King Arms M4A1

  • King Arms - Colt M4A1, Gas Blowback Version


    Spezifikationen (Herstellerangaben) :
    Material: Metall und Kunststoffteile (Nylon Fiber)
    Magazin Fassungsvermögen: 50 Schuss 6mm BB
    Max-Energie: ca. 2,0 Joule
    Länge: 770 / 850 mm
    Gewicht: 2270g (ohne Magazin)
    System: Gas Blow Back - Open Bolt



    Nach dem Öffnen des Paketes fällt gleich die hochwertige Verpackung auf.



    Nach dem Öffnen der Verpackung bekommt man dann
    den Inhalt in voller Pracht zu sehen.
    Inhalt:
    1x Colt M4A1 Carbine, Lizenzversion
    1x Gasmagazin 50 Schuss
    1x Speedloader
    2x Puffergummi
    1x Ersatzdüse (für weniger Druck)
    1x Reinigungsstab
    1x Manual Englisch
    1x Manual Französisch




    Original Colt Markings


    Alle Teile ausser der Stock, Handguard, Grip und
    der Verschlusskopf sind aus Aluminium



    Das Fieldstripping ist identisch mit dem Original
    den hinteren Pin herausziehen dann kann Sie aufgeklappt werden,
    worauf hin mit dem Charging Handle der Verschluss komplett entnommen werden kann.



    Pufferfeder, Charging Handle und Verschluss



    Blick in das „Patronenlager“



    Blick in den Lower Reciever


    Der Schlaghahn hat ein Lager an der Kontaktstelle an welcher der Verschluss
    den Schlaghahn bei dem Lade- bzw. Selbstladevorgang zum spannen nach unten drückt.
    Dieses Kugellager hat die Western Arms M4 jedoch nicht



    King Arms M4


    Man kann den Bolt auch mithilfe des Bolt Catches zurück halten. Einfach nachdem man den Charging Handle gezogen hat, diesen nicht loslassen und den Bolt Catch am schmalen Ende drücken. Der Charging Handle lässt sich in dieser Position einfach wieder hineinschieben.



    Der Bolt Catch rastet somit ein und braucht einen gut gewollten Klapps um den Verschluss
    wieder mit einem lauten Krachen nach vorne schnellen zu lassen.



    Magazin




    Das Ventil zum einfüllen des Gases befindet sich auf der Rückseite des Magazins.
    Welches sich in 3-4 Sekunden komplett mit Gas füllen lässt.
    Im Punkt Dichtigkeit und Feeding eine glatte Eins.




    Der Geräuschpegel beim Schießen ist schon ein wenig laut im Gegensatz zu manch anderen GBB´s aber das zeichnet diese GBB besonders aus ebenso
    wie Reichweite, Präzision und der gut wahrnehmbare Blowbackeffekt.


    Da die King Arms M4 und die Western Arms M4
    vom Aufbau fast 100% Identisch sind können fast alle Ersatz- und Umbauteile
    der Western Arms M4 auch an der King Arms M4 angebracht/angebaut werden.



    Zu guter letzt die Pro´s und Contra´s


    PRO:
    +sehr gut gepolsterte Verpackung mit Schaumstoff statt Styropor
    +es klappert nichts, nichts wackelt
    +Magazin feedet sehr gut und sitzt stramm im Magazinschacht
    +Kompatiblität zu WA-Ersatzteilen und Magazinen
    +relativ günstige Magazine ca. 49€ Stk.
    +relativ günstige GBB für 369€ Listenpreis bei SniperAirguns (Preis-Leistungs-Verhältnis ein dickes +)
    +Reichweite und Präzision


    CONTRA:
    -diese GBB macht süchtig




  • Also das mit dem Ventil ist mir sowas von Wayne das glaubst du gar nicht ;). Die Ventil Position ist aber gar nicht schlecht, da ein Ventil das unten am Magazin positioniert ist schneller Verdrecken kann wenn man mal in Action ist :) .

  • Es gibt GHK Magazine, die haben das Ventil höher sitzen. Wenn aber etwas nicht empfehlenswert ist, dann GHK, die rangieren bei mir gleich hinter Well...

