VFC MP7 GBB (Diskussionsrunde mit Inhaltsverzeichnis / Wiki)

  • Hier findet ihr alles rund um das Thema: VFC MP7 GBB. Antworten könnt ihr in der VFC MP7 - Diskussionsrunde



    Verfügbare Versionen von VFC


    Beide Versionen gibt es auch noch in RAL (tan)

    16f01.JPG


    Modell: MP7 A1
    System: Gas Blow Back, Hop Up einstellbar
    Kaliber: 6mm BB mm
    Max-Energie: ca. 1,3 Joule
    Material: Metall und Kunststoffteile (high grade polymer)
    Magazinkapazität: 40 BBs
    Gewicht: 1.700 kg
    Länge: 417 - 638 mm
    -------------------------------------------------------------------
    VFCmp7800_m.jpg
    Modell: MP7 A1 Navy
    System: Gas Blow Back, Hop Up einstellbar
    Kaliber: 6mm BB mm
    Max-Energie: ca. 1,3 Joule
    Material: Metall und Kunststoffteile (high grade polymer)
    Magazinkapazität: 40 BBs
    Gewicht: 1.730 kg
    Länge: 417 - 638 mm


    hkmp7.jpg
    Die MP7 von diversen Herstellern
    MP7 aber welche ?


    VFC-MP7A1-GBB-01.jpg

    Da kommt was auf uns zu



    problem.jpg

    Probleme und Lösungen

    BB's ziehen nach Links


    hk-mp7-05.jpg

    Infos zur scharfen Waffe:
    Das VORBILD

  • Ich hab mal ein paar Fragen zur VFC MP7


    - Hat jemand die Möglichkeit, die Präzision auf 15m und weiter zu messen?
    - Gibt es irgendwo Vergleichsbilder von den Magazinen? Speziell am oberen Teil beimder Kugelzuführung und dem Gasauslass?
    - Gibt es einen Unterschied in der Abzugscharackteristik?
    - Hat jemand schon mal einen "Stresstest" gemacht? (mehrere 1000 Schuss durchgejagt, Waffe (versehentlich) runtergeworfen, ...) Gibt es schon erkennbare Schwachstellen?
    - Ist die Abzugseinheit ähnlich aufgebaut wie die KWA? Also speziell alle Teile um diesen Block herum:


    - Würde ein Maple Leaf Kit für die KWA passen?

  • Ich hab die VFC hier und hab auch die KWA vor einiger Zeit mal von innen gesehn, soweit ich mich richtig erinnere sind die grundverschieden.


    Die Magazine der KWA sind natürlich kleiner, die feedlippen sind aus Metall und sind sehr abgerundet. Bei VFC sind die Lippen aus Plastik und eher ein Kasten.
    Die Öffnung fürs Gas is bei VFC deutlich näher an den Feedlippen als bei KWA und das Ventil sitzt so tief, dass man sehr dünne Finger braucht um es zu drücken.


    Jeweils links VFC, rechts KWA




    Die Waffe selbst hab ich im moment nur von VFC da, aber als erstes ist der Verschluss komplett anders, bei KWA war der so weit vom Orginal weg wies ging, bei VFC sieht der allerdings aus wie das RS Vorbild.
    Der Verschlussfang ist bei VFC intern auf der rechten seite, bei KWA war der links im gehäuse untergebracht.
    Der Feuerwahlhebel in der VFC sieht zumindest ähnlich aus wie bei der KWA, könnte aber natürlich auch größer/länger sein.
    Goßes Plus für VFC: Stahl wohin man schaut. Hammer, Feuerwahlhebel, Abzugseinheit + Unterbrecher, Verschlussfang und sogar im Verschluss ein Stahlstift wo der Verschlussfang greift.
    Daran kann ich mich bei der KWA nicht erinnern.


    Bei Lauf und Hop bin ich mir leider nicht sicher ob was gleich ist, die Art wie mans einstellt hat VFC von der KWA übernommen also könnte da was passen.
    Der Kopf der Nozzle ist aber so unterschiedlich, dass ich davon ausgehe, dass die Hop Up unit sehr unterschiedlich ist.


    Der PowerUp Schalldämpfer von Angrygun für die KWA passt bei meiner VFC wunderbar und erhöht die Leistung um 0,5 bis 0,8 Joule.
    Genauigkeit kann ich leider nur bis 5m testen, da hab ich keinen Unterschied zwischen mit und ohne gesehn gesehen, Streukreis stehend ca. 2,5 cm.


    Der Abzug kommt mir bei der VFC deutlich leichter aber auch fast schon schwammig vor. Trotzdem irgendwie angenehmer als die KWA.

  • Ja, das kann ich alles so bestätigen :good: . Bei der max. Reichweite der VFC MP7 können andere GBB Langwaffen wie z.b. die VFC 416 nicht mithalten! Selbst die BB`s meiner WE AR15er fliegen nicht viel weiter 8| . Mit der VFC MP7 könnte man ja fast schon Snipern :grin: . Nee im Ernst, die VFC MP7A1 ist eine top GBB Waffe! Auf den Boden hab ich sie noch nicht fallen lassen, warum auch Gibsmir :grin: .

