Tokyo Marui KSG Shotgun

  • Noch ein paar wichtige Anmerkungen von meiner Seite zur KSG;)


    Wichtigster Punkt die Gassorte, da zitiere ich mich mal selbst aus dem KSG Thread TM Keltec KSG Diskussionsthread


    Wer lange Spaß an der KSG sowie den anderen TM Gashotguns haben möchte sollte übrigens auf den Betrieb mit Greengas verzichten, darauf sind sie nach wie vor nicht ausgelegt :!: ...funktioniert eine Zeit lang aber früher oder später wird das interne Ventil undicht.


    Edit: Steht ja sogar nochmal extra auf der Verpackung des Gastanks Lupe

    :!:Ausschließlich 134a oder 144er Gas verwenden:!:


    In die linke Magazinröhre passen 2 Shells, mit etwas Übung funktionert es prima die rechte Shell auszuwerfen kurzer Druck auf den linken Hebel, Shell rüber und rein und weiter gehts:good:


    Auch noch absolut wichtig um die Ventile zu schonen, nach dem Schießen den Gastank entnehmen um das System zu entlasten!

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Schade das die es nicht originaltreuer gemacht haben ... der rechte linke seite wechsel wäre schon toll, wie es ist zieht der mich nicht richtig ...

  • Da hast Du Recht aber Du mußt eben auch bedenken daß das eine recht komplexe interne Mechanik ist mit der BB Zuführung usw., dagegen ist die RS Version simpel aufgebaut;)

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Wer einen Frontgriff montiert hat, sollte zwischen Frontgriff und Plastik-RIS der KSG eine lange, aber flache RIS-Erhöhungen zwischenbauen. Dadurch verteilt sich die Kraft beim Repetieren auf einen breiteren Bereich und euch reißt der Frontgriff samt Teile der RIS nicht beim kraftvollen Repetieren ab. ;)

    Grüße

    Oldboy

  • Da hast Du Recht aber Du mußt eben auch bedenken daß das eine recht komplexe interne Mechanik ist mit der BB Zuführung usw., dagegen ist die RS Version simpel aufgebaut;)

    Najaaaaaaaa ... ABER (hasse es selbst schon) ... die TM Shells sind a eh nur eine reihe von 30 BBs wann ich es richtig verstanden habe ... 2 reihen zusammen zu bringen sollte machbar sein wann man einen millionenschwere firma ist und normal für qualität steht ? ... da erwarte ich von tm schon mehr, da haben die es schnell und sich leicht gemacht. ich finde der TM M870 nicht schlecht, aber der ein shell mag schon ein bisschen begrennst ... bei der KSG hatten die die möglichkeit einen homerun zu machen aber sind auch einfach gegangen .... kriege grad einen idee das ich einen leicht größere mag für der m870 drucken können ... habe nur keine ... ha ha ... naja viellecht lege ich mich ergendwann der breacher zu ...

  • So gesehen ja, in den Shells liegen die BBs in einer Doppelreihe, sobald diese eingeklickt wird, werden die BBs in einen Kanal in der Waffe geladen! Beim Repetieren werden dann jeweils 3 oder 6 BBs in die drei Läufe geladen durch eine recht ausgeklügelte Mechanik....in der KSG ist schlicht der Platz nicht vorhanden um dieses System doppelseitig zu machen dafür hat die KSG aber auch fast 1:1 Maße;) Im 3 BB Modus kannst Du also 10 mal repetieren und schießen was ja bei der RS Version schon 10 Shells wären, so unreal ist das doch gar nicht8)

    TM hat da schon saubere Arbeit geleistet da in der Airsoft Version viel mehr Mechanik steckt als beim Original!


    Oldboy ..ich habe bei meiner von Anfang an einen Magpul RVG montiert aber keinerlei Probleme mit Materialermüdung oder gar Rissen am Repetiergriff??? Ist bei Deiner was gerissen?

