GBB für Anfänger?

  • Ich klinke mich hier mal einfach ein, weil ich keinen Extra ich bin Anfänger und was soll ich tun Thread aufmachen will.


    Ich habe vor mit Airsort anzufangen und will auf jeden Fall das Feeling einer Gasgun.


    Jetzt gibt es drei Gewehre, nämlich die Umarex/VFC HK416 und die WE SCAR-L und das G36K von WE, die mich interessieren.
    Was könnt ihr mir davon empfehlen? (gut die SCAR fällt eigentlich raus, da mir bei Sniper geagt wurde, dass die wohl demnächst nicht wieder reinkommt und ich bei diesem anderen Shop, der sie im Programm hat, aufgrund von Dingen, die ich gelesen habe nicht bestellen will. Außerdem ist Sniper ja der WE Partner in Deutschland udn wenn ich dann schon deren Service nutze, können die auch mein Geld für die Waffe bekommen)


    Auch: Wie dringend braucht man eine Pistole? Sollte ich erstmal Wechselmagazine oder erstmal einen Sidearm kaufen? Da finde ich die KJ Works Sig Sauer P226 und die KWA HK USP recht schick, welche davon ist eher zu empfehlen?



    Danke schonmal jetzt für Antworten auf meine eventuell dummen Fragen.


    Grüße

  • Die Umarex / VFC läuft wohl mehr oder weniger gut "out of the box" - es gibt halt fast kein Tuningmaterial, und man bekommt sie wohl nur sehr schwer komplett auseinander, weil das so fest verbaut / verdreht ist, was aber nichts negatives sein muss.


    Die aktuelle SCAR-L ist ein Auslaufmodell, da würde ich eher auf die "Open Bolt"-Variante warten. Am besten von den genannten GBBs wäre wohl die G36K von WE. Alternativ kannst du dir ja mal die King Arms M4 bei Sniper anschauen, die kostet nur ein wenig mehr, läuft aber ebenfalls sehr gut.


    Eine Pistole macht immer dann Sinn, wenn man sich im Nahkampf befindet oder aber in engen Gängen etc, weil eine Pistole führiger ist. Ein anderer Grund könnte sein, dass die Pistole schneller einsatzbereit ist als du beim GEwehr ein Magazin wechelst, also mitten in einem Gefecht.


    Bei den Pistolen würde ich dir zur KWA raten. Die USP ist ne super Waffe, die Compact ist etwas kleiner und griffiger, falls dir die Größe der normalen USP etwas zu groß vorkommt. Ansonsten bleibt halt noch die gute alte Glock 17 / 19, ebenfalls von KWA.

  • Okay, danke.


    Dann wirds wohl das G36K werden, sobald sie das bei Sniper haben.
    Ich mag M4 und M16 nicht so wirklich und mit der SCAR Open Bolt Variante wirds ja wohl nach was dauern, oder?
    Was bedeutet Open Bolt eigentlich, wo ich gerade dabei bin zu fragen?
    Was für einen Gesichtsschutz würdet ihr empfehlen und wieviel Gas sollte man immer vorrätig haben, damit man spielen kann?
    Auch: Wieviele Magazine braucht man so für eine durchschnittliche Runde?


    MfG

  • Sniper wird es ab mitte Mai im Sortiment haben...


    An sich ein sehr empfehlenswertes Gewehr mit sehr einfachen und leicht zu wartenden Magazinen. Einzig die Leistung ist etwas schwach, was sich aber mir einem engeren Innenlauf auf ausreichende knappe 2J tunen lassen soll.


    Mein WE G39K kam vorhin via DPD bei mir an :good: Ich bin sehr positiv überrascht von WE, vor allem weil meine damalige WE PDW mich sehr stark enttäuscht hat :thumbdown:

  • Guten Abend,


    ich besitze eine WE SCAR AWSS ("Closed Bolt") und bin mehr als zufrieden mit ihr. Einzige Schwachstelle ist der Bolt Catch und ggf. die Farbe an den Rails (was aber einen schicken "Usedlook" mit sich bring; und demnach nicht weiter schlimm ist).
    Für die WE SCAR gibt es mittlerweile auch ein sehr großes Upgrade und Tuning Sortiment (hauptsächlich RA-Tech). Durch diese Firma kann man z.B. leichtere oder schwerere Bolts installieren, Open Bolt System nachrüsten und auch ein NPAS verbauen. Zudem gibt es auch ein paar Läufe, die man gut mit der WE verwenden kann.


