KWC Mini UZI - KCB-07 CO2 Blowback V2 2011 - Airsoft Review Deutsch

  • Wer kennt die IMI UZI Maschinenpistole nicht. Neben der AK ist sie die wohl die bekannteste Waffe weltweit. Gern gesehen in Blockbustern der 80iger und weltweit bei Miltär und Polizei im Einsatz. Neben der Fullsize gibt es die Mini, Micro und UZI Pro. Als CO2 Blowback Airsoft hat sich KWC die MiniUZI ausgesucht und hier ein Modell gebaut welches einen extremen Rückschlag für eine Airsoft hat! Das zaubert dem Schützen ein breites Grinsen ins Gesicht :-) Obwohl die Airsoft aus vielen Kunststoffteilen besteht, ist das Gewicht in der Hand dennoch beeinduckend. Ich schaue mir heute für euch die Version 2 an, die 2011 auf den Markt kam. Neben der kommenden #NortheastAirsoft Fullsize UZI ist die KWC MiniUZI die einzige Gasblowback UZI auf dem Airsoft Markt.



    ► DATA ◄
    Name: Mini UZI / KCB-07
    Product Brand: KWC
    Hop-Up: yes Weight: 2188 g
    Length: 360/600 mm
    Capacity: 38 rds
    Power: 405 FPS
    Joule: 1,50 J
    System: CO2 GBB
    Shooting Mode: Semi/Full* (germany semi only)

  • Als Ergänzung noch:

    Es gibt bereits mehrere "Fullsize" UZI GBB als Custom, die auf der KWC aufbauen.
    Findige Bastler bauen die KWC Innereien in eine echte UZI (Entsprechende Gesetzeslage vorausgesetzt, hier in D leider nicht möglich)

    Hier von Real Fake Guns z.B.:

    Facebook-Link

    Facebook-Link


    Oder den Upper als 3D Druck gemacht und auch mit der KWC gepaart^^

    Wäre theoretisch auch hier möglich, da das :F: auf dem Griffstück sitzt. Ein solcher Umbau ist allerdings nach D-Recht ebenfalls nicht möglich ;(

    Facebook-Link


    Ich jedenfalls bin schon heiß auf die Northeast.


    €: Links gefixt

  • Hab mir das review gerade angeschaut, TOP, wie immer bei Bruce... :thumbup:


    Die KWC Mini Uzi gibt es schon seit Ewigkeiten, die ist nämlich ein angeblicher 1:1 Klon der Western Arms Mini Uzi, ein heute extrem seltenes und gesuchtes Sammlerstück, was (wenn überhaupt zu kriegen) unbezahlbar sein dürfte.

    Leistung ist auch erheblich schwächer als bei der KWC, dafür aber mit Gas (134a) betrieben.


    Ich wusste gar nicht, dass die KWC jetzt unter ihrem Herstellernamen angeboten wird.

    Ich selbst habe noch die Cybergun-Version mit lizensierten Originalmarkings, allerdings auch schon "IWI" statt "IMI" ...:thumbdown:

    Den Schalldämpfer dazu von Guarder habe ich mir mal aus Taiwan bestellt, der Zollbeamte hat ganz schön blöd geschaut, als ich das Paket geöffnet habe....


    Die lizensierte Version von Cybergun wurde auch im Kaliber .177 für Stahl-BB's angeboten.


    Danach kam die Waffe unter dem label "SWISS ARMS" auf den deutschen Markt und hieß "Protector".

    Das geht ja wohl mal gar nicht bei einer Uzi...<X


    Dann schon besser so wie jetzt ganz ohne markings...


    @Bruce: Die hop up Verstellung ist bei mir m.W. nach nicht so, wie in deinem Video erklärt, ich gucke mir das aber mal am WE genau an.

    Was Du zur Gaseffizienz berichtest, kann ich absolut nicht bestätigen...:no:

    Wenn ich langsam schieße, kriege ich mit einer 12g CO2 Kapsel locker 50 Schuss raus.

    Hat KWC da möglicherweise was geändert ? :/

    Die Version 1 soll Berichten zufolge grottenschlecht gewesen sein, was die Gasausbeute anging. Besserung soll dann ja mit Version 2 eingetreten sein. Bei mir ist das auch so...