F erneuern

  • Hi, Leute! Habe ein kleines "Problem". Habe mir kürzlich eine gebrauchte VFC Glock 42 gekauft.


    Leider ist das :F: unter dem Abzugsbügel nicht mehr allzu gut sichtbar. Es ist noch vorhanden, jedoch nur noch sehr blass bzw. schwach.


    Der Verkäufer hat keine Rechnung mehr, hat aber wohl mit dem Shop gesprochen und die sagten, dass die Glocks mit ihrer Seriennummer beim Beschussamt hinterlegt sind und man im Notfall dadurch nachweisen könnte, dass die Waffe ge:F:t ist. So weit möchte ich es aber gar nicht kommen lassen.


    Wie kann ich das :F: also erneuern? Wie gesagt, noch kann man es sehen, aber wer weiß wie lange noch...


    Könnte Umarex als Importeur das weiterhelfen? Hat jemand dasselbe Problem (gehabt)?

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • Ist sie. Wie gesagt. Ist ne' Frage für die Zukunft, noch gehts. Kann denn jemand das mit den Seriennummern bestätigen?

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • Schreib Umarex über deren Kontaktformular an. Deren Service ist wirklich ok. Der Händler dürfte meines Wissens nach gar nicht nachgravieren, da Umarex die Zulassung bei der PTB hat.

  • Mach zur Sicherheit Fotos vom jetzt noch lesbaren „F“. Auf den Fotos sollte auch irgendein Bezug zu deiner Person sein (Ausweis) und die Waffe sollte auf einer der Fotos auch ganz zu sehen sein. So kannst du im Notfall belegen, dass es das „F“ mal gab, auch wenn es nicht mehr gut lesbar oder gar weg gegammelt ist. Die Fotos am besten auf dem Handy immer dabei haben. Auch sollte die Waffe eindeutig zugeordnet werden können. Ich markiere jede Waffe immer mit „71“, so weiß ich bei einer Fundwaffe immer, ob es tatsächlich meine ist (eindeutiges Identifizierungsmerkmal). Kannst du z.B. bei einer Pistole auf in den Magazinschacht machen. Das ist alles zwar keine rechtssichere Sache, aber besser als gar nichts in der Hand zu haben bei einer Kontrolle.

  • Laut Umarex ist ein Nachlasern der Waffe (bislang) nicht möglich. Man arbeitet aber wohl an einer Lösung... klasse...

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • Hast Du den Karton zur Waffe? Da steht ja auch die Seriennummer drauf;) Für dein "Rest F" nimm einfach Klarlack in matt und mach den drüber... Würde mir da auch gar keinen Kopf machen selbst wenn das F voll verschwindet, die Waffe wird exklusiv für Umarex hergestellt (nachvollziehbar an Hand der Seriennummer), so what!?

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten