Cybergun/WE Thompson M1A1 - die Diskussionsrunde

  • Ich persönlich kann halt den Preis nicht nachvollziehen, die top moderne WE SCAR H kostet das gleiche Geld und läuft sehr zuverlässig. Bei der Thompson sehe ich nach kürzester Zeit Verschleiss/Funktionsprobleme. Gerade auf dem deutschen Markt wird da viel genauer geschaut als in anderen Ländern. Sie wird wahrscheinlich genauso "berühmt" wie das P90, bei dem ich keinen einzigen kenne der eine besitzt. Die Semi Funktion hätte man besser lösen können, die Internals waren noch nie true bei WE, also hätte das auch niemand anders gestört.

  • So, damit mich die Anti-Cybergun-Thompson-Fraktion wieder ausschimpfen und für völlig bekloppt erklären kann, sattle ich noch mal einen oben drauf: :P


    Habe heute noch zusätzliches Geld in die ach so schrottige Waffe gesteckt und das Echtholzkit bestellt...


    https://www.kyairsoft.com/guns…version-kit-for-m1a1.html


    Werde mal berichten, wie die Qualität ist, wenn es da ist...


    Für RA-Tech war ich leider zu geizig, außerdem ist das überall out of stock...


    Über den steel outer denke ich auch noch nach... :krank:

  • Paket ist bereits heute angekommen ! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Das nenne ich mal eine richtig schnelle Lieferung (ist ja nicht gerade im Nachbarort...). :thumbup:


    Wurde einfach so durch DHL zugestellt, also auch noch zoll- und steuerfrei...8)


    Die Qualität der Holzteile ist hervorragend, was den ersten Eindruck angeht, besser als das Holz der RS Waffe (zumindest das der semiauto/closed-bolt Zivilversion von Kahr Arms).


    Leider aber auch sehr weiches Holz, also wahrscheinlich recht empfindlich. Für's Spielfeld wäre mir das zu schade...


    Das Schaftset wird auch einiges an Mehrgewicht hinzufügen, als der ABS-Mist.


    Passgenauigkeit werde ich natürlich noch testen.


    Dieser Verkäufer (kyairsoft) ist eine absolut empfehlenswerte Adresse. Vor allem an factory-Ersatzteilen von :we: gibt es da wirklich alles !

  • Passgenauigkeit werde ich natürlich noch testen.

    Alles fertig montiert, die Teile passen perfekt ohne jegliche Nachbearbeitung ! :thumbup:


    Damit sieht die Thompson noch deutlich besser aus, als von der Stange.


    Allen Schreihälsen zum Trotz, ich finde die Waffe nach wie vor total geil. Mit dem kurzen Magazin sieht sie m.E. noch schicker aus...

  • ...bist nicht zu doof;) Aber die PNs heißen jetzt "Konversationen", klick mal auf das Telefonsymbol oben in der Menüleiste!

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Die Kerndebatte ist auf der ersten Seite schon geführt worden, was/ob sie (es) wert ist. Wenn Du mit den Infos glücklich bist die da stehen, ist sie es eventuell wert.

    Wenn Du Sammler bist, sind 300 plus das Ratechholzkit sicher nicht viel Geld, um eine Thompson GBB zu besitzen, die sich durchladen und abschlagen lässt und womit man sicher die eine oder andere Dose schiessen kann.


    Als Spieler sind 300 eventuell verbranntes Geld, weil bis jetzt niemand gesagt hat, wie lange sie nun wirklich hält. Also die Internals.