Chronograph von Sniper-AS UFC Pro Chronograph / User Manual

  • Hi,


    habe heute meinen Chronographen von sniper-as.de erhalten. Natürlich sofort angeschaltet und Sicherheit am Gerät gewonnen. Nachdem ich mir über die Funktionen und Möglichkeiten im Klaren war wollte ich mal meine TW M 700 chronen. Sie schießt 3,1 m/sek. Sagt der Chronograph. Ich behaupte hingegen sie hat so an die 3,5 - 4,0 Joule.


    Meine Frage: Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Ich werde meinen wohl als defekt zurücksenden. Ärgerlich.....


    Grüße, Tobi

    Suche ein Team. Bringe Erfahrungen und vollständige Ausrüstung mit. Am liebsten Raum Süddeutschland.

  • Und deine Behauptung der Joule stärke hast du mit anderen bzw. mehreren Chrono´s überprüft? Oder bist du einfach der Meinung das deine M700 so stark sein müsste?!?!
    Und das m/sek. ist ein Schreibfehler bei denn 3,1 oder?
    Blöde frage aber Kugelgewicht hast du auch richtig eingestellt??

    „Wir können nicht alle Helden sein, weil ja irgendeiner am Bordstein stehen und klatschen muß, wenn sie vorüberschreiten.”

  • Nein es ist kein Schreibfehler....


    Natürlich habe ich das Kugelgewicht passsend eingestellt und selbst wenn nicht ist diese Differenz ein wenig groß. Meine "Bahauptung" begründet sich auf der Messung des Shops Fine Arms. Mein TW wurde dort costumized und gechroned.


    ?!?! :huh:

    Suche ein Team. Bringe Erfahrungen und vollständige Ausrüstung mit. Am liebsten Raum Süddeutschland.

  • 3,1 m/s entspricht bei einer 0,30g BB 0,0001 J!


    Ich würde das Chronen nochmals wiederholen - dabei alles richtig einstellen und die Einstellungen nochmals überprüfen. Danach würde ich mehrfach das Gewehr chronen und dabei darauf achten, daß die BB unbedingt gerade ohne Wandungskontakt durch den Meßbereich im Chrono fliegt. Wenn die BB nicht sauber gerade durch den Meßbereich fliegt, kann ein falsches Ergebnis dabei herauskommen.


    Sollte sich das falsche Meßergebnis bestätigen, würde ich den Chrono als Defekt zurückschicken.

  • Ja, werde es zurück senden. Vorher aber erst einmal via Mail anfragen wie sniper das möchte.


    Mich würde mal interessieren ob es häufiger zu defekten Chronographen kommt. Ich meine beimir ist es offensichtlich. Was aber wenn die Abweichung nur so um die 0,5 Joule wären?
    Dann würde ich krankhaft nach Fehlern im Dichtungssystem meiner TW suchen ...und nie welche finden ;) . Ärgerlich

    Suche ein Team. Bringe Erfahrungen und vollständige Ausrüstung mit. Am liebsten Raum Süddeutschland.

  • Ist das dein erster Chronie für eine Gas Gun. Ich hab die erfahrung gemacht das wenn man mit der Mündung direkt an den Chronie geht bei gasbetriebenen Waffen nur mist raus kommt. Das liegt an der Gaswolke die den Sensoren eine ordentliche Messung versaut. Probier mal aus von ca 20cm Entfernung durch den chronie zu schießen. Nur nen bischen aufpassen muss man dabei, dass man nicht ausversehn den Chronie trift.

  • Is bei den meisten Chronos so und vorallem bei den Gas Waffen kommt das auch oft vor.Einfach mehr abstand halten 20cm is bissel viel aber jeder wie er will.Der Chroni selbst ist zum Preis Leistungs Verhältnis einfach unschlagbar
    MFG K48

  • Ich habe mir auch den Chrono von Sniper gegönnt. Habe auch aus Unwissenheit den Lauf relativ Nahe zum "Trichter" gehalten ... Abstand waren wenns hoch kommt 20 mm ... hat aber bei meiner Ino 2010 M16A4 reproduzierbare 1,9 J mit 0,30er Devil Blastern gebracht ... der Wert scheint mir fürs erste auch realistisch wenn man mit anderen "Out of the Box" Inos vergleicht :)

