M9 GBB gesucht

  • Mahlzeit!


    Ich bin schon seit längeren auf der Suche nach einer ordentlichen M9 bzw. M9A1 wie sie die US Army in Verwendung hatte.


    Da ich Sammler bin am besten mit Markings und originalgetreuer Funktion.

    (Hatte mal gelesen bei manchen Herstellern ist die Sicherung mit entspann Funktion nicht richtig nachgebaut). Am liebsten mit Gas...CO2 ginge zur Not auch.


    Bin natürlich als erstes auf die KWA gestoßen....für mich persönlich sind KWA Waffen als Sammler aber nicht so schön! Die weiße Schrift und der sehr leichte Schlitten sind ein Minuspunkt.

    Hatte mal diese G&G GPM92...das war auch nichts. Furchtbarer Lack.


    Gibt es überhaupt etwas nach meinen "Anforderungen" hier bei uns auf den Markt?

    Ich kenne sonst nur noch WE und KJW und das sind ja jetzt auch nicht so die Spitzenreiter und meinte auch ohne Markings?!


    Freue mich über Vorschläge.


    MfG

  • Gibt es nicht.


    Mit Lizenz gibt es nur die M9 von KWA und selbst dort stimmen die Markings nicht.

    Zudem sind Front und Rear Sight dort Teil des Schlittens.


    Die Gen 2 der WE M9 Serie soll ziemlich gut sein. Entspannfunktion über die Sicherung ist da auch gegeben.

    Front und Rear Sight sind eigene Teile. Durch den blanken Schlitten und Rahmen wäre es möglich die Markings selber hinzuzufügen.


    Oder eine TM M9 mit Guarder Kit o.ä. Schwer und teuer umzusetzen.

  • Leider tatsächlich schwierig... obwohl es ja doch einige M9 von diversen Herstellern gibt, ist keine "normal" erhätliche dabei, die alles erfüllt..


    TM + Guarder ist da wahrscheinlich noch das einfachste, wenn man das denn so nennen will. Guarder Kit kostet auch gar nicht mal so viel, z.B. hier: https://www.specshop.pl/produc…I-M92F-M9-M92F-04-BK.html

    Neubeschuss dann halt leider nötig, da wird's dann alles in allem doch schon wieder ziemlich teuer...


    Nächst-einfachstes wahrscheinlich WA, bekommt man durchaus in Fernost, wenn man ernsthaft danach sucht, dann natürlich mit Import + Beschuss, somit teuer.

    Gaaanz selten taucht sowas auch mal in D auf, zumindest hab ich hier schon WA Berettas gesehen.


    Wer es völlig übertreiben will: Es gibt Steel kits für TM und KSC.

    Das für KSC ist schon sackteuer, das Kit von Papago für TM ist Oh-mein-Gott-völlig-bekloppt-teuer. Gab auch mal einen Ra-Tech Steel Slide, wenn ich mich recht entsinne...

    “The airsoft gun is not about power. It should be about enjoyment.” – Tanio Kobayashi, 2003


    ...und kaum einer hatte dabei so viel enjoyment wie Bulldoxx - RiP

  • "Nur dort" stimmt aber nicht ganz, das haben zumindest mal die WA Berettas auch ;)


    Zugegeben, ist es halt echt schwierig, an so eine ranzukommen. Und ich weiß auch nicht, ob der sehr authentische Aufbau und die authentisch tief eingelassenen Markings (im Vergleich zu den vom Threadersteller bemängelten aufgelaserten Markings bei KWA) es wett machen, dass die WA aus Kunststoff gefertigt ist.


    Je nach Version ist der WA Kunststoff aber ähnlich schwer wie das (Guss-)Metall anderer Hersteller und zumindet mal von den WA 1911ern, die ich kenne, kann ich nur empfehlen, mal einer WA eine Chance zu geben. Bauqualität, Passgenauigkeit, Spaltmaße, Gaseffizienz sind gerade bei den höherwertigen WA Versionen echt der Hammer :):thumbup:

    “The airsoft gun is not about power. It should be about enjoyment.” – Tanio Kobayashi, 2003


    ...und kaum einer hatte dabei so viel enjoyment wie Bulldoxx - RiP

  • Seit ich einmal für Pydra 2 WA restauriert habe bin ich von dem "VORURTEIL ist ja nur PLASTIK" absolut geheilt.

    Meine beiden Maruzen P38 sind ja auch Plaste, aber genauso schwer wie die WE.


    Also habe ich mal nach der MARUI M9 geschaut.

    Weis einer von euch wer diese bescheuerte Nummer in die Schokoladenseite des Schlittens schmilzt???

    (Foto von Sniper AS)

    Für mich ist so etwas sofort ein NO GO

    #greis#

  • Also ich hatte auch mal das "Problem" und bin ebenfalls bei KSC gelandet:pfeif:. Markings sind vorhanden, bin top zufrieden:good:. Ich hab mir dazu noch Hogue Ergo Griffschalen gegönnt. Als Vorbild diente mir damals die Waffe eines guten Bekannten (US Soldat).

  • Wenn das Ding auch mal schießen soll und halbwegs originalgetreue Funktion bieten soll, dann die KWA. Beim Original ist die Visierung doch auch Teil des Schlittens, ober bin ich ganz doof?


    An der KWA kann man auch problemlos die Originalen Abzugsfedern verbauen, verbessert das Triggergefühl. Die WE hat Meines Wissens nach kein authentisches Abzugsgestänge.


    Von der Haltbarkeit ist die M9 von KWA auch spitze, was irgendwann kaputtgehen kann ist der Verriegelungsblock, der bricht dann auf einer Seite. Durch das Kunststoffrohr und den leichten Verschluss hat man auch eine gute Performance und vor allem keine Lackkratzer auf dem Rohr.

  • Na dann wünsche ich mir vom GHK-Weihnachtsmann ne M9.


    Besitze selbst momentan nur eine WE M9 im Samurai Edge Design.


    Ne klassische M9 ala Lethal Weapon/Die Hard wollte ich auch schon immer.


    Vielleicht kommt ja mal sowas raus von VFC oder GHK.