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • rasgas


    Nein, ich hatte von Anfang an eine sehr flache RIS-Erhöhung montiert und somit blieb ich davon verschont. Bei einem Bekannten kam es aber zu Ausrissen. Der geht aber auch generell nicht pfleglich mit seinen Sachen um.

    Es gab aber beim Original einige Berichte über solche Vorfälle, und da wollte ich trotz TM Qualität auf Nummer Sicher gehen.

  • Was mich an den Marui Flinten ärgert ist, dass der gesamte Mechanismus viel zu filigran und störanfällig ist, wenn man die Waffen nicht selbst reparieren kann,

    hat man ein Problem, denn die Shops können es auch nicht. Ebenso und das finde ich viel schlimmer, Marui bleibt bei Plastik, was lt. der japanischen Gesetzeslage

    gar nicht mehr nötig ist. Bei den M4ern gehts ja auch. Würde man die Waffen intern mit Metall versteifen oder Stabilisieren, könnte Marui echte "User" auf den Markt bringen,

    die was aushalten und nicht bei jeder Gelegenheit "knarzen".


    Aber naja, wenn man nix zu meckern hat....


    greetz

    zendog

    gge_new_style_glock3.png


    "Everyone wants to be a Patriot, until its TIme to do Patriot Shit"
    "All the gods, all the heavens, all the hells, are within you"

  • Meinst du das im allgemeinen oder nur auf die KSG bezogen?

    Auf alle Marui Flinten bezogen.


    Die ist in echt doch auch zum größten Teil aus Plastik oder?

    Jo, dass schon, aber wie wir alle wissen ist Plastik nicht gleich Plastik.

    Marui hat sich einen hervorragenden Ruf erarbeitet, dem wird man aber leider nicht mehr wirklich gerecht.

    Echte Innovationen bleiben seit Jahren aus, es werden "nur" alte Ideen aufgewärmt und modifiziert.

    Man ruht sich zu sehr auf seinen Meilensteinen aus, jedenfalls aus nicht japanischer Sicht.

    Für den japanischen Markt macht man schon alles richtig.....


    greetz

    zendog

    gge_new_style_glock3.png


    "Everyone wants to be a Patriot, until its TIme to do Patriot Shit"
    "All the gods, all the heavens, all the hells, are within you"

  • Innovationen bleiben aus?


    Das ZET System ist für Spieler so ziemlich allen anderen Systemen überlegen. Wenn dann spielt nur noch GHK mit. Und die neue Type89 hat sogar eine Burst Funktion.


    Und bei den Next Gen AEGs kommen auch immer wieder feine Sachen. Zuletzt sogar eine AK mit „Bolt Stop“.


    Von WA, G&P und Konsorten kommt ja schon seit Jahren nix mehr...

  • Hugo89


    ich hab meine erste Airsoftwaffe bereits 1993 gekauft und 1994 eine Asahi Impulse M16A2 für teuer Geld aus Östereich.

    Was es an Herstellern und Systemen gibt kenne ich. Deshalb ja, mehr oder weniger alles was uns heute als Innovation

    verkauft wird, gab es schon mal oder ist als Konzept wieder in der Versenkung verschwunden.

    Burst Kits gibt es für Western Arms, G&P/Prime/Bomber, Inokatsu, Taiwan Deer Waffen.

    Man muss sich nur mal beim Paintball umschauen. Elektropneumatische Systeme die hocheffizient und effektiv mit nur EINEM beweglichen

    Teil funktionieren. Die HPA Gearboxen sind da ein Schritt in die richtige Richtung, aber auch das hat sehr lange gedauert.

    Aber echte Innovation hat einen Preis und den sind die wenigsten bereit zu zahlen und sei es nur der HPA Schlauch...


    greetz

    zendog


    gge_new_style_glock3.png


    "Everyone wants to be a Patriot, until its TIme to do Patriot Shit"
    "All the gods, all the heavens, all the hells, are within you"