WA/VFC M4 Hop Up Kompatibilität

  • Ich habe den Tag heute genutzt um etwas zu basteln. Und siehe da:


    die aktuellen VFC M4 Hop Up sind so gut wie identisch mit den alten WA Hop Up wie G&P oder Iron Airsoft. Zum Bild:


    Der Upper und Outer Barrel sind G&P und die Hop Up Unit (mit Barrel Extension) und Inner Barrel sind aus der VFC M4 übernommen. Der Lower ist komplett VFC. Kein Anpassen, kein Garnichts. Einfach Teile durch VFC gewechselt und es passt.


    Für Leute mit WA Systemen(Inokatsu...) könnte das eine interessante Alternative sein. :thumbup:




    t293rtmg.jpg

  • Ich glaube nicht dass man VFC Magazine in WA Systemen nutzen kann. Dazu ist der Lower mit dem Firung Pin und dem Valve Lock zu unterschiedlich.


    Ich habe es nicht probiert aber frage mich auch warum man ein WA Hop Up in eine VFC einbauen sollte ^^


    Mit den alten VFC Versionen kenne ich mich nicht aus. Die scheinen von der "langen Inbusschlüssel" Methode zu sein, ähnlich der VFC MP5 GBB.
    Die jetzige ist mit Drehrad in der Aussparung im Outer Barrel, also wie die alten G&P Hop Ups. Nur dass man jetzt Ersatzteile und HU Gummis bekommt.


    ... was bei WA und G&P langsam schwierig wird.

  • Interloper

    Changed the title of the thread from “WA/VFC M4 Kompatibilität” to “WA/VFC M4 Hop Up Kompatibilität”.
  • Weil ich grad meine Teilekiste durchstöbert habe:


    ukd9rzvm.jpg


    Oben WA, dann VFC M4 "neu" unten mir unbekannt. VFC "alt"?


    Die "neuen" VFC M4 Inner Barrel sind fast identisch mit den alten Western Arms M4. Nur der Durchmesser ist anders, es fehlt diese Stufe am hinteren Ende.


    Ich weiß grad selbst nicht was ich mit dieser Information anfangen soll ^^ Die Tage flattert noch ein "altes" VFC Hop Up rein, das mit der verstellung durch Madenschraube. Das wollte ich eigentlich benutzen, da durch eine neue Rail der Zugang zum Verstellrad blockiert wird. Mal gucken was für ein Lauf dort verbaut werden muss ?(

  • Aha! Ok. Das könnte passen. Der Lauf muss irgendwann bei einem Konvolut dabei gewesen sein. War auch aus der kurzen Zeit, als ich mit WEs am Gange war... :thumbup:


    Wäre ein glücklicher Zufall, wenn der auch in das "alte" VFC M4 Hop Up passen sollte.

  • Der untere könnte ein VFC Psalm Lauf sein oder ähnliches mit Multiaufnahme für AEG und GBB! Sollte auch mit einem GBB Bucking gehen, wenn es keine große Patchfläche hat, kann also mit einem Modify oder Firefly Bucking in einer GBB eingesetzt werden.

    Biete euch:
    VFC HK417 Springset aus 140% Recoilfeder + 130% Hammerfeder
    VFC HK416 A5 Laufstabilisator

  • In wiefern sind VFC Teile sonst kompatibel mit WA/ Ino? Hat das schonmal jemand getestet? Ich habe aktuell einen VFC Carrier hier, der mit dem Inokatsu relativ identisch aussieht. Die Waffe lässt sich damit auch abschlagen, allerdings habe ich kein Magazin zum testen im Haus

  • Kommt drauf auf welchen Versionsständen die VFC Teile sind, da VFC ja nun wirklich vieles ständig ver(schlimm)bessert.

    Das alles zu "testen" ist also nahezu unmöglich und was bei dir funktioniert, muss bei jemand anderem noch lange nicht laufen.

  • Der Upper von Ino und VFC sind mehr oder weniger 1:1 zum Vorbild und -ich habe es nicht getestet- müssten untereinnaner austauschbar sein.


    Nur haben die VFC Upper ein AEG Gewinde, somit passen alle AEG Rails und Handguard, ohne dass man eine besondere GBB Barrel Nut braucht :thumbup:

  • :wallbash::wallbash::wallbash:


    Wichtiges Update:!:


    WA/INO Nozzle unterscheiden sich von VFC. Ein WA (in diesem Fall Ino) Nozzle liegt auf dem Hop Up Gummi auf. Der Carrier schließt nicht mit der Barrel Extension ab.


    fw8gp7ke.jpg


    Für Inos bleibt daher doch nur das G&P Hop Up. Nur wird es immer schwieriger dafür Gummis zu bekommen X/