  • Naja extra auf den Boden muss die ja keiner fallen lassen. Mir zum Beispiel sind das kurze und das lange Magazin der KJW KC-02 (Ruger 10/22) auf den Boden gefallen. Das kurze Magazin hat überlebt, während beim Langen die Magazinlippen gebrochen sind. Im Gegensatz zum Kurzen sind diese nämlich aus Plastik. Solche Erfahrungswerte sind natürlich hilfreich ;) Und sowas meinte ich zum Beispiel ;)

  • Hi Monte,


    ich weiss doch wie`s gemeint war... :grin: . Ich hab jetzt gut 800 Schuss (0,28er KA) durch, das Loadingnozzle sieht noch aus wie neu :good: . Am Boltcarrier sieht man so langsam die typischen Schleifspuren, aber das ist normal und nicht der Rede wert. Der Rückstoß der "Kleinen" ist recht ordentlich, die kickt mehr als z.b. meine 416 8| . Der Feuerwahlhebel ist im Vergleich zur KWA MP7 etwas schwergängig, aber das wird sich mit der Zeit evtl. noch geben. Da ich kein Spieler bin, sondern nur Sammler und Gelegenheits - Plinker, kann ich leider nicht mit Feldtests unter harten Bedingungen dienen.

  • Kann vielleicht noch jemand das Verhältnis Verschluss zum Rest mit Magazin bestimmen? Bei der UMP waren es 18% und damit erklärt sich schon der recht hohe Kick, da der Verschluss weniger Masse beschleunigen muss.

  • Hi,


    weiß man schon, wann es die Version mit Klappgriff in Deutschland geben wird?
    Schön und gut, dass es endlich auch mal die NAVY Version gibt, aber da gibt es endlich eine MP7 mit den richtigen Abmessungen, auch in Deutschland – und dann ist sie für Bundeswehrdisplays vollkommen unbrauchbar. :facepalm:
    Dummerweise ist die Montage für den Griff ja direkt am Body und wird für die NAVY-Version anscheinend extra abgesägt ... :thumbdown:


    Also, Gerüchte über ein Datum oder so würden (sicher nicht nur mich) freuen. :thumbsup:

  • Ich hab diesbezüglich mal Sniper vor Weihnachten angeschrieben. Hier die Antwort:


  • Cool, danke für die Aufklärung. Schlimm finde ich das jetzt jedoch nicht. Man kann sich ja nen kurzen Frontgriff montieren un dann läuft die Sache.
    Es gibt ja aber auch welche zum Klappen. So einen dran und man hat die gleiche Funktion. :thumbup:

  • Ich persönlich bin ja ganz froh, daß sie nicht die 'standard' sondern erst die 'navy' Version veröffentlichen ...
    Die gefällt mir halt besser und so muss man sich nicht an dem Griff zu schaffen machen und eine extra Schiene verbauen um das gewünschte Resultat zu erzielen.


    Gruß,
    I.

  • Cool, danke für die Info, Soulbreaker, dass bedeutet ja anscheinend auch, dass sie vorhaben, die anzubieten.


    Ich begrüße es auch, dass es mal andere Varianten gibt. Ist halt irgendwie doof, dass dafür wirklich was vom Body abgesägt werden muss. Und ich kann ja auch warten.


    Vale, die Funktion ist das Eine. Das Aussehen und die Authentizität das Andere. ;)

  • Vale, die Funktion ist das Eine. Das Aussehen und die Authentizität das Andere. ;)

    Klar, das kann eben jeder sehn, wie er will. Das hier is eben keine klassische MP7.
    Und in diesem Punkt stimme ich dir auf jeden Fall zu :

    Ist halt irgendwie doof, dass dafür wirklich was vom Body abgesägt werden muss

    Das hätte man auch anders lösen können. Und so ein großes Problem wäre es jetzt doch auch nicht, einfach paar Verianten MIT dem Griff zu verschicken. Hat die Firma sogar weniger Arbeit ???

  • Und so ein großes Problem wäre es jetzt doch auch nicht, einfach paar Verianten MIT dem Griff zu verschicken. Hat die Firma sogar weniger Arbeit


    Aber da hat KWA den Markt ja quasi schon 'gesättigt'.
    Ich denke, es war ein cleverer Schachzug von VFC, erst die Version mit Rail auf den Markt zu werfen, denn die ist noch nicht allzu häufig vorhanden.


    Gruß,
    I.

  • So denke ich auch. Denn vielen ist die 1:1 Größe völlig egal. Und da hat man sich dann schon ausreichend an der KWA bedient.

  • Cleverer Schachzug? Klar - wenn man nix verkaufen will... die "Navy"-Version ist doch maximal ein Nischenprodukt für ein paar Leute die unbedingt auf DEVGRU machen wollen.


    Schlauer wäre gewesen, die A1 Version zu bringen und das Schienensystem als Zubehör - hätte sicher bessere Zahlen geliefert und beide Anforderungen bedient.


    Aber ich glaub auch net das es an VFC lag, der Blödsinn ist sicher auf dem Mist von Umarex gewachsen.