    Der Unterschied zwischen Closed Bolt und Open Bolt ist sehr gut sichtbar. Bei dem Closed Bolt handelt es sich um einen Messing Zylinder, welcher das Gas direkt hinter die BB drückt und den Bolt bewegt. Dieser ist auch nach jedem Schuss sichtbar. Das ist außerdem die Original Bauweise von WE der SCAR.
    Seit letztem Jahr gibt es auch ein Open Bolt System, bei welchem der Messing Zylinder weg gefallen ist und durch ein normales Nozzel ersetzt wurde. Dieses verringert den Cool Down ein wenig und lässt die Waffe realistischer aussehen. Wenn ich morgen Zeit finde werde ich eine Nahaufnahme des Bolts machen und daneben ein Open Bolt Bild aus Google reinstellen (sofern ein gutes Vorhanden ist).


    Zu der Frage wie viel Gas man vorrätig haben sollte, müsste man wissen, wie häufig du schießt, bei Games oder Privat und wie viele Magazine du dann durchjagst.


    Ich persönlich war für knapp 7 Monate nicht mehr auf einem Spiel und habe mir vor ca. 5 Monaten 3 Flaschen a 1100 ml bestellt. Diese haben bis jetzt auch gut gereicht (bei 2 Pistolen und 2 Langwaffen). Da ich nur gelegentlich in meinem Zimmer schieße und ca. 5 bis 8 Magazine durch jede Waffe bei jedem gelegentlichen Zimmershooting laufen lasse, ist das eigentlich gar nicht mal so schlecht.


    Am besten wäre es wenn man sich einen Propan Adapter bestellt und sich dann in einem Outdoorshop eine Propangasflasche kauft. So hat man relativ lange Gas. Wichtig: immer die Waffe gut warten und einschieren!!!


    So, genug für den Anfang. Ich werde jetzt noch den Rest meines Geburtstages feiern. Wie gesagt; ggf. morgen Detailbilder von dem Messing Zylinder


    Mfg, Reaper

  • Sniper wird es ab mitte Mai im Sortiment haben...


    An sich ein sehr empfehlenswertes Gewehr mit sehr einfachen und leicht zu wartenden Magazinen. Einzig die Leistung ist etwas schwach, was sich aber mir einem engeren Innenlauf auf ausreichende knappe 2J tunen lassen soll.


    Mein WE G39K kam vorhin via DPD bei mir an :good: Ich bin sehr positiv überrascht von WE, vor allem weil meine damalige WE PDW mich sehr stark enttäuscht hat :thumbdown:

    Moin,


    ich hab mir hier auch grad angemeldet und spiele auch mit den Gedanken mir ne GBB zuzulegen. Kurz zu mir; Ich bin blutiger Anfänger hab schon viel theoretisches Wissen drauf, jedoch so gut wie keine praktischen Erfahrungen. :wallbash:


    Ich hab mich schon tagelang durch mehrere Foren gelesen und bin heute auf "euch" gestoßen.
    @»SATB_Phil«
    warum hat dich deine PDW enttäuscht? Hattest du die OB Version? Long oder Short? Was für Probleme hattest du genau? Wäre nett wenn du das posten könntest :D
    Fließt bestimmt auch in meine Kaufentscheidung ein :good:

  • Reaper:
    Da ich nicht weiß, mit wem und wo und wann ich hier zocken kann, habe ich ansich keine Ahnung, wieviel ich schießen werde, ich weiß nur, dass ich an sich recht regelmäßig spielen will.
    Ich hab letzte Woche irgendwann ein Team aus der Nähe (Köln) angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.


    Was muss man denn, wenn man so ner Propangasflasche kaufen sollte beachten, wenn man sich die holt? Nicht, dass ich mir die Wohnung um die Ohren jage, das sehen meine Nachbarn sicher nicht gern, auch wenn die recht tolerant sind :D
    Wo sind eigentlich die unterschiede zwischen den Gassorten, ich habe gelesen, dass GreenGas am besten ist?