  • Frage doch einfach mal bei King Arms nach vielleicht bauen die für dich eines mit Ventil unten, bei dem was Du beim pokern verdienst kannst dir das locker leisten. ist ja immerhin das 5fache


    von meinem Verdienst dann weiß ich ja was du verdienst. :facepalm:


    Mensch Jungs, Euch kann man auch nich alleine lassen oder? B2T Ghost

  • Hast recht Ghost, Entschuldigung Ryan war alles nicht so ernst gemeint von mir.


    Wie wäre es mit einer Magazinklammer für 2tes. Magazin würde den Einfüllstutzen verdecken aber Klammer sauber anbohren und das Problem wäre erledigt.


    Konntest sogar ein original Magazin mit Colt Markings und Dekomuni. anbringen.

  • Ich habe bereist ein Colt Magazin 5,56mmx45 bestellt sowie 130 Stück Dekopatronen ( habe auch Steyr AUG und G36 Magazin bestellt) da kommen überall die Dekos rein und von FAB-Defense habe ich mir Magazin-Halter gekauft welche die Magazine dann zusammenhalten. So mach ich es eh :) Hast recht, das wird dann eh abgedeckt, hoffe ich :D


    Bei der KA M4 die ich bei WGC-Shop importieren lasse steht 410-450 FPS.
    Da ich dann ein Precisionsbarrel möchte, wenn möglich auch ein längeres weil ich einen 20cm Silencer anbringen werde ( weiss jemand ein passendes precision inner barrel welches ich brauche muss bitte 6.01 sein wenn möglich so 16-17cm länger als das normale bzw kann auch viel länger sein ich schneids dann ab )
    wird es ja dann noch mehr FPS haben, oder?


    Gibt es desshalb auch für die KingArms M4 eine art NPAS damit ich sie "drosseln" kann für Games?

  • Ich würd nicht unbedingt ein 6.01er nehmen ... brauchst 100% munition + ist sehr teuer ...



    Wie währs mit nem Madbull BlackPython 6.03 in m16 länge ... also 509 mm ... passt unter die meisten silencer und ist lang genug.


    guck mal bei www.airsoft 24.de (Leerzeichen ziwschen dem airsoft und dem 24 entfernen ansonsten wird link geblockt weil scheissladen)


    unter Tuning>SaegUmbauInnen>Innenläufe>MadbullBarrels 363 ist normale m4 das +die länge des Schalldämpfers -1-2 cm für das gewinde sollte die Maximallänge für deinen Lauf sein... Achja abschneiden würde ich auf keinen Fall ... wenn da ihrgendwass nicht 100 % glatt ist ist die Präzision fürn A***


    Npas gibts von ratech oder 5ku ... 5ku ist günstiger(vvvvvvvviiiiiiiiiel) und tuts alle mal



    Edit: hab gerade das Innerbarrel gesehn das du von WGCshop gepostet hast ! nicht bestellen es passt nicht! Das King Arms System weicht hier von WA ab man kann Saeg Type Innerbarrel verwenden.

  • Ok verwirrung pur, jetzt kenne ich einmal garnichtmehr aus ??? ???


    Und wie teuer die munition ist, ist mir eigentlich egal, bzw habe ich zB diese hier heut gekauft, findest du, sind das so 100% Munition? :


    http://airsoftgun.at/Munition/…8-Gramm-3-500-Stueck.html


    will auf jedenfall 6.01 wenn es besser udn präziser ist als 6.03


    fürs draussen im freiem spieln braucht man ja BIO BBs, sind das dann welche die für 6.01 gehn?
    http://www.airsoftcompany.at/p…BBs-0-25g--4000-Stk-.html


    Und heir steht es dabei : für 6.01 geeignet. Aber : 0,43g ? das ist zu viel oder? fliegen die dann nicht so weit oder?
    http://www.airsoftcompany.at/p…BBs-0-43gr--2000-Stk.html

  • BioBBs und 6.01er-Läufe sind eine ganz verzwickte Sache. Es kann gutgehen, meist tut es das nicht. Bei BioBBs ist der exakte Umfang schwerer einzuhalten, daher sollte man es bei 6.03 oder 6.04 belassen. Alles darunter taugt nur noch für hochwertige