Kings Arms Granaten zünden beim befüllen

  • Hallo zusammen.


    Ich hab hier ein Problem mit meinen frisch bestellten King arms 120R Cartrige M381 HE VN Grananten (um das Produkt mal vollständig benannt zu haben.


    Ich bin hier echt am durchdrehen und zweifle an meiner Fähigkeit, logisch zu denken - ich bin mir sicher, dass ich irgendwo einen fehler mache, nur ich finde ihn gerade einfach nicht. Zum Problem:


    WIe der Titel schon sagt, meine Granaten zünden beim befüllen. Sobald ich das Gas durch die Öffnung oben einlassen will, gehen die Dinger sofort hoch und schießen die BB's raus. Das ist mir beim ersten Mal passiert, noch bevor ich eine Granate aufgeschraubt hab- also unverändert vom Händler. Kurz danach hab ich sie natürlich aufgemacht, um nachzugucken, ob alles stimmt- und was soll ich sagen? Alles da, wie in alen Videos oder Anleitungen. Die Teile sind makelos, sofern ich das beurteilen kann. Dichtungen Top, Feder da, der Hammer unten und die kleinen Metalkügelchen auch an Ort und Stelle. Trotzdem gehen die Dinger immer hoch, wenn ich das Gas einlassen will.


    Was mache ich da falsch? Das einzige, was ich mir denken könnte, ist, ich hab das falsche Gas, wobei mir der Händler das noch dazu empfohlen hat. Das ist von Ultrair das Power Gas, die weiße Flasche mit den grünen Schriftzügen.


    Würd mich über Hilfe und Rat wirklich freuen.

  • Wenn damit das "kurze Reindrücken" des Auslösers gemeint ist- ja, das habe ich gemacht. Es sieht auch nicht so aus, als würde es falsch sein, sprich- es schaut genau so aus, wie es auf Videos/Anleitungen, die ich mir schon angeschaut habe, um dem Problem Herr zu werden. Meine einzige Vermutung ist, zu starkes Gas.. wobei das ja eigentlich auch nicht sein kann.


    Nachtrag: Okay, ich hab weiter und weiter gesucht, weil mich dieses blöde Problem natürlich nicht loslässt. Dabei bin ich mitunter auf ein Video gestoßen, was jetzt bei mir folgende Fragen aufwirft:
    Wohin gehören die kleinen mini-Metalkügelchen im Inneren der Granate. Dieser Stopfen, der oben mit dem Dichtungsring versehen ist und für gewöhnlich im Inneren der Granate steckt, hat 4 Löcher- wo nun meine Frage wäre: Sollten die kleinen Kügelchen da rein? Ferner: Ist es normal, dass die da einfach nicht reinpassen, bzw, sofort wieder herausfallen?

  • Ein bisschen Silikonfett an die O-Ringe.


    Es kann je nach Granate sein das das Fett durch das Gas weggeblasen wird. Dann dichtet das Ganze auch nicht mehr richtig und Du schießt Dir beim Befüllen die BB´s heraus... ^^


    Also erst Gas rein, dann BB´s....

  • Resetten ist bei den KA 40mm Granaten schwer, einen Stift nehmen und in die nicht befüllte Granate den Auslöser so weit rein drücken wie es geht und dann loslassen. So mach ich es, nach jeder Benutzung und dann, siehe da, auf einmal schließt der Auslöser fast mit der Rückwand ab.


    Meine wurden auch so geliefert das es nicht funktioniert hat. Und ich habe eine halbe Stunde gebraucht die scheiß Metallkugeln aus meinem Teppich zu pulen und wieder rein zu stecken weil ich die wohl falschrum aufgeschraubt habe :whistling: