Ino M16 Projekt

  • Ja, ein M16A1 wäre wirklich toll. Dann würde ich mich aber ziemlich ärgern. :-)


    Mein Inokatsu M16 VN Projekt mit RS Teilen ist fertig. Natürlich im
    Rahmen der Möglichkeiten. Der A1 Upper Receiver A1fehlt. Der Upper ist also noch Original Ino. Der
    hat ja das F. :-(


    So ist es halt keine M16A1 VN, sonder ne M16A4 VN.




    Wäre schon klasse wenn noch andere Modelle Viper nach Deutschland kommen würden.




    Die M4er sind zumindest eine Grundbasis, welche man gut zum Umbau nutzen kann.




    Auch wenn ich absoluter Inokatsu Verfechter bin.




    Grüsse


    gunball

  • Aber gern.


    Sind 2 ältere Bilder. Mache demnächst neue und stelle die Bilder dann rein.


    Ursprungswaffe Inokatsu M16A4.


    Verbaut wurden folgende RS Teile: M16A1 Handschutz, M16A1 Griff, M16a1 Schulterstütze mit Originaler Stocktube (1ste Generation meine ich). Diese Teile passen perfekt ohne Nachbearbeitung. Ob die in VN waren ?
    Funktionsfähiger RS DPMS Teardrop Forward Assist Button(Produktion inzwischen eingestellt und nicht mehr lieferbar, 2 Minuten feilen und er passt), RS Carry Handel von NC Star.


    Bereits durchgeführte Änderungen nicht abgebildet:
    Der Originale Deltaring ist einem M16A1 Deltaring von 1970 gewichen.
    Magazin ist inwischen ein Pro Win 20er,
    RS Sling Swivel mit Roll Pin


    Noch auszuführende Änderungen:
    RS M16A1 Birdcage Flashhider mit dazugehörigem Washer(ist unterwegs)
    Handguard cap muss noch auf RS besorgt werden


    Upper und Lower werden nicht mehr geändert. F Probleme :-)



    Bei meiner Ino M4 2011 war der Upper Umbau auf Prime M16A2 einfacher. Da ist das F ja auf dem Lower. Ist ein jetzt ein M727 geworden. :-) Ohne RS Teile


    Hier habe ich Ausnahmsweise eine geringere Legierung vom Alu in 6063 statt dem Alu 7075 akzeptiert. Schlechte Erfahrungen mit Guss M4ern. :-(


    Für mich ist die Sache mit den Markings nicht ganz so wichtig. Die Optik auch, wenn es nur Anlehnung ist, ist wichtiger für mich. Ich versuche die Waffen schon so gut wie möglich nachzubilden.


    Man bekommt halt nicht alle Teile(Upper und Lower) und wenn ja hat mann nen F Problem.


    Und mit dem A4 Lower kann man wegen dem F Leben. Ist immer noch ne Inokatsu. Ich glaube ich würde bei einer Viper M16A1 schwach werden können, obwohl meine Inokatsus das Maß aller Dinge sind.


    Dann könnte man alle RS Teile der Ino auf die Viper M16A1 übertragen. Dann wäre die Perfekt. :-)


    Und ne WE M16A1, welche nicht der Materialqualität entspricht kommt mir nicht ins Haus.


    Wenn die Waffe M16 VN, M727fertig sind stelle ich diese ein. Meine Inokatsu M16A4 mit RS Carry Handel von NC Star, RS DPMS Forward Assist Button,mit Dboys M203 Granatwerfer und G&P Heatshield will ja keiner sehen. :-)



    Grüsse
    gunball

  • Das Ding dürfte dann in etwa so aussehen?


    http://www.begadishop.de/catal…_194_603&products_id=7874


    Wenn ja, lass es bitte.


    Seh ich leider auch so - der Triangular Handguard geht echt NUR in Verbindung mit einem A1 Upper.
    Ich persönlich hätte dann sogar noch den Anspruch einen Prong-FH zu verbauen, aber das muss ja nicht mal sein...


    Gruß,
    I.

  • Danke Corvus Corax :-)


    Das Manko mit einem A1 Upper auszugleichen ist einfach. Dann habe ich aber halt kein F mehr. Und die Waffe F zu lassen ist mir zu aufwendig.


    Wie ich geschrieben habe hat meine Ino M4 2011 M727 Projekt einen Prime A2 Upper bekommen, weil das F ja am Lower bei der Waffe sitzt.


    Ein Prong-FH kommt nicht drauf. Diesen mag ich persönlich nicht. Dieser war zu VN Zeiten ja auch Aufgrund der Vegetation zu anfällig. Das erste ist nicht immer das Beste. :-)


    Da ich einen A1 Bircage FH bekomme reicht dieser. Vieles ist halt auch abhängig von den Teilen, welche man relativ einfach beschaffen kann bzw. welche im Netz angeboten werden.


    Und bezügl. F möchte ich eine legale Waffe. Wie schon geschrieben, wenn ich ne komplett fertige M16A1 VN wollte könnte ich mir die von WE holen. Aber Guss Gewehre kommen mir Aufgrund des Materials nicht mehr ins Haus.


    Sollte es von Viper die M16A1 in Deutschland geben wird diese gekauft und mit den kompletten RS M16A1VN Teilen meiner Ino komplettiert. Die Ino wird dann wieder was anderes oder ist über.


    Und wie schon geschrieben die Markings sind nicht 100 Prozent wichtig für mich, sondern das Gesamtkonzept der Waffe.


    Mein Ino M16A4 mit G&P Heatshiel und Dboys M203 Long Granatwerfer und RS Carry Handel/RS Forward Assist Button ist für mich soweit auch erstmal fertig.


    Aufgrund fehlender Markings am M203 werde ich mir jetzt keinen von King Arms mit Markings holen. Das einzige was hier noch geänder werden würde wäre nen RS Heatshield, wenn ich es mal bekommen sollte.


    Man kann das M16 VN Projekt,das M727 und das M16A4 M203 Projekt als Übergangslösung sehen. Ich versuche die meisten meiner Waffen so realistisch wie möglich zu halten, aber mit gegebenen Mittel.


    Meine 09er Ino ist im beigen Magpul Style Mix mit einigen RS Teilen und Acog/G&P PMAG diese Wafe folgt nur meinem Stil ohne Vorlage einer RS Waffe.


    Wenn man an Teile kommt, welche besser und hochwertiger sind wird ausgetauscht. :-)


    Jeder hat da so seine eigenen Vorstellungen VN/Special Forces/ USAF Airforce/Marines/Ranger/Seals usw.


    Ich denke mal, das ich meine 4 Inos in der nächsten Woche mal mit besseren Bildern vorstelle. Ich mag die Ino :-)


    Grüsse
    gunball

  • @ gunball:


    Interessantes Projekt :good: ! Immer wieder erstaunlich was mit RS Teilen an einer Airsoftwaffe zu machen ist :) . Wenn nur auch mal die anderen M-16 Vipern zu haben wären.... :love: . Auch für mich als Sammler sollten diese Waffen so authentisch wie möglich sein :rolleyes: !