  • Hi Zusammen,


    wo ich diesen Thread grad lese - kann es auch vorkommen, das ein Chrono bei einer GasWaffe zu viel Leistung anzeigt?
    Ich hab einen Bekannten, der hat eine Co2 Shotgun und ein KJ M700 - und er erzählt immer, das die Shotgun um die 5Joule hätte, teilweise auch um die 7
    und sein KJ M700 (Out of the Box) 7Joule :hunter:


    Ich muß immer schmunzeln, wenn er mit diesen Angaben prahlt, aber sage auch nichts weiter dazu - kann das aber nicht wirklich glauben.


    eine Erklärung dafür wäre, wie in dem Falle hier, daß beim Chronen einfach falsche Messergebnisse durch die Gaswolken aufgetreten sind...


    Gruß
    Olli

  • "Immer" sollte das eigentlich nicht auftreten, meine Messungen mit diversen Waffen und Chronos waren immer ziemlich genau. Es kann aber im Einzelfall zu Abweichungen kommen, deswegen sind Meßserien so wichtig!


    Dichte Gaswolken (die tatsächlich vom Chrono angemessen werden) sollten übrigens auch eher eine Ausnahme sein, sonst stimmt da an der Waffe etwas nicht. ;)

  • Moin Jungs!


    Ich habe, mit meiner letzten Bestellung bei SNIPER, auch den Chrono mitbestellt und ich habe das gleiche Problem! Ich bekomme auch Werte ausgespuckt, die jenseits von Gut und Böse sind ... ;(


    Also, folgender Fall:


    - KJ-WORKS P226: Angegebener Wert = 0,95 - 1,00 Joule / Gemessener Wert = 0,30 - 0,67 Joule
    - KWA MP7A1: Angegebener Wert = 1,00 - 1,40 Joule / Gemessener Wert = 0,78 - 0,89 Joule
    - CELCIUS-CTW M4 mit SOPMOD-Upper: Angegebener Wert = 1,35 - 1,40 Joule / Gemessener Wert = 0,23 - 1,01 Joule
    - CELCIUS-CTW M4 mit CQB-Upper: Angebener Wert = 1,35 - 1,40 Joule / Gemessener Wert = 0,45 - 0,98 Joule
    - CELCIUS-CTW M4 mit H&K-416-Upper: Angegebener Wert = XXX Joule * / Gemessener Wert = 0,78 - 1,03 Joule
    - LCT-AMD65: Angegebener Wert = 0,95 - 1,05 Joule / Gemessener Wert = 0,68 - 0,98 Joule


    * = SYSTEMA-Upper mit CELCIUS-Edelstahl-Lauf und SYSTEMA-HopUp


    Ich stelle mir gerade die Frage, wenn die Chronos eigentlich für AEG´s gebaut sind, warum ich derartige Leistungs-Schwankungen auch bei einer (S)AEG habe?!? Stimmt vielleicht wirklich was nicht mit dem Chrono?!? Ich habe die Waffen extra in eine Halterung gelegt, habe den Chrono ganz gerade vor den Lauf gestellt, aber irgendwie ändert sich da nix ... ;(

    devgru_userbar.png
    marsoc_userbar.png


    ... was steht Ihr alle hier so blöd rum? Ballert endlich ... :mafiosi:


    Suche nach einer gebrauchten, aber neuwertigen SYSTEMA-MP5 (mit Zubehör) ... Benachrichtigungen bitte via PM ... :thumbup:

  • Hi,


    also ich gehe mal davon aus, das Du die HU Einstellung mit berücksichtigt hast, oder?
    Die Angaben der Hersteller, bzw. Importeure (so habe ich zumindest gehört!) sind immer mit rausgedrehtem HopUp und natürlich 0.20er BBs


    Ich hatte das mit einer M4 AEG - max 0,5Joule
    Out of the Box 0,46 Joule
    dann HU eingstellt und nochmal gemessen = 0,34-0,38


    Wobei das bei Dir schon recht starke Abweichungen sind ???

