VFC HK416 GBB oder King Arms M4 GBB oder WE M4 GBB

  • Hallo,


    ich möchte mir gerne eine dieser Waffen zulegen. Jetzt habe ich noch ein paar Fragen dazu. Vorab: Ich habe zu diesen Fragen leider nichts oder nicht viel im Netz gefunden darum stelle ich die Fragen.


    Zu welchen System sind die Waffen Kompatibel? Die KA M4 soll ja WA
    Kompatibel sein. Zur HK416 finde ich nichts. Wo bekommt man für die
    HK416 Ersatzteile her?


    Welche der Waffen könnt Ihr Empfehlen? Ich suche eine Haltbare Waffe
    mit guter Ersatzteilversorgung und das man evtl. einen AEG Lauf einbauen
    kann.


    Vorab schon mal danke!!!

  • Vorab: Hi sircedric, stelle dich doch mal im Vorstellungsthread vor :-)


    Vorstellungsthread


    Also soweit ich weiß musst du dich wegen der HK416 bei Umarex anstellen und dort alle Supportfälle abwickeln. Das gilt für Reparaturen als auch Ersatzteile. Da die HK416 von VFC ist, ist sie wohl zu nichts kompatibel, außer vielleicht in Grenzen zur M4 von VFC, aber ich finde man liest allgemein sehr wenig über die GBB von VFC, über die HK416 mal ab und zu, aber ich habe das Gefühl die sind nicht so verbreitet.


    Bei der King Arms M4 ist es so, dass viele Teile WA kompatibel oder austauschbar sind, aber das ist ja oft die Regel für M4's, die nahe oder gleich am Real Steel Vorbild dran sind. Sachen wie Stock, Tube, Handguard, Griffe und diverse Internals kann man sicherlich zum großen Teil austauschen. Von daher ist da die Ersatzteilversorgung schon sehr gut.


    Und nunja, wegen der WE M4 - da gibt es Teile wie Sand am mehr, viele Händler haben sie, Sniper AS hat wohl den besten Support und die fachkundigsten Mitarbeiter was WE angeht. Reviews zu der King Arms M4 kannst du hier finden, zu der M4 von WE wirst du im WE-Forum fündig unter http://forum.weairsoft.de, und einen großen Thread zur VFC HK 416 kann man z.B. hier finden: http://www.co2air.de/wbb3/inde…age=Thread&threadID=68347

  • Von der VFC m4 hab ich bis jetzt noch nichts gutes gehört... zu nichts kompatibel ... würde ich die Finger von lassen ! (= Die 416 ist auch von VFC und für diese gilt das gleiche


    We ist nicht so mein Ding ... damit das Teil richtig läuft musst du massig Geld für Tuning investieren um eine einigermaßene Funktion zu gewähren die aber auch noch nicht das ware ist .


    Die KA m4 ist WA kompatibel. Sicher das am besten mit Ersatzteilen versorgte System. Ich habe sie seit Kurzer Zeit und bin sehr überzeugt. Falls sich ihrgendwelche Schwächen aufzeigen sollten finden sich sicher Tuningteile. Außerdem gefällt mir das oben Bolt system besser. Außerdem kannst du S-AEG Läufe verwenden :party:


    Falls du nicht weiss was der Unterschied zwischen dem Open Bolt (WA) und dem WE System ist guck dieses Vid mal ab 2:50.http://www.youtube.com/watch?v=qGvs--HfwK4 Zunächst siehst du eine Inokatsu m4 basierend auf dem WA System und als zweites die WE m4. Bei der WE m4 siehst du eine Messingröhre die sich nicht bewegt.

  • Moin,
    vielen dank für die Antworten. Ich hatte letztes Jahr mal eine WE Scar. Sie hat leider nie richtig Funktioniert.
    Ich denke, das es auch die King Arms M4 wird, allein schon wegen den Markings :-). Wie sieht es mit dem Boltcatch aus? Arbeitet dieser zuverlässig?

  • Hi,


    der Boltcatch funktioniert sehr gut, hatte bisher noch keine Probleme damit. Man muss nur darauf achten, dass wenn man sie bekommt, man ein Gummistück aus der Stocktube herausnimmt (siehe die Threads Review sowie mein eigener :-) zum Thema Boltcatch )


    Ich hatte auch eine WE SCAR, die hat super funktioniert, sie war einfach nur zu kraftvoll, leider. Nur der Boltcatch hat ab und zu gemuckt, aber das wars auch schon.

  • Das M4 von King Arms war auch meine erste Gas-Langwaffe, eigentlich meine erste Gaswaffe überhaupt. ich hatte vorher die Mini Uzi, aber die ist ja genaugenommen CO2-betrieben. Klar, ist auch ein Gas.
    Wie auch immer.
    Ich finde das M4 echt klasse. Inzwischen ist noch eine MP7 dazu gekommen, aber am meisten Spaß macht das M4. Fühlt sich insgesamt am besten an, sieht richtig gut aus und hat einen schönen Blowback. Treffen tut man auch ganz gut damit.
    Von mir auch eine klare Empfehlung!

  • Hi,


    ich hätte mal eine frage zum HK416 von Vfc (auch wenn sich das jetzt komisch anhört aber ich hatte vorher noch nie mit so einer Waffe zu tun).


    Und zwar habe ich vor geraumer Zeit ein Video auf Youtube gesehen, wo es wie oben bereits erwähnt um das HK416 von Vfc geht. In diesen Videos sieht man wie die Personen die das HK416 vorstellen Batterien in das Griffstück einsetzten. ( Zu meinem bedauern wird in diesem Video nichts dazu gesagt bzw beschrieben )


    1.) Sind das überhaupt Batterien ? #eule#


    2.) Was hat das für einen Zweck? ( ein Bekannter von mir meinte das könnte für das Dauerfeuer sein :blush: )


    Danke für schnelle und genaue Antworten im vorraus :good:


  • 1.) Sind das überhaupt Batterien ? #eule#


    2.) Was hat das für einen Zweck? ( ein Bekannter von mir meinte das könnte für das Dauerfeuer sein :blush: )


    1.) Möglich, der Griff ist hohl und dient daher als Staufach. (Batterien z.B. für ein EOtech 552) Wissen wir natürlich nicht ohne Video.
    2.) Zweck siehe oben. Das ist mit dem Dauerfeuer ist wohl das blödeste was ich jemals gehört habe :D

  • Das im Griff ist Wirklich nur ein Staufach für Batterien, die man woanders (Lampe, Zieloptik etc.) verwendet, das ist bei der VFC genauso, man kann auch andere Sachen reintun (Kaugummi, Zigaretten, kleine Werkzeuge usw.) die Batterien haben nichts mit der Waffe Selber zu tun :good:

  • ist auf jeden Fall eine WE HK noch mit dem alten Closed-Bolt-System. Das Vid wird dann wohl schon was älter sein,
    glaub nicht, das die Systeme so noch verkauft werden.
    In Asien werden die fast alle mit Markings vertrieben, da dort wohl das Lizenzrecht nicht so hart ausgelegt wird.