Airsoft-Pistole als Alternative zu CO2-Pistole (Diabolo) gesucht

  • Hallo liebe Forumsgemeinde,


    wie der Titel andeutet suche ich eine Alternative / Ergänzung zu einer bereits vorhandene CO2-Pistole (4,5 mm Diabolo). Aufgrund der schier unüberschaubaren Herstelleranzahl hoffe ich hier einen Rat zu erhalten, um nicht direkt ein Montagsprodukt zu kaufen.


    Wozu soll die Pistole dienen?

    Wie schon angedeutet bin ich kein Airsoft-Spieler. Die Pistole soll nur zum Scheibenschießen im Keller dienen, auf eine Distanz von ca. 10 m. Sie dient somit als Ergänzung zur bereits vorhanden CO2-Pistole (CP88, 4,5 mm Diabolo). Das die Präzision dabei geringer sein wird, dessen bin ich mir bewusst.


    Warum suche ich eine Airsoft-Pistole?

    Insgesamt gibt es drei Punkte, die ich mir als Vorteil gegenüber der CO2-Pistole erhoffe (plus einen Bonuspunkt):

    • Die CO2-Kapsel (12 g) muss, einmal angestochen, direkt aufgebraucht werden. Das sind dann mindestens 80 Schuss. Dabei würden mir oft 30-40 Schuss ausreichen. Das Magazin einer GBB kann dagegen (bzw. sollte sogar) befüllt gelagert werden und muss nicht zwangsweise geleert werden.
    • Die Handhabung einer GBB ist realistischer als bei der gegebenen CO2-Pistole. Auch wenn es neue CO2-Pistolen gibt, die ebenfalls eine realistische Handhabung versprechen. Doch die CO2-Kapsel müsste auch hier in jedem Fall geleert werden.
    • Meine CO2-Pistole ist recht laut. Ich hoffe darauf, dass eine Softair GBB etwas leiser sein wird.
    • Neugierde / Spielerei. Mich interessiert einfach wie eine Softair funktioniert und schießt.

    Welche Kaufkriterien sind entscheidend

    • Herstellerlogos: sind mir gänzlich egal.
    • Energie / Geschwindigkeit: die BBs sollten auf 10 m ankommen und ein A4-Blatt durchschlagen. Rest ist egal.
    • Haltbarkeit: dieser Punkt ist mir am wichtigsten. Die Materialien sollten etwas taugen und die Pistole bei gelegentlicher Nutzung auch noch in 5 Jahren funktionieren.
    • Haptik: die Materialien und Bedienung sollten dem Original entsprechen. Ein Plastikschlitten (wie bei TM) würde mir nicht zusagen.
    • Magazinkapazität: da ich kein Spieler bin ist diese egal. Alles ab sechs Schuss ist ok.
    • Preis: eher sekundär, solange die Haltbarkeit angemessen ist.


    Welche Modelle stehen zur Auswahl?

    Bei den üblichen Shops habe ich im Sortiment gestöbert und meist gefallen mir die kompakten Pistolen. Dies betrifft:

    • Umarex / VCF Glock 19 Gen 3
      In frühen Chargen wohl mit einem Hammer aus Druckguss (laut Youtube). Vielleicht ist daher die Folgegeneration zu bevorzugen?
    • Umarex / VCF Glock 19 Gen 4
    • Umarex / VCF Glock 42
      Ich weiß sie ist winzig. Aber irgendwie hat das kleine Ding was.
    • AW Custon NE1001 (Baby 1911)
      Die Vollmetallbauweise spricht mich an und auch die Handballensicherung. Allerdings soll (laut Youtube) der Schlitten recht wackelig sitzen, was mich wiederum abschreckt.
    • King Arms .357 Python 2,5 oder 4 Zoll Revolver
      Ist wohl der einzige Gas-betriebene Revolver (also nicht CO2). Die Pistolen reizen mich jedoch mehr.


    Ich würde mich über Hinweise zu den genannten Modellen sehr freuen. Ist evtl. von einer gänzlich abzuraten? Oder evlt. ein Modell den anderen in Sachen Haltbarkeit klar überlegen? Kann ich damit rechnen auch in 5 Jahren noch eine funktionsfähige Pistole zu besitzen? Auch über allgemeine Hinweise, mit einem Bezug zum den obigen Überlegungen freue ich mich.


    Danke für's Vorbeischauen und Lesen!


    Grüße

    Cooldown

  • Bei deinen Kriterien würde ich tatsächlich sagen, dass eine Pistole von VFC dich am glücklichsten machen wird. Die Pistolen sind haptisch und optisch sehr schick und machen viel Spaß zu schießen. Wenn es etwas weniger schick sein kann, sind die Pistolen von KJW etwas haltbarer. Deren M9 z.B. soll extrem stabil sein. WE/AW hingegen würde ich nicht empfehlen.


