Der Waffenrechtsthread


  • Den habe ich gerade mal gemeldet. MP5 Griffstücke sind ganz schlecht. Erst recht ein MP5K Griffstück.


    Wer sich eins gekauft hat, sollte sich besser erstmal keins schicken lassen, bis das geklärt ist.


    Sorry, das ich ein Spielverderber bin, aber damit legt man sich ein Ei ins Nest.


    Gruß,

    Wolf

    Neubeschuss / Neuabnahme nach HPA Umbau nötig?

    Ersatzteile für VFC Waffen werden benötigt?

    Deine Gear-Sucht muss gestillt werden?


    PN an mich senden

  • en habe ich gerade mal gemeldet. MP5 Griffstücke sind ganz schlecht. Erst recht ein MP5K Griffstück.


    Wer sich eins gekauft hat, sollte sich besser erstmal keins schicken lassen, bis das geklärt ist.


    Reichlich kryptisch... Kannst Du das bitte mal ausführen ?

    gge_new_style_glock3.png


    "Everyone wants to be a Patriot, until its TIme to do Patriot Shit"
    "Manche Leute provozieren Dich, bis Deine hässliche Seite zum Vorschein tritt und dann spielen sie Opfer"

  • Es gibt einen BKA Feststellungsbescheid, der besagt, das ein MP Griffstück ein wesentliches Teil ist, wenn die MP eine Kurzwaffe ist.


    Eine MP5K ist immer eine Kurzwaffe nach Waffengesetz.


    Eine MP5 SD ebenso, egal ob mit Fest oder Schubschaft.


    Eine MP5 mit Schubschaft ist eine Kurzwaffe.


    Lediglich eine MP5 mit Festschaft ist eine Langwaffe. Da wäre das Griffstück frei verkäuflich (noch bis zum 01.09.).


    Das MP5K Griffstück ist klar erkennbar und immer als Kurzwaffengriffstück zu erkennen. Alle anderen MP5s teilen sich ein Griffstück. Man weiß aber nie, ob es für ein SD, eine normale mit Schubschaft oder für eine mit Festschaft ist. Im schlechtesten Fall hat man also immer ein Erwerbscheinpflichtiges Teil zu Hause, wenn man sagt, es ist für eine MP5.


    Gruß,

    Wolf


    PS: es ist egal, ob der Käfig drin ist oder nicht. Es sind eben KEINE Griffschalen, so wie der Verkäufer es beschreibt. Griffschalen werden auf oder um ein Griffstück montiert. Und die Waffe funktioniert auch ohne diese. Wenn man bei der MP5 jetzt die "Griffschalen" weg lässt, hält der Abzugskäfig nicht mehr an der Waffe. Also sind es keine Griffschalen.

    Neubeschuss / Neuabnahme nach HPA Umbau nötig?

    Ersatzteile für VFC Waffen werden benötigt?

    Deine Gear-Sucht muss gestillt werden?


    PN an mich senden

    Edited once, last by Wolf ().

  • Wenn man sich so ein Teil kauft und wirklich mal jemand zum kontrollieren kommen sollte kann man auch immer noch sagen.

    Privat verkauft, im Müll gelandet what ever.

    Die Polizei wird sicherlich nicht freundlich fragen. Die werden direkt mit einem Durchsuchungsbefehl kommen, und dir die Bude auf den Kopf stellen...


    Frag mal die ganzen Käufer, die sich bei eGun vor 10 Jahren den Fullautoschalter für Glocks gekauft haben. Egun musste alle Käuferdaten rausgeben und alle haben eine Hausdurchsuchung live erleben dürfen.

    Neubeschuss / Neuabnahme nach HPA Umbau nötig?

    Ersatzteile für VFC Waffen werden benötigt?

    Deine Gear-Sucht muss gestillt werden?


    PN an mich senden

  • Neues aus der GasGun Welt - Die Diskussionsrunde :/

    Sicherlich richtig. Dennoch ist auch richtig und wichtig hier im Forum jemanden zu haben der sich auskennt, Käufer warnt und begründet vom Kauf abrät. Da gibts ja nichts weiter zu debattieren. Ich bin jedenfalls dankbar für diese Infos, auch wenn ich keine MP5 habe und sowas auch nicht vor hätte dahingehend umzubauen.


    Es wäre schön hier einen expliziten Waffenrechtsthreat zu haben, wo dieser Beitrag auf jeden Fall stehen sollte. Es gibt ja viele die das Vorhaben eines RS Nahen Umbau in Betracht ziehen. In Zukunft könnten sich Fragen häufen. Im ASVDregg gibt es auch einen, allerdings ist der voll von uninformativen Spekulationen, bzw unübersichtlich.

  • Es wäre schön hier einen expliziten Waffenrechtsthreat zu haben, wo dieser Beitrag auf jeden Fall stehen sollte. Es gibt ja viele die das Vorhaben eines RS Nahen Umbau in Betracht ziehen. In Zukunft könnten sich Fragen häufen. Im ASVDregg gibt es auch einen, allerdings ist der voll von uninformativen Spekulationen, bzw unübersichtlich.

