Hilfe: Neuen RPG-7 Griff bauen

  • Hi


    hab es ja schon gezeigt. Es ist ein neues Baby bei mir eingezogen. Die Arrow Dynamic RPG-7

    Leider ist das gute Stück nicht für die russische PGO-7 Optik gebaut. Die Aufnahme ist zu schmal und scheint für das chinesische PGO7 zu sein.


    Ich suche daher jemand (natürlich gegen Bezahlung) der mir einen neuen Griff aus Metall machen kann, wo der orignal Adapter drauf geht oder gar ein Griff mit integrierten Adapter (so zusagen Luxusversion :-D ).




    Anbei mal ein paar Fotos


    Griff ist aus Alu. Griffschalen lassen sich abschrauben. Der Adapter am Griff

    ist ein "Guss". Heisst kann nicht abgenommen werden!

    IMG_0323.JPG


    Abgeschraubt

    IMG_0324.JPG


    Oben ist die original russische Aufnahme. Wie ihr sehen könnt ist diese breiter
    und schmaler.

    IMG_0325.JPG


    Hier nochmalö in gross

    IMG_0322.JPG


    Hier noch das Projekt :-D

    IMG_0326.JPG

  • BB2K Airsoft

    Changed the title of the thread from “Wer kann mir einen neuen Griff bauen für das RPG-7” to “Hilfe: Neuen RPG-7 Griff bauen”.
  • Da musst du dir nur eine Stahlplatte in gewünschter Stärke ausschneiden, ein paar Löcher bohren, ein Gewinde schneiden, lackieren, zusammenbauen und anbauen.

    Hier mal 2 Beispiele.


    20191113_221943.jpg


    Wenn du dir das zutraust.


    Das wäre die einfache Lösung.

    Die könnte ich dir, wenn du dir das nicht zutraust, basteln.

    Sieht natürlich nicht wie Original aus.


    Für die Delux Version fehlen mir die Maschinen.

  • Danke für eure Tipps. Mit abfeilen ist leider Nase, da die Brüder Material gespart haben wo es geht. Die Rail ist hohl :-)

    Neue Platte machen wäre dann angesagt aber da habe ich null Werkzeug um das gerade hinzubekommen.


    Komme bestimmt auf dein Angebot zurück Domangi. Werde mich mal noch umschauen und schauen was noch so geht.


    Gruss


    Bruce

  • Die Grundplatte könnte ich mit nem Laser schneiden lassen. Ich muss das Teil dann nur als STEP oder CAD Datei haben. Wenn du die Daten nicht hast oder anfertigen kannst, kann ich dir anbieten, mir die Teile zu schicken. Ich baue die dann mit Auto CAD nach und lasse das Blech schneiden. Auf Wunsch könnte ich das Blech dann auch Cerakote lackieren lassen.


    Gruß

    Wolf

  • Warum fräst (oder feilst) die alte Mount nicht einfach von dem Teil sauber runter und setzt eine original mit Senkopfschrauben (von hinten + JB Weld) wieder auf ?


    Gibt genügend im Zubehör:


    http://www.zib-militaria.de/AK…geschiene-fuer-ZF-Montage


    Wir hatten die RPG Optik schon früher auf "Beobachter Ak" zur Trefferaufnahme beim Nebenschützen weil Dragunov Optiken Mangelware waren.

    Passt 1:1 auf AK Montage. Ist auf Ak bei Verwendung nur leicht nach links versetz.


    Ich würde keine neue Griffplatte fertigen. Nur Schiene neu und sauber auf bringen...


    Selbst die Schiene passend zur Grundplatte fertigen, ist einfacher als das ganze Teil neu zu fertigen und die gibt es auch als Rohlinge.

    Musst nicht mal eine neue fräsen....


    Edit: Habe gerade gemessen. Die Bohrungen von der original Trula AK haben 76 mm Abstand.


    Schau morgen mal in meine Wühlkiste. Vielleicht habe ich noch eine liegen.


    Mess mal die Schienenbreite und Länge. Das original Scope was du da hast geht (wenn Belarus drauf steht) geht die von 10 - 15 mm ohne Adapter Fuß.

    (die Adapterfüße gibt es auch für die Optik, für eben andere Schienen, aber schwer zu bekommen)

  • Hallo ihr Beiden und vielen Dank für eure Hilfe.


    Wolfi macht mir nun ein komplett neues Griffstück. Das Original ist hohl hinter dem Adapter. Abfräsen etc hätte es nicht gebracht da dann das eine Loch des Adapters im "Leeren" schrauben würde :-D


    Sobald es da ist mache ich Fotos. Bin schon sehr gespannt.


    Wundere mich warum bei der Airsoft RPG7 der Griff seitlich mit dem Adapter ist. Ist bei der original RPG7 nicht der Griff unter dem Rohr und die Montage nur seitlich??


    Gruss


    Bruce

  • Es gibt im RS auch etliche Abweichungen zu den jeweiligen Lizensnehmern.


    Wer weiß woran die sich im AS orientiert haben.


    In Dresden im Museum Technik und Verkehr sind einige aus gestellt von China über Ungarn, Polen, UDSSR usw.


    Na egal, bin gespannt auf das Ergebnis.