. Klar sieht das keiner aber denke Plastik ist hier die schönere Lösung.