GHK SIG 553 - Die Diskussionsrunde

  • um die Versionen braucht man sich glaube ich nicht zu streiten, das ist ähnlich wie bei HK zu den Zeiten als alles noch aus Blech war. Es gibt viel verschiedenes, was doch gleich ist...ist dann einfach so.

    552 und 553 Unterscheiden sich im Original in der Konstruktion der Rückholfeder ( wenn ich mich recht errinere)., Larry Vickers hat dazu ein schönes Video bei YouTube.

    Ob nun mit schwarzem oder grauem Gehäuse, mit Toprail mit oder ohne Trommelvisier, laut Katalog kann man alles kaufen, die Bezeichnung geht nicht wirklich darauf ein

    Hier streitet doch niemand ;-)

    Die Modellvarianten bzw. die Übersicht ist schon etwas verwirrend. Wir können uns aber darauf einigen das GHK und G&G auf jeden Fall unterschiedliche Ansichten haben!? :)

  • Heute kam endlich die G&G Schiene an. Passt wir angegossen. Kennt jemand die Maße für die Senkkopfschrauben? Die müssen länger sein.


    Habe außerdem ein RIS von JG gefunden. Ob das wohl passt?

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • Heute kam endlich die G&G Schiene an. Passt wir angegossen. Kennt jemand die Maße für die Senkkopfschrauben? Die müssen länger sein.


    Habe außerdem ein RIS von JG gefunden. Ob das wohl passt?

    Wie meinst Du das, die Schrauben sind doch dabei!? Halt nur zu kurz. Die Längste passt aber zb schon mal an der Stelle der Rail die am wenigsten hoch ist. Das müßten M4 Schrauben sein denke ich. Länge 20 mm besser 25 mm. Bekommst in jedem Bauhaus, nehm Dir nen Muster mit und dann klappt das. (ggf. die Schrauben nachschwärzen) In der Bucht bekomst die auch in Schwarz. Wie gesagt Du brauchst noch Muttern zum Kontern!

  • Ja. Genau das ist das Problem. Bekomme zwei Schrauben rein. Die ganz vorne muss länger sein. M4 müsste passen. Ich bestell mal :)

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • Meine ist auch da... :love: freu...:love:


    Vom ersten Eindruck das (von der Haptik her) Solideste und Stabilste, was mir je im Airsoftbereich untergekommen ist ! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Wer die VFC MP5 mag, wird diese Waffe lieben.


    Selbst als BW-Veteran und bekennender HK-Fan muss ich ganz klar sagen: Das Teil finde ich deutlich geiler, als das G3 von VFC.

    Wie ich es schon vermutet habe...


    Mag auch daran liegen, dass es etwas Ausgefalleneres/Exotischeres ist.

    Eben eine Waffe, die ich als RS immer haben wollte, aber nie bekommen habe.

    Die RS hat bisher leider nur ein Händler (der aber leider nicht mehr tätig ist...;)) in einer für mich akzeptablen Version gehabt, das ist aber schon ca. 15 Jahre her, die Waffe war schweineteuer und ich hatte damals noch keinen Jagdschein...


    Trotzdem freue ich mich jetzt riesig, dieses Modell wenigstens als Airsoft zu haben. :good:


    Der einzige Kritikpunkt an der GHK ist das hochklappbare "Notvisier", das ist wirklich sehr wackelig und m.E. ohne Nacharbeit nicht zu gebrauchen.

    Macht aber nichts, ich habe ein Micro Red Dot drauf montiert. Ist zwar allerbilligste China-Ware (ca. EUR 15,- über eBay), funktioniert jedoch einwandfrei und sieht auch gut aus.


    @ Knallfrosch: Die Bezeichnung "553" ist schon korrekt. Das "552" ist eine ältere Version. Äußerlich sehen die beiden gleich aus.

    Man erkennt den Unterschied jedoch auf den ersten Blick am schnellsten am Durchladehebel. Der des 553 entspricht dem seiner älteren großen Geschwister "550/PE 90" bzw. "551 SWAT".