    Eine Pistole die auf jeden Fall 5 Jahre hält würde ich allerdings behaupten gibt es nicht. Das ist aber auch nichts schlimmes, die Teile die am ehesten kaputt gehen sind nicht unglaublich schwer zu bekommen und der Einbau von Ersatzteilen ist auch kein Hexenwerk.

  • Moin,


    orientier dich primär bei den VFC´s, da kommt es letztlich auf optische bzw. größentechnische Präferenz an.

    Die Teile laufen und taugen out of the box und wenn man mal Blut geleckt haben sollte, kann man die auch recht gut auf hübschen.

    Die AW Custom, ist schon ok, aber ist deutlich hinter den VFC´s angesiedelt.

    Zum King Arms kann ich nix sagen, aber Revolver sind im AS generell so ne Sache....


    Wenn Du was absolut geiles haben willst, dann kauf dir ne Marui Hicapa. wenn man die gut behandelt, halten die fast ewig und sind ausbaubar bis zum finanziellen Ruin.

    Aber ist halt auch Geschackssache...

    gge_new_style_glock3.png


    "Everyone wants to be a Patriot, until its TIme to do Patriot Shit"
    "Manche Leute provozieren Dich, bis Deine hässliche Seite zum Vorschein tritt und dann spielen sie Opfer"

  • Kann auch noch raten zu:


    - KWA GBBs, da hatte ich auch schon SEHR alte in der Hand, Pistonheadgummi war da immer das einzige Problem. Austauschen gegen neuen, evtl. gleich nen CowCow und die sollten eigentlich ewig laufen :)


    - neuere KJW Modelle, z.B. CZ Shadow 1 oder 2. Sehr gute und unanfällige GBBS.

    “The airsoft gun is not about power. It should be about enjoyment.” – Tanio Kobayashi, 2003


    ...und kaum einer hatte dabei so viel enjoyment wie Bulldoxx - RiP

  • Wow, schon so viel Feedback. Vielen Dank! Das hilft mir sehr!


    Die VFC Glocks sind somit eine echte Option. Nach dem Stöbern im "VFC (Umarex) Glock"-Thread habe ich den Eindruck, dass anfänglich Probleme der Serie auch behoben wurden.


    Eine Pistole die auf jeden Fall 5 Jahre hält würde ich allerdings behaupten gibt es nicht. Das ist aber auch nichts schlimmes, die Teile die am ehesten kaputt gehen sind nicht unglaublich schwer zu bekommen und der Einbau von Ersatzteilen ist auch kein Hexenwerk.

    Ein Verschleissteil auszutauschen schreckt mich nicht ab. Es sollte nur kein Totalausfall sein und natürlich muss das Ersatzteil auch noch zu erhalten sein. Nicht das nach ca. 3 Jahren das Produkt bereits end of life erreicht hat. Gegen geplante Obsoleszenz habe ich eine Abneigung.


    - neuere KJW Modelle, z.B. CZ Shadow 1 oder 2. Sehr gute und unanfällige GBBS.

    Die KJ Works CZ 75 SP-01 Shadow gefällt mir sogar. Die 2 nicht so. Die 1 ist somit auch nochmal in der potentiellen Auswahlliste.


    Wenn Du was absolut geiles haben willst, dann kauf dir ne Marui Hicapa. wenn man die gut behandelt, halten die fast ewig und sind ausbaubar bis zum finanziellen Ruin.

    Tokyo Marui reizt mich weniger, wegen des hohen Kunststoffanteils. Die müsste dann schon direkt als umgebaute Version erhältlich sein.


    Ich werde die kommenden Tag noch etwas stöbern. Dank eurer Antworten kann ich die vielen Marken bereits deutlich besser einordnen. Den Antworten nach sind dies dann: VFC, KJW, KWA. Wobei die beiden letzten evtl. sogar haltbarer sind.


    Vielen Dank!

  • Ich kann dir aus Erfahrung auch die CZ Shadow ans Herz legen . Läuft immer einwandfrei ( Pflege vorrausgesetzt ) und ist erschwinglich.

    Gibt auch Gas Mags .

    Waffe :

    https://www.airweapon.de/Softa…/cz-shadow-2-airsoft.html

    Mags :

    https://www.airweapon.de/Softa…shadow-2-gas-magazin.html

    Holster :

    https://www.airweapon.de/holst…-cz-shadow-2-polymer.html


    Die Waffe läuft Out of the Box rund und macht viel Spaß !

    Der Panzerwagen ist eine Karosse für tourirstische Ausflüge in freundlich gesinnte Länder.
    Er kann auch Salut schießen ! (Quelle : Unbekannt )

  • Hab auch mit 4,5 mm angefangen, weil man Airsoft erstmal mit Spielzeug abgetan hat. Und dann hab ich erstmal mitbekommen, wie stark sich der Markt, in Sachen GBB verändert hat und was es da für eine Auswahl gibt. Und schwupps, hat mich das Fieber gepackt. Und für's Zimmershooting ist Airsoft perfekt.

