GHK SIG 553 - Die Diskussionsrunde

  • Hab's gestern doch nicht mehr geschafft.


    ">


    Wie weiter oben schon geschrieben unterhalb der Stahleinlage (so wie an dieser selbst) welche für den Bolt Catch gedacht ist befindet sich eine Kerbe.


    Die neue Feder könnte mit etwas Glück schon heute bei mir eintreffen.

    Ist diese denn etwas länger als die Originale?

  • Ich vergleiche das mal mit meinem Bolt heute Abend! Die stärkere Feder ist etwas länger und viel straffer.

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • So kleines Update.

    Es war die kurze Recoilfeder in der Waffe.

    Die längere Feder hat ja stolze sieben Zentimeter mehr am Mann.

    Der Rückstoß wird ja echt heftig gesteigert 😳.

    Nicht schlecht 8o.


    Was mir auch aufgefallen ist was ich zu erst auf mein Propan geschoben habe.

    Die Gaseffizienz war etwas schlechter.

    Das lag aber daran, dass die Flachdichtungen an den Einlassventilen von ein paar Magazinen verloren gegangen sind und ich nicht die restliche Luft beim befüllvorgang entleert habe.


    Jetzt rennt das Schätzchen wieder.

    Einmal musste ich während dem schießen noch einmal manuell spannen aber da hatte ich extrem schnell getriggert um zu schauen wie weit ich's treiben kann.


    Also Jungs danke für eure Tipps und die schelle Hilfe :)!

  • Super klingt gut. Ich hatte meine 553 auch einen halben Tag auf der Beerzone im Feld dabei! Hat Laune gemacht, trotz hoher Luftfeuchtigkeit und Regen am Vormittag lief sie wirklich klasse. Ich hatte Anfangs meinen Elektrotacker gespielt, habe dann auf GHK gewechselt und mann habe ich gegrinst als ich ins erste Gefecht gekommen bin, da ist mir doch glatt die Waffe aus dem Anschlag gewandert...

    Was meinst du mit restlicher Luft beim Befüllen entleeren? Auslassventil beim Befüllen kurz drücken?

  • Ja, es ist einfach ein mega geiles Teil :love:.

    Ich liebe Sie wirklich :blush:.

    Schade, dass jetzt langsam wieder das Wetter für unsere Schätzchen schlechter wird, dabei war meine Gear doch fast komplett... na ja außer bis auf drei bis 400 Sachen, nix besonderes :D.


    Dass du mit deiner auch schon Spaß auf dem Feld hattest weiß ich, hattest dann ja nur leider sau pech mit der Hop Up Kammer.

    Hab meine mit einem 4x32 Scope mit Lichtsammler gespielt aber das war nicht so das Wahre.

    Wenn die Gegner dann zu nah standen hat es eher gehindert als geholfen.

    Ist was für größere Gelände und wenn man Sie vielleicht mit der langen Rail als 551/DMR spielen würde.

    Will deswegen jetzt wahrscheinlich auf ein Vortex Rotpunkt umsteigen.

    Nur mit Kimme und Korn ist dann auch nicht so das Ideale.


    Ja genau, den Tipp gab mir rasgas schon bei meinen längeren VFC Glock Magazinen.

    Hatte ich aber auch mal im ASVZ gelesen.

    Wenn man's mal weiß ist's eigentlich logisch.

  • Moin, kurze Ergänzung zum Thema Feder;


    meine 553 war ab Auslieferung komplett trocken (KZ) und auch nach dem initialen Säubern und Abfetten derart passgenau (mehr als "passig"), daß der Bolt desöfteren in der hinteren Position blieb - ohne Boltcatch. Somit musste man ihn komplett nach vorne stossen um weiter spielen zu können. Nach Montage der stärkeren Feder und bei Raumtemperatur läuft das Repetieren nun ohne Zickerei, allerdings bereits bei Temperaturen unter 10Grad (gestern outdoor getestet/Spielerwaffe) wiederum nicht mehr. Also bin ich mit der mittlerweile ungefähr zehnten Komplettdemontage und entsprechend häufigem Bolzenaustreiben erst in den funktionalen Bereich gekommen.. Upper und Lower sitzen wirklich sehr stramm aufeinander. Leider hat auch ein "Mißfeed" nun zur Zerstörung der HU Unit geführt, sodaß ich auf die CNC Version warte.. wenigstens ist nun sowieso Winterpause für GBB. Ein Bild des Schadens findet sich hier..


    0003077581_normal.jpg


    https://www.airsoft-verzeichni…=2&albennummer=0000101102


    Trotzdem: Eine der haptisch und betreffend der Kompaktheit schönsten Airsoft am Markt. Wieso man billige HU und Feder verbaut bei dem Preis.. nun ja.

  • allerdings bereits bei Temperaturen unter 10Grad (gestern outdoor getestet/Spielerwaffe) wiederum nicht mehr.

    ...sorry aber bei den Temperaturen läuft fast keine GBB Langwaffe mehr vernünftig und schon gar keine aus Vollstahl (inkl. Boltcarrier) da die noch schneller abkühlt:pfeif: Da dann auch der kpl. Funktionsablauf nicht mehr gegeben ist führt das auch mal zu Doublefeeds etc. .....

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Das ist natürlich auf der einen Seite ärgerlich und auf der anderen erfreulich.


    Unter 10° C laufen die meisten wahrscheinlich nicht mehr so sauber.

    Kommt natürlich auch auf das verwendete Gas und andere Faktoren an.


    Das Hop Up ist einfach eine ganz blöde Schwachstelle bei den GHK Waffen.


    Fand es ja auch schon komisch, dass kurz nachdem erscheinen der 553 schon das höherwertigere Alu Hop Up auf dem Markt war, als ob man schon gewusst hätte was Sache ist...