    Grüße

  • Reaper:
    Da ich nicht weiß, mit wem und wo und wann ich hier zocken kann, habe ich ansich keine Ahnung, wieviel ich schießen werde, ich weiß nur, dass ich an sich recht regelmäßig spielen will.
    Ich hab letzte Woche irgendwann ein Team aus der Nähe (Köln) angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.


    Was muss man denn, wenn man so ner Propangasflasche kaufen sollte beachten, wenn man sich die holt? Nicht, dass ich mir die Wohnung um die Ohren jage, das sehen meine Nachbarn sicher nicht gern, auch wenn die recht tolerant sind :D
    Wo sind eigentlich die unterschiede zwischen den Gassorten, ich habe gelesen, dass GreenGas am besten ist?


    Grüße

    Du solltest deine Flasche prinzipiell draußen lagern :grin:
    Du brauchst , falls du das Gas verwenden willst, einen Umfülladapter um eine "normale" Gasflasche(1000ml) zu befüllen. Es gibt irgendwo im ASVZ ne gute Anleitung dafür.


    zu Green Gas:
    Ich würde nicht sagen das Green Gas das beste ist, es hat einen relativ hohen Propan anteil und ist deshalb ensprechend stark.
    Da gibt es aber auch andere Gassorten die so stark oder sogar stärker sind. Du musst halt gucken welches Gas zu deiner Waffe passt. ;)


    Nicht jede GBBR kann Green Gas ab.


    lg #Prost#

  • @ A. Manslayer: Schau mal hier . Da wurde das Thema Propangas bereits angesprochen und auch die Benutzung erläutert.


    Generell immer die Flaschen in einem gut belüfteten Raum und aus der Sonne lagern (bestenfalls draußen). Die Magazine am besten mit ein wenig Green Gas oder Maintanance Gas lagern, sofern diese nicht oft verwendet werden um die Dichtungen und o-Ringe immer schön "feucht" zu halten.


    Greengas ist eigentlich nichts anderes als Propangas mit Silikonöl und ohne die Chemikalie, welche dem Propangas den sehr unangenehmen Geruch gibt.


    Mfg, Reaper

  • Also, ich muss mich hier auch noch einklinken, ich bin scheinbar auch einer der Wenigen der eine VFC 416 hat und bei mir ist nach der 3ten 4000er Packung BBs (die letzten kläglichen Reste davon liegen hier noch) kein Riß am Bolt zu sehen. Was mich dabei stark interessieren würde ist ob es eine Korrelation zwischen dem immer wieder angesprochen "reinkloppen" der Magazine und den Leuten mit gerissenen Bolts gibt...Ich mach das beispielsweise nicht, denn (per email) darauf angesprochen das die Magazine aus der Waffe fallen, erklärten die Leute von VFC das man eventuell die Einkerbung für den Magcatch am Magazin aufbiegen muss das der richtig einrastet. Also hab ich da bissel rumprobiert und nun rasten die Magazine ohne viel Krafteinwirkung ein, einfach reinstecken, RS-technisch nen Klaps hintendrauf und die Teile sitzen bombenfest.

  • Cooldown ist sowieso ein drittrangiges Problem da wir kein FA haben und sollte erst unter 10°C auffallen ;)


    Weiter oben wurde ein heavy bolt erwähnt...da ja mehr Gas zum repetieren genutzt wird fehlt die Energie dann vorne?

  • In dem Video wird aber nur der Unterschied zwischen WE original und dem von RA-Tech modifizierten OB-System...
    Die höhere FPS-Leistung im ersten Review-Video zur SCAR OB-Version damals von RA-Tech kann ich nicht nachvollziehen: Erstens, weil ich nur je einen Chrono-Wert pro Waffe nicht für aussagekräftig halte, und Zweitens, weil der Ablesewert von 331 FPS für die Closed Bolt SCAR doch recht niedrig erscheint. Da sind mir ganz andere Werte in Erinnerung geblieben. Die im Video scheint mir eher gedrosselt zu sein...