    Bin ja mal gespannt, ob's bei dir, bei einer Airsoft bleibt. :P


    Und was die Lautstärke angeht.

    Die Dinger sind schon ordentlich laut, sagt mein Nachbar. :D

  • Dank der vielen Hinweise bin ich aktuell bei der folgenden Liste gelandet:

    • VFC Glock 19 Gen 3/4
      Der Minimalismus der Glocks hat seinen eigenen Reiz. Hier gilt der Bauhaus-Grundsatz "Form follows function".
    • VFC Glock 42
      Diese Minipistole reizt mich, keine Ahnung wieso ...
    • KJW KP-09 Full Metal (CZ 75)
      Die schlanke Form finde ich elegant. Vollmetall macht einen wertigen Eindruck.
    • KJW (ASG) CZ SP-01 SHADOW
      Angeblich soll die Beschichtung schnell abreiben. Das wäre erstens schade und zweitens bin ich pingelig. Nur der fette Magazinschuh wirkt auf mich wie ein Fremdkörper an der Pistole. Evtl. passt das Magazin einer CZ 75? Soll notfalls der Händler verraten.
    • KJW P229 Full Metal
      Scheint wertig verarbeitet und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufzuweisen. Ist aber etwas klobig.

    Davon soll's jetzt eine werden. Nun kommt es darauf an welche mir in Youtube-Videos gefällt.

    Bin ja mal gespannt, ob's bei dir, bei einer Airsoft bleibt. :P

    Eigentlich bräuchte ich ja die Mini-Glock und eine CZ ... ^^


    Und was die Lautstärke angeht.

    Die Dinger sind schon ordentlich laut, sagt mein Nachbar. :D

    Für die CZs gibt es Außenläufe mit Gewindeadapter. Ob ich da lieber einen Schalldämpfer dran schraube? :/

  • Falls es die VFC G19 werden sollte, nimm lieber die Gen4 als die Gen3. Bei der Gen4 ist schon das neue HopUp System verbaut, dass man direkt von außen über die Federführstange der Recoil Feder einstellen kann.


    Das ist deutlich angenehmer. Hab sie selber hier. Genau wie die G17 Gen5 und die G19X.

  • Sind alles gute Optionen, da hast du die Qual der Wahl :D Airsoft-Schalldämpfer sind übrigens alle Attrappen und haben keinen Einfluss auf die Lautstärke des Schussgeräusches.

    DAS ist so nur halb richtig. AS Silencer verändern durchaus das Schussgeräusch und sorgen gerade im GBB Sektor für eine Verringerung des Schalls.


    Bei meiner S-AEG hingegen fällt das weniger ins Gewicht.

  • Klick mich ich bin ein Link!


    Das oben wäre ein echter Schalldämpfer. Das besondere an diesem Modell ist, dass er mit dem 14mm Linksgewinde kommt und auch auf Airsoft passt.


    Ob der Schalldämpfer jetzt wirklich "was bringt" ist eine andere Frage. Aber es wäre ein echter SD (mit Kammern), eigentlich für Luftpistolen und LGs gedacht, der auch auf Airsoft passt und keine Atrappe ist.


    Kluggeschissen am Montag morgen. Bekomme ich jetzt eine Trophäe oder habe ich irgendwas freigeschaltet? :gruebel:

  • Bei HPA Knifften bringt ein Schalli auch was. Letztes spiel erst. Unhörbar.


    (Fand ich ausserdem sehr faszinierend. Extrem leise, extrem hohe ROF (Speedtrigger), schnurgerade Flugbahn, perfekte Präzision. Hab jetzt doch etwas Lust auf HPA bekommen :D)

  • Vielen Dank für das ganze Feedback!


    Sind alles gute Optionen, da hast du die Qual der Wahl :D


    Ich habe auch den Eindruck zu gut beraten worden zu sein ^^. Kann mich jetzt gar nicht entscheiden welche es werden soll. Die solide Materialqualität der KJW hat was.


    Eine leise "Luftpistole" wäre schon toll. Aber dann verschwinden wiederum Kimme und Korn hinter dem Schalldämpfer. Müsste halt eine Schiene mit Weihrauch-Zielfernrohr drauf :/. Oh weh, da kann man ja richtig Geld versenken ^^.

  • oder du machst es wie ich und montierst auf die Glock einfach Supressor Sights. Die sind höher und lassen dich über den Schalli visieren.


    Frag aber lieber nicht was die Kosten mit Leuchtpunkten. Dafür kaufen andere ne neue BackUp. ;)