  • Hier mal als Tipp für die nächste Chronoanschaffung,
    funktioniert mit Garantie - die ollen Airsoft Dinger sind ja mal so mal so,
    wirklich Zertifiziert oder Kalibriert nicht.


    http://www.shootingchrony.com/products_SCMMCM.htm



    Gruß

    GBB Team HanseSquad Bremen e.V.
    [color=#666666]Anti- BattleDisplay: Skill - not fashion!
    [sign=12]Umarex Boykott[/sign]
    @Umarex: Entweder, billige Qualität und niedrige Preise - ODER -
    hohe Preise, aber dann auch Druck auf die OEM für mehr Qualität!
    + eure Ersatzteilverfügbarkeit "verbessern" :thumbdown: !

  • Für Leute die bloß wissen wollen wie stark ihre Waffe ist reichen die Airsoft-chronos aber doch, oder nicht? Für uns sind Messungen der Feuerrate eh uninteressant. Außerdem nimmt man doch Durchschnittswerte mehrerer Schüsse, da merkt man ja wenn einer aus der Reihe tanzt.

    Dichte Gaswolken (die tatsächlich vom Chrono angemessen werden) sollten übrigens auch eher eine Ausnahme sein, sonst stimmt da an der Waffe etwas nicht. ;)

    Bei NBBs oder Bolt Action Rifles könnt' ich mir schon vorstellen dass die immer 'ne kleine Gaswolke ausstoßen, da kommt ja das gesamte Gas aus dem Lauf.

  • Für Leute die bloß wissen wollen wie stark ihre Waffe ist reichen die Airsoft-chronos aber doch, oder nicht? Für uns sind Messungen der Feuerrate eh uninteressant. Außerdem nimmt man doch Durchschnittswerte mehrerer Schüsse, da merkt man ja wenn einer aus der Reihe tanzt.

    Bei NBBs oder Bolt Action Rifles könnt' ich mir schon vorstellen dass die immer 'ne kleine Gaswolke ausstoßen, da kommt ja das gesamte Gas aus dem Lauf.






    Die MadBull und Co. Geräte kann man nach dem Auspacken mMn gleich in den Müll werfen,


    die zeigen absolute Quarksinnswerte!


    Natürlich gibt es anscheinend Geräte die mehr oder minder was Anzeigen was sich wiederholt und konstant ausgegeben wird,


    aber ist es Richtig?


    Vertraut auf ordentliche Ware, auch hierbei!




    Nachteil: m/s muss man in J umrechnen, aber mit einer kleinen Tabelle die man sich für div. Gewichte der BBs anlegt helfen da schnell.




    Ich würd nie wieder was anderes, höchstens etwas besseres als den Chrony kaufen,


    aber keine MadBul Geräte o.Ä..






    Gruß


    Ps.: Gibt Zuhauf Videos wie dieses http://www.youtube.com/watch?v=uALY5oj2Tgo&feature=related
    natürlich sind Fehlhandhabung und auch angesprochene Treibmittel, Distanz der Messlänge etc. von Bedeutung,
    aber was nutzt all dass wenn die Bauteile z.B. einen genormten Schuss mit 100m/s mal nur bei 70-90 ausgeben, andere von 0 bis 200 rumspinnen, und wieder andere stets 150 bis 200 anzeigen?
    Alles Mist, es bräuchte am besten ein TÜV Zertifiziertes Gerät.
    Sein eigenen Chrono könnte man beim örtlichen PTB testen lassen, sollte auch nichts kosten.

    GBB Team HanseSquad Bremen e.V.
    [color=#666666]Anti- BattleDisplay: Skill - not fashion!
    [sign=12]Umarex Boykott[/sign]
    @Umarex: Entweder, billige Qualität und niedrige Preise - ODER -
    hohe Preise, aber dann auch Druck auf die OEM für mehr Qualität!
    + eure Ersatzteilverfügbarkeit "verbessern" :thumbdown: !

    Einmal editiert, zuletzt von GuestNr1 ()

  • Das wär' mir aber zu ungenau. Vor allem wenn's um's Einhalten von Joule-Grenzen geht. Bei uns auf dem Platz gelten für Sturmgewehre maximal 1,5 Joule. Nehmen wir mal an ich stelle mein NPAS Mittels einer Coladose nach der Tabelle auf der von dir verlinkten Seite ein. Irgendwann sagt einer dass meine Knarre ihm zu stark schießt und dass ich mal chronen soll wieviel die eigentlich hat. Wenn die dann mehr als 1,5 Joule hat und ich's da mit 'nem schweren Fall zu tun hab, werd' ich vom Platz gekickt weil ich "betrogen" hab.