Daytona Gun HPA

  • Das Kit sieht ja schon interessant aus Lupe.


    https://www.daytonagunairsoft.…vfc-m4-hk416-iar-gbbr-kit


    Betrieben wird das Ganze dann mit AEG Magazinen und Schlauch, welcher durch ein Loch in der End Plate aus dem Lower heraus geführt wird.


    Finde ich ehrlich gesagt ziemlich interessant, wenn auch nicht gerade billig.


    Da hat man dann aber noch das Thema mit full Auto und >0,5.


    Die Lösung mit Rückschlagventil in den Magazinen ist wahrscheinlich die einfachere Lösung aber die Kit Version - gerade im praktischen Gebrauch - sicher die besser handzuhabende.


    Auch dieses HPA High Cap Magazin finde ich cool:


    https://www.powair6.com/en/sto…e-for-ghk-m4-g5-gbbr.html


    Wollten hier ja auch schon welche selber bauen.

    Lieferbar ist es aber nicht und mit 200€ eh "leicht" überhöht.

  • Ich hab noch nie ein Daytona Kit in den Händen gehalten. Mir ist aber sehrwohl zu ohren gekommen, das die Qualität massiv schwanken soll. Teilweise funktionieren die Dinger Plug and Play und dann muss man wiederum extrem nacharbeiten.


    Kaufen kann man die Kits auch als FA Version. Nur nicht selber einbauen. Auch nicht, wenn es vorher auf Semi geändert wurde ;-)

    Neubeschuss / Neuabnahme nach HPA Umbau nötig?

    Ersatzteile für VFC Waffen werden benötigt?

    Deine Gear-Sucht muss gestillt werden?


    PN an mich senden

  • Habe mal vor Monaten mit Daytona geschrieben, da wir auch unser M249 umbauen wollten.
    Die bieten ein Low FPS Kit an, welches das MG dann auf ca. 0,6-0,9J bringt. Um auf 0,5 zu kommen sagten sie mir sollte ich am besten einen 6,23 Wideborebarrel verbauen, damit wäre ich auf der sicheren Seite.

    Biete euch:
    VFC HK417 Springset aus 140% Recoilfeder + 130% Hammerfeder
    VFC HK416 A5 Laufstabilisator

  • Ich hab noch nie ein Daytona Kit in den Händen gehalten. Mir ist aber sehrwohl zu ohren gekommen, das die Qualität massiv schwanken soll. Teilweise funktionieren die Dinger Plug and Play und dann muss man wiederum extrem nacharbeiten.


    Kaufen kann man die Kits auch als FA Version. Nur nicht selber einbauen. Auch nicht, wenn es vorher auf Semi geändert wurde ;-)

    Finde ich aber definitiv cooler als die HPA Gearboxen von bpsw. Polastar die in eine AEG/ S-AEG kommen.


    Man hat damit halt das Optimum aus Performance und Realismus.

    Wegen Rückstoß und so weiter.


    Da stinkt 'ne Systema oder GBLS im Vergleich einfach ab.

    Okay man halt den Schlauch und den Tank aber daran gewöhnt man sich denk ich schnell wenn man es an seine Gear anpasst.

  • Hatte 2009 mit dem damaligen Chef von Daytonagun geschrieben, da kam gerade deren AK GBB auf den Markt und es gab nix vergleichbares.

    Es ging lange hin und her, hatte auch schon gezahlt, dann wurde mir gesagt, dass sie die GBB nicht dauerhaft und sicher auf 0,5 Joule drosseln könnten - vermute aber eher mal, die hatten da zuviel um die Ohren, um sich mit so deutschen Sperenzchen rumzuärgern.


    Haben uns dann auf eine Teilrückzahlung und ein M249 Kit geeinigt.

    Das Kit ist von der Fertigung her absolut top, 2kg (!!!) massiver Stahl. Ob die heute noch genauso sind, weiß ich nicht...

    Daytonagun hatte damals um 2010 rum schon ziemlich bewegte Zeiten, wollten wohl mit Escort zusammenarbeiten, das ging in die Hose, dann wurden sie von einem amerikanischen Vertrieb übers Ohr gehauen etc. Keine Ahnung, wieviel die heutige Firma noch mit der damaligen gemein hat :/


    Wie Wolf schon geschrieben hat, das Kit an sich ist natürlich legal, es macht ja für sich genommen nix. Nur einbauen darf man's natürlich nicht, allenfalls im Ausland.

    In Belgien hatte ich das Ganze mal getestet, der Blowback ist echt extrem, die Passgenauigkeit in einer CA M249 war leider eher meh... Jede x-te BB hat's zerbröselt, weil Zuführung und Öffnung der HU-Unit nicht 100% bündig waren.


    Könnte Wolf mal das Kit zur Verfügung stellen, falls er experimentieren will, ob und wie man das dauerhaft auf 0,5 Joule bekommt :D


    *Klugscheißmodus an*

    Mit einer Asahi haben die Daytonas übrigens nicht wirklich was gemein. Asahi verwendet ja das alte Bullet Valve System, das einzige, was sich da bewegt, ist der Innerbarrel.

    Daytonas sind eher verwandt mit den GBB-Systemen von Escort, wie sie schon vor 20 Jahren in Shoeis und Sun Project Armalites Verwendung fanden, beide (Daytona und Escort) verwenden so eine Art Closed Bolt System

    *Klugscheißmodus aus*

    :blush:

    “The airsoft gun is not about power. It should be about enjoyment.” – Tanio Kobayashi, 2003


    ...und kaum einer hatte dabei so viel enjoyment wie Bulldoxx - RiP

  • Steht weiterhin auf dem Plan, da ich auch mit dem 417 Kit geliebäugelt habe. Aber hier ist das große Problem das ohne BüMa nichts geht bei uns. Da der Upper und Lower bearbeit werden muss!
    Bohrung Kleinigkeit fräsen und absägen von einer Halterung am Upper.
    Eigentlich nicht unmögliches mit etwas handwerklichem Geschick.

    Biete euch:
    VFC HK417 Springset aus 140% Recoilfeder + 130% Hammerfeder
    VFC HK416 A5 Laufstabilisator

  • *Klugscheißmodus an*

    Mit einer Asahi haben die Daytonas übrigens nicht wirklich was gemein. Asahi verwendet ja das alte Bullet Valve System, das einzige, was sich da bewegt, ist der Innerbarrel.

    Daytonas sind eher verwandt mit den GBB-Systemen von Escort, wie sie schon vor 20 Jahren in Shoeis und Sun Project Armalites Verwendung fanden, beide (Daytona und Escort) verwenden so eine Art Closed Bolt System

    *Klugscheißmodus aus*

    :blush:

    Mir ging es auch nur um das M60 und Druckluft... wenn dir beim Raritätenstöbern mal eins über den Weg läuft, würde ich mich über eine span freuen ;)

  • M60 mit Daytonakit wäre schon geil 😍 Ich hab noch ein VFC M60 auf dem Speicher liegen. Das liegt da genau für so einen Umbau ^^

    Neubeschuss / Neuabnahme nach HPA Umbau nötig?

    Ersatzteile für VFC Waffen werden benötigt?

    Deine Gear-Sucht muss gestillt werden?


    PN an mich senden