    Intern hat es wohl auch ein paar Modifikationen gegeben, welche genau weiß ich jedoch nicht...


    Jetzt ist hoffentlich aber erstmal langsam gut mit Neuheiten. Der Geldbeutel braucht auch mal eine Ruhepause... ;)

  • @ Knallfrosch: Die Bezeichnung "553" ist schon korrekt. Das "552" ist eine ältere Version. Äußerlich sehen die beiden gleich aus.

    Man erkennt den Unterschied jedoch auf den ersten Blick am schnellsten am Durchladehebel. Der des 553 entspricht dem seiner älteren großen Geschwister "550/PE 90" bzw. "551 SWAT".

    Intern hat es wohl auch ein paar Modifikationen gegeben, welche genau weiß ich jedoch nicht...


    @ Frodo

    Ich danke Dir für die fundierte Information :o)

  • Fake Bullets in das Magazin eingebracht... Fazit: hat keine Spaß gemacht aber es funktioniert.

    Gerade mit Glossy Foto Papier, dass ja eine gewisse Dicke hat, wird es schwierig die Magazinhülle wieder drüber zu schieben.


    Ein Tipp für Alle die es noch vor sich haben. Die Magazinhülle hat im unteren Bereich an einer Seite der Hülle eine kleine Spreizlasche, diese leicht anheben um das Innenleben aus der Hülle schieben zu können.

    Den Fakebullet Aufkleber an der Stelle, wo die Lasche dann wieder drüber sitzen wird, mit einem

    Cutter freischneiden. Erst dann senkt sich die Lasche tief genug ein wenn Ihr zum Schluss den Magazinboden wieder drüber schieben wollt.

    Ich hoffe Ihr versteht was ich hier versuche zu beschreiben ;-)


    Hier als Nachtrag ein Bild. Ehrlich gesagt wirkt es schon arg zweidimensional. Die Vorlage ist zwar super gut gemacht, aber eine Lösung wie die von VFC mit dem G36 ist zweifelsohne die bessere Variante.

    Das zweite Bild zeigt den Real Deal.image1cdcb2.jpegimage1.jpeg

  • Ja.


    xzdr62kr.jpg


    Allerdings ist die Mutter nicht selbstsichernd. Man kann die Schraube also ohne Werkzeug drehen, was nicht so cool ist. Das sollte man aber ganz einfach mit einer selbstsichernden Mutter lösen können.


    Schade, dass GHK das nicht schon so ausgeliefert haben???


    Aber wie Frodo schon schrieb, ist die 553 wirklich sehr, sehr geil!


    Das Magazin ist sehr leicht, kein Vergleich zu den alten M4 Magazinen.

    Die Beschriftung der Feuermodi ist sehr sauber eingelassen. Der kleine Schieber oder "Feuerwahlbegrenzer" für "Semi Only" ist auch so ein super Detail!

    Das "Dust Cover" ist aus Gummi und funktioniert! Kein Fake Element!

    Das Gasgestänge, der Verschlussträger und das ganze Drumherum beim Fieldstippen ist einfach sehr schön nachgebildet.

    Die Gehäusepins! ^^:thumbup:


    ... man bekommt für das Geld wirklich sehr viel geboten. Nur der Griff ist für meine Hand etwas zu klein. Gibts da was von Magpul? *duckundwech*

  • Jo, icke, mehrfach. Problemlos, sofern Artikel auf Lager sind sind sie idR innerhalb von 2-5 Werktagen da, Versand ist eben etwas teurer aber hey, :F:uck it.


    Kannst Du bedenkenlos machen. Sind sehr nett und Zuverlässig, die Schweizer:thumbup:

    Compared to Modernity, I´m a Humming Bee, Sweater Weather and Hugs and Drugs and Movies.
    gasside_userbargszvi1hkb0.png


  • Da nicht für. Viel Spaß:)



    PS: Auch bei Fragen oder sonstigem E-Mail Kontakt waren meine Erfahrungen immer Positiv, das sind Kompetente und Nette Leute, die einem schnell und gerne weiterhelfen, auch Retouren liefen immer Reibungslos und Gelderstattungen waren innerhalb einer Woche zurück auf meinem Konto.


