VFC VR16 Saber Carbine GBB Probleme

  • Also dies ist mein erster Beitrag, hoffentlich kann mir jemand helfen.


    Seit der ersten Ölung hab ich zwei Probleme.


    Nr 1: Der Bolt Release rastet nicht mehr ein, wenn das Magazin leer ist. Somit kann ich weiterschießen, ohne das dabei was rauskommt außer Gas eben. Sehr frustrierend. Außerdem kommt es vor, dass die Waffe im vollauto schießt oder ein längerer Gasabwurf entsteht.


    Nr 2: Hinter dem Feuerhebel ist etwas mir unbekanntes, welches in echten M4's nicht vorzufinden ist. Der Pin ist seit dem nicht mehr so straff und daher besteht die Möglichkeit, dass dieser raus fällt.

    Ich füge ein Foto davon ein.

    (Es ist dieses gefederte)


    Problem eins ist mir wichtiger.


    Ich hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann.


    MfG, D4YDR34M.

  • Hallo und herzlich Willkommen hier, wäre nett Du schaust noch im Vorstellungsthread vorbei;)


    Lief die Waffe denn noch einwandfrei vor Deiner "letzten Ölung"? Wie und was hast Du geölt?


    Dieses Teil ist der sog. Hammerlock/FullAutoSear, der fehlt in Semi only Waffen! Der wird immer wieder wandern, kannst Du aber leicht mit etwas Epoxidharzkleber auf der Receiverinnenseite fixieren.


    Edit: Wie Circle schon sagte verwende mal vernünftiges Greengas wie HK Gas, Ultrair oder so!

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Kann es sein, dass du den falsch herum eingebaut hast? Da müsste ein längerer Arm sein. Ich meine, der muss auf die linke Seite der Waffe (vom Schützen aus gesehen).


    Edit: ich sehe gerade, dass ich das Bild verdreht habe. Also erledigt! :)

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • Ja sie lief einwandfrei.


    Das mit dem Harz ist ne gute Idee, werde ich gleich morgen ausprobieren.


    Also geht ihr auch davon aus, dass es am gas liegt?

    Das ist jetzt das erste mal, ansonsten hab ich tatsächlich das von HK verwendet. Dieses Gas ist so "flüssig" "großtröpfig", also ist es wohl das?


    Ich werde morgen auch wieder das HK Green Gas bestellen, mal sehen ob es sich bessert.


    Geölt hab ich den charging handle, den bolt und im eingebauten Zustand den Abzugmechanismus, eigentlich konnte man da nicht viel falsch machen. Habe das Silikonöl von Ballistol verwendet.

  • Der ist auf der linken Seite und Richtung Abzug gespannt und eingeklemmt. Da müsste ich rumprobieren und ich gehe davon aus, dass es so richtig ist, denn ansonsten ist der pin überhaupt nicht angespannt und fällt direkt raus. Ich habe die Waffe auch schon ohne das ganze abgefeuert. Ist es denn essenziell?

  • Wenn sie mit HK Gas richtig lief wird das Gas wohl die Ursache sein8)


    Du kannst den Hammerlock natürlich auch komplett ausbauen aber dann hast Du eben zwei Löcher im Receiver, die Auswirkungen sind also nur optischer Natur;)

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • MRCW ,evt andersrum eingebaut. Doch das ist doch nur eine riesen feder, an sich ist es die selbe und der buffer ist auch Standard.


    An alle. Wenn das Magazin warm ist funktioniert der Bcatch. Und die Sear hab ich soeben noch mal nach Anleitung eingebaut, war aber von Anfang an richtig so.


    Was hab ich gelernt? Finger weg von 7€ Gas ':D


    Euch allen noch mal danke, es hat mich ehrlich gesagt schockiert wie schnell ich kompetente Hilfe bekam. Vielen Dank an alle ^^


    Noch eine kleine Frage. Dieses FullAuto Sear, bringt mur das was? Full Auto kann ivh nämlich nicht schießen dank 1.6 Joule. Liegt das wiederum am Rädchen darunter, welches mit dem Feuerwahlhebel verbunden ist? Sprich wenn ich die hübsche in Vollautomatik haben möchte, bräuchte ich ein anderes Rädchen?

  • Ich verweise sehr höfflich auf die Tatsache, dass selbst theoretische Diskussionen über Vollautomtik hier im Forum nicht erlaubt sind.


    Außerdem würde ich dich bitten in Zukunft die "Edit-Funktion" zu verwenden um Doppelposts zu vermeiden. Danke!

  • Beim Schmieren gilt weniger ist mehr:!:Also erst mal alles wieder trockenlegen, diesen Thread mal lesen Kompendium über die Schmierung und dann neu schmieren:good:

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Mach ich morgen, danke ^^


    PS: weißt du wie man das v mag gbb (plastik) demontiert? Mein Einlassventil ist scheinbar undicht. Möchte es mit Öl abdichten doch komme ab dem oberen Deckel nicht mehr weiter :/


    Edit: Es ist unten am Boden nicht gleich wie bei der Metall Variante, welche Airsoft Reaper demontiert hat.

  • PS: weißt du wie man das v mag gbb (plastik) demontiert? Mein Einlassventil ist scheinbar undicht. Möchte es mit Öl abdichten doch komme ab dem oberen Deckel nicht mehr weiter

    Sorry da kann ich Dir nicht weiterhelfen da ich kein VFC VMAG besitze!

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Wenn du unten die Kappe abnehmen willst musst du ne dritte Hand haben. Die Kappe hat einen Wiederhaken, und muss erst angehoben werden bevor du diese abziehen kannst um an das Ventil zu kommen. Außerdem muss es nicht unbedingt das Ventil sein, unter der Bodenplatte haben sie hinter der Verschraubung an einer Stelle keine Abdichtung, hier kann mit einem O-Ring das behoben werden.

    Biete euch:
    VFC HK417 Springset aus 140% Recoilfeder + 130% Hammerfeder
    VFC HK416 A5 Laufstabilisator