  • .. auch diese Sollbruchstelle ist gewollt, garantiert. Leider. Das hat unter anderem Reaper frühzeitig in seinem Review erkannt. Der massige Bolt zermatsch neben den BBs eben auch gleich die HU .. aufregen kann ich mich mehr über Mags die ab Werk nicht feeden (z.B. LC3), prinzipiell funktioniert die GHK wenigstens (erstmal). Trotzdem traurig diese nachgelagerte Preiserhöhung.


    Nun liegt das Ding traurig in der Werkstatt ;)

  • Bzgl. Passgenauigkeit. Die Pins schleifen sich natürlich etwas ein. Am besten den hinteren zuerst entfernen, dann das untere Gehäuse leicht nach unten ziehen und den vorderen entfernen. So geht es bei mir einfacher. Kann die Pins mittlerweile ohne Werkzeug entfernen.

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • ...sorry aber bei den Temperaturen läuft fast keine GBB Langwaffe mehr vernünftig und schon gar keine aus Vollstahl (inkl. Boltcarrier) da die noch schneller abkühlt:pfeif: Da dann auch der kpl. Funktionsablauf nicht mehr gegeben ist führt das auch mal zu Doublefeeds etc. .....

    Da muss ich aber aus eigener Erfahrung widersprechen.


    Meine GHK M4 lief ohne Probleme zwischen 2-3 Grad mit Propan Gas. Bei normaler Schussfolge griff der Boltcatch so gut wie jedes Mal. Ebenfalls hab ich vor einigen Jahre meine Kings Arms M4 mit ProWin Mags bei 5-6 Grad ohne Probleme bespielt.


    Von der GHK G5 brauchen wir gar nicht sprechen. Diese hat ein Teamkollege auch bei 2-3 Grad gespielt, da hat man keine Beeinträchtigung gemerkt.


    Eigentlich sollte die GHK SG bei den Temperaturen ähnlich gut laufen, da der Boltcarrier ja auch relativ kompakt ist. Wenn aber natürlich alles so Spack sitzt ist es echt ärgerlich. Vielleicht hast du einfach ein Montagsmodell erwischt?

  • Bei 2-3 Grad spielt man mit keiner GBB mehr ohne "Beeinträchtigungen", sorry. Spätestens wenn man mal schneller trigger oder die Magazine schneller nachfüllt.

    Ganz davon abgesehen lässt die Leistung zwangsläufig nach, da fängt ja schon die Beeinträchtigung an, das ist einfach harte Physik.

  • Deswegen hab ich ja geschrieben bei normaler Schussfolge. Mein Schussbild war entgegen meiner Erwartungen immer noch relativ konstant. Das die Leistung schneller abnimmt sollte jedem klar sein.


    Spielbar fande ich sie trotzdem mehr als genug. Ich hatte keinen Cooldown oder ähnliches.

  • Zwischen relativ konstant und keine Beeinträchtigung und völlig unnatürlichem langsamem Triggern ist halt auch eine großer Unterschied.


    Allein die Gaskartuschen zum nachfüllen werden ja schon kalt vom rumstehen, dann kommts auch nochmal extrem auf die Luftfeuchtigkeit an.


    Erfahrungsgemäß kann ich nur sagen, dass die meisten Waffen bis 15 Grad problemlos gehen, die besseren Modelle GHK/KWA/VFC machen bis 10 Grad noch Spaß und darunter kommt dann Stück für Stück weniger Freude auf.

  • Immer das gleiche. Meine und so bei 2-5 Grad. So ein Quark. Physikalisch ist da nur gespucke der Waffe drin. Keine Reichweite über 20m. Keine Performance. Nichts was einen GBB Spieler zufriedenstellen könnte. Jeder der mir das zeigen wollte, ging vom Feld und holte sich die SAeG die er noch bei hatte.

    Als GBB Spieler mit Gas hab ich eins gelernt. Von KWA bis VFC, oder sonstewas, Willste Spass und willst dich nicht rumärgern, dann warte ab bis es bestimmte Temperaturen gibt.


    Bei zuwenig Temperatur machen sie alle möglichen Fehler und man denkt da, ist was defekt.


    Ich lass mich immer eines besseen belehren, aber im. Endeffekt stellte sich immer raus, das es eben nicht geht.

    Vllt in einer Halle, wo weniger Feuchtigkeit herrscht, ist eventuell n bischen Schussfolge drin. Aber draussen? Das will ich sehn.

  • Das ist immer das Selbe. Diese ganze 120m GBB und bei 0 Grad schieß ich noch während ich ein Rad schlage Fraktion behauptet das seit Jahren und bisher gibts halt leider immer noch keinen Beweis dafür. Es reicht doch schon bei manchen GBBs dass es mal sehr schwül ist und es rattert nichts mehr in der Kiste.

  • Hallo zusammen,

    Ich bin neu im Forum und seit circa zwei Jahren am Airsoft sammeln und spielen. Eines meiner liebsten Stücke ganz klar die 553 von GHK. Ich habe sie jetzt seit einem halben Jahr damals auf sniper mit 2 Magazinen gekauft und bisher nur immer mal zum blinken geschossen. Seit kurzem habe ich mit beiden Magazinen beim ersten triggerpull einen Doppelschuss immer nur beim ersten pull danach perfektes Schussbild. Dies ist auch unabhängig von Gas und Menge der bbs im Magazin. Optisch keine schäden an Magazinen oder triggerunit. Außerdem hackt der verschlussrelease Hebel seit kurzem sehr stark weswegen ich den Verschluss fast nur noch über den ladehebel nach vorne kommen lasse. Habt ihr irgendwelche Tipps oder Lösungsansätze für mich. Vielen Dank im Vorfeld schonmal.