    Lasst euch aus

  • Wolf hast du mal Quellen dazu ? Du schreibst das ohne Quellen Angabe und uch würde mich freuen wenn es ein Handfesten Beweis gibt.

    Zur Not würde ich auch im ASVZ mal Chris ATW Fragen. Da er Waffenrechtslehrer bei der BuPol ist und auch eng mit dem BKA zusammen arbeitet.

  • Google "BKA Feststellungsbescheid MP Griffstücke". Direkt der erste Link auf der BKA Seite vom 10.06.2008.


    In diesem Feststellungsbescheid steht unter Ergebnis:


    "Ist eine Maschienenpistole Kurzwaffe im Sinne des WaffG, so unterliegt das Griffstück als wesentliches Waffenteil dem Verbot nach Paragraph 2 Abs. 3 WaffG".


    Es wurde also nicht nur ein wesentliches Teil gehandelt, sondern auch noch dazu ein verbotener Gegenstand.


    Gruß

    Wolf


    Edit: genau über dieses Thema habe ich aber vor nicht allzulanger Zeit hier schonmal geschrieben. Als Beispiel habe ich angeführt, das es z.B. bei ZIB Militaria den G36C Teilesatz ausschließlich nur ohne Griffstück gibt, weil das G36C eine verbotene Kurzwaffe im Sinne des WaffG ist.


    Edit2: dieses "Problem" gibt es tatsächlich erst seit 2008. Davor unterlagen Maschienenpistolen ausschließlich dem KWKG. Im KWKG werden Griffstücke nicht als wesentliche Teile geführt. Aber mit der WaffG Novelierung in 2008 wurden MPs auch ins WaffG aufgenommen. Die Griffstücke wurden dadurch wesentliche Teile, wenn die MP eine Kurzwaffe ist.


    Und mit in Kraft treten des neuen WaffG ist es ohnehin ein verbotener Gegenstand und muss gemeldet werden. Jetzt also noch 200€ auszugeben und sich ein Teil kaufen, was in 6 Monaten eh verboten ist, ist absolut Sinnbefreit. Das muss zwar jeder selber für sich entscheiden, aber das Ding nicht zu melden erfüllt dann den selben Straftatbestand, als wenn man eine komplette illegale MP zu Hause hat. Und wer denkt, er würde vom BKA eine Ausnahmegenehmigung bekommen, weil das Ding ja an einer Airsoftwaffe verbaut ist, der irrt gewaltig.

    Neubeschuss / Neuabnahme nach HPA Umbau nötig?

    Ersatzteile für VFC Waffen werden benötigt?

    Deine Gear-Sucht muss gestillt werden?


    PN an mich senden

    Edited 3 times, last by Wolf ().

  • ...das ist ja alles korrekt dargestellt, aber ein Griffstück als wesentliches Bauteil einer Kurzwaffe im Sinne dieser Vorschrift ist es doch nur, wenn es komplett ist, sprich mit der verbauten (Sicherungs- und) Abzugsgruppe - und nicht das einfache leere Gehäuse, was überhaupt keinerlei Funktion aufweist - es ist schlichtweg nur ein Stück Kunststoff...:pfeif:

    Na du machst es dir ja sehr einfach :D Dann geh mal zum nächsten BüMa und versuch mal ein Glock Griffstück ohne Innereien zu kaufen. Das ist ja nichts anderes, als du beschrieben hast. Und dann berichte mal von deinem Erfolg.

    Neubeschuss / Neuabnahme nach HPA Umbau nötig?

    Ersatzteile für VFC Waffen werden benötigt?

    Deine Gear-Sucht muss gestillt werden?


    PN an mich senden

  • Wolf, also jetzt kann ich sagen das es Bullshit ist. Chris meinte das ein leeres Griffstück legal ist.

    Da kann ich mir auch ein Azimuth Griffstück zurechtbasteln.

    Ich glaube eher einem Polizisten der Leute Schult und auch mit dem BKA zusammen arbeitet. Das leere Griffstück ansich ist legal.

  • Hat er denn explizit von einem leeren Kurzwaffengriffstück gesprochen? Das das legal ist?

    Neubeschuss / Neuabnahme nach HPA Umbau nötig?

    Ersatzteile für VFC Waffen werden benötigt?

    Deine Gear-Sucht muss gestillt werden?


    PN an mich senden

  • Leutz !

    Macht mir keine Panik !

    Dachte immer :

    WO N I X drinnen ist = auch nix zu " verbauen " °

    Z.B. Leere Hülsen (Deaktivert natürlich)

    Klapschäfte (umgebaut für GBB )

    Orginal Griffschalen UND Koplettgriffe ( CZ 27 )

    Da kann ich ja dann meine halbe sammlung " ENTSORGEN" ( Hallo Grill und Schmelz Ofen) :scare:

    Der Panzerwagen ist eine Karosse für tourirstische Ausflüge in freundlich gesinnte Länder.
    Er kann auch Salut schießen ! (Quelle : Unbekannt )