Cybergun / VFC SCAR H Part 1

  • Cybergun / VFC SCAR H Part 3


    Hallo, Leute!


    An diesem sonnigen Sonntag folgt nun der längst überfällige Schusstest zum SCAR H von VFC.


    Vorweg: Ich habe inzwischen mein SCAR etwas näher betrachten und kennenlernen können. Meine ersten Eindrücke haben sich soweit bestätigt. Die Verarbeitung ist nach wie vor klasse und die Teile, von denen ich erst befürchtet habe, dass sie schnell brechen halten bislang sehr gut. Allerdings hat die Waffe auch gerade mal ca. 200 Schuss durch.


    Was etwas stört, ist der Kunststoffpuffer, der im Gehäuse gerne mal rumklackert, da er nicht fixiert werden kann.


    Ich empfehle zudem, den Verschlussträger an der Unterseite mit etwas Schleifpapier blank bzw. glatt zu polieren. Außerdem sollte die hintere Kante abgerundet werden. Seit den beiden Modifikationen läuft die Waffe einfach viel geschmeidiger.


    Aber nun zum Wesentlichen…


    1. Bedingungen


    Geschossen wurde aufgelegt mit 0,28 g BB-King Bio BBs und HK-Gas auf 12 Meter. Benutzt wurde dazu ein Zweibein sowie eine VISM 4x Optik (vorher grob eingeschossen).


    Das BAX-System wurde ebenfalls grob eingestellt, eine Feinjustierung kann auf 12 Meter einfach nicht genau erfolgen.


    Das Magazin wurde komplett mit Gas und BBs gefüllt. Geschossen wurde bei Zimmertemperatur. Ein Cool-Down war während des Tests nicht feststellbar. Zwei Magazinfüllungen und mehr sind absolut kein Problem.


    Die Scheibe hat einen Durchmesser von ca. 16 cm.


    2. Ergebnis


    Gruppe 1 rot: 5,5 cm Breite / 7 cm Höhe



    Gruppe 2 schwarz: 6 cm Breite / 9,5 cm Höhe



    Gruppe 3 blau: 8,5 cm Breite / 9,5 cm Höhe



    Gruppe 2 und 3 wurden in relativ schneller Schussfolge geschossen. Gruppe 1 dafür etwas langsamer. Das gelbe X markiert jeweils die Stelle, die anvisiert wurde.


    3. Schussverhalten


    Die Waffe hat einen knackigen Rückstoß, ist aber dennoch gut zu kontrollieren. Der Abzug hat einen klar definierten Druckpunkt und gefällt mir sehr gut. Auch das Abzugsgewicht stimmt. Bei meinem KWA LM4 ist der Abzug zum Beispiel wesentlich schwammiger.


    Auch der Reset ist klar definiert. Die Schussfolge bzw. der Schusszyklus läuft insgesamt rund und ohne zu haken.
    Zur Präzision auf längere Distanzen kann ich leider nichts sagen. Bei Gelegenheit wird aber natürlich nachberichtet!


    In diesem Sinne: genießt das Wetter und ein schönes Restwochenende :good:

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • Gute Frage. Habe meine schon lange verkauft. Schade eigentlich, bin ein paar Upgrades wäre das Teile ne klasse GBB geworden:no:

    " I'd rather die on my feet, than live my life on my knees! "


    Ich gebe zu: Ich bin ein Stahlfetischist #Sabber:

  • Sagmal gibt es die VFC SCAR H überhaupt noch? Lange nicht mehr gelistet in den Shops und Sniper hat nun die WE Scar H im Shop. Die kommt jetzt über Caybergun und hat die FN Markings?!


    Gruss


    Bruce

    Ist mir auch aufgefallen!

    Das selbe in Asien, scheinbar ging Cybergun hier wieder weg von VFC zu WE als OEM!

    Die VFC SCAR ist komplett aus den meisten großen Shops verschwunden und die WE mit Cybergun FN Lizenz neu rein ( wie jetzt auch bei Sniper)

  • Moin. War schon kurz davor mir ne WE Scar zu holen, weil es einfach keine von VFC gab und plötzlich sehe ich das hier bei einem Shop der hier wohl nicht genannt werden darf. Ist angegeben als Cybergun VFC Scar H......

    Allerdings ist von der Scar auf der VFC Homepage nichts zu sehen. Die Bilder sehen gerade was Markings und Kaliberangaben anders aus als hier aus den Review. 500 Euro ist nicht wenig, im vergleich zur WE, aber man kann sie ja notfalls wieder zurückschicken. Hab eine Bestätigung bekommen von der Bestellung, allerdungs wird sie jetzt als nicht mehr lagernd angezeigt......

  • Moin. War schon kurz davor mir ne WE Scar zu holen, weil es einfach keine von VFC gab und plötzlich sehe ich das hier bei einem Shop der hier wohl nicht genannt werden darf. Ist angegeben als Cybergun VFC Scar H......

    Allerdings ist von der Scar auf der VFC Homepage nichts zu sehen. Die Bilder sehen gerade was Markings und Kaliberangaben anders aus als hier aus den Review. 500 Euro ist nicht wenig, im vergleich zur WE, aber man kann sie ja notfalls wieder zurückschicken. Hab eine Bestätigung bekommen von der Bestellung, allerdungs wird sie jetzt als nicht mehr lagernd angezeigt......


    Kann sein, dass du dein Geld zurück bekommst, die haben nämlich Live-Lagerbestandprobleme, sodass Fehler passieren.

    Ich hatte nämlich mal 2 WE Punisher 1911er geholt und hab Geld für eine zurück bekommen kurze Zeit später.

    Also nicht wundern, wenn deine Bestellung ohne ein Wort storniert wird.

  • Sonntag zum Frühstück das Paket bekommen und gleich mal ausgepackt. Ist wirklich eine schöne Waffe. Aber ich fange gleich mal mit den negativen Dingen an. Das Bodenstück am Magazin ist ziemlich wackelig. Und leider haben sie das F und die 6mm auf die Seite geklatscht wo die Markings sind. Das sieht dann an der Wand oder im Regal ziemlich scheixxe aus. Auf der anderen Seite oder unten wäre besser, aber immerhin sind ja diesmal die 7,62x51 richtig drauf. Der Karton ist von Cybergun, von VFC ist da nichts zu sehen. Auch auf der HP steht nichts von einer FN MK17 oder SCAR. Ansonsten ist sie sauber gefertigt. Nichts hakt oder klemmt. Nur ganz leicht was zu spüren wenn man mit dem Fingernagel an den Gussnähten lang geht. Der Ladehebel lässt sich auch nur leicht wackeln. Auch die ausgefahrene Schulterstütze scheint stabiler zu sein und wackelt weniger. Was die performance auf dem Spielfeld angeht, werd ich nichts sagen können. Ich hab die GBB'S nur zum sammeln und mal ein paar Schüsse in der Wohnung. Stolzer Preis für einen Staubfänger, aber doch besser verarbeitet als die von WE, obwohl da ja auch Cybergun drin/dran sein soll. Ich bin jedenfalls zufrieden und freue mich über den Neuzugang.