    Das haben die Schweizer echt gut drauf.

    Compared to Modernity, I´m a Humming Bee, Sweater Weather and Hugs and Drugs and Movies.
    gasside_userbargszvi1hkb0.png


  • So hier noch einmal für Alle die es interessiert und auch für die die es scheinbar nicht interessiert ;-)


    GHK S3 aka SIG 553 mit Real Steel Magazin (Version Dremel 2.0)

    Es passt sitz wackelt und hat leicht Luft. Sieht auf jeden Fall besser aus, ist aber nur geeignet für Sammler und Dekofreaks.

    Die Patronen sind selbstverständlich ordnungsgemäß demilitarisert.


    image2ble7a.jpegimage159betz.jpeg

  • Das Magazin wiegt 380g.


    Der normale Griff der 553 ist schon ok. Nur wenn er 1cm länger wäre, wärs perfekt #zombie2#


    Der Flash Hider war bei mir nicht ganz aufgeschraubt, man konnte noch den O-Ring sehen. Den FH kann man aber viel weiter eindrehen, so dass die "original" Optik auch wieder stimmt. Vielleicht war das ja auch bei anderen so. Einfach den O-Ring mit SilikonÖl einschmieren, damit er nicht abschert. Der FH sitzt dann korrekt und der O-Ring ist unsichtbar in dem FH versteckt:thumbup:


    Hier noch ein Bild in tacticool:


    y3lmfu5i.jpg


    Das Red Dot bleibt drauf, der Schalldämpfer war nur zum Spaß :)

  • Jo, icke, mehrfach. Problemlos, sofern Artikel auf Lager sind sind sie idR innerhalb von 2-5 Werktagen da, Versand ist eben etwas teurer aber hey, :F:uck it.


    Kannst Du bedenkenlos machen. Sind sehr nett und Zuverlässig, die Schweizer:thumbup:

    Das kann ich 1: 1 bestätigen...


    Man sollte aber bedenken, dass der Schweizer Händler für die meisten Teile (dazu zählen auch viele, nach unserem Waffenrecht vermeintlich "belanglose" Teile, wie z.B. Schulterstützen, Vorderschäfte, usw.) eine Waffenexporterlaubnis benötigt.

    Diese beantragt er vor dem Export, sie wird auch problemlos erteilt, kostet aber halt eben Gebühren, welche direkt an den Kunden weitergegeben werden.

    Das kann das ganze dann zusätzlich zu Zoll und EUSt nochmal verteuern... :thumbdown:


    Meine GHK werde ich definitiv nicht mit RS Teilen veredeln, ich bin vollkommen zufrieden damit wie sie ist.
    Heckler & Koch Teile sind ja schon schlimm, bei allen Schweizer - Sturmgewehr - Teilen werden die Preise dann jedoch regelrecht pervers...:cursing:


    SIG ist eben eine andere Kategorie als AK & Co. ... ist wie der Vergleich zwischen Lada und Mercedes...


    Was GHK m.E. auch perfekt gelungen ist, ist die Charakteristik des Abzugs. Der Abzug der STGw 90 Baureihe ist in meinen Augen der beste Abzug, den es im RS Bereich bei dieser Art von Waffen gibt.

    In finde ihn sogar deutlich besser als den RS Abzug eines H&K PSG1 und das will schon was heißen...

    Dagegen kann man den Standardabzug eines AR-15 oder G3 wegwerfen...


    @ Interloper: Was meintest Du mit "Feuerwahlbegrenzer für Semi only" ?(

  • Ich bin grad zu faul um in der Anleitung den korrekten Begriff zu suchen.


    Aber ich meine dieses Blech auf der linken Gehäuseseite, mit dem man den Feuerwahlhebel begerenzt, so dass man nur auf Sicher und Einzelfeuer wechseln kann.


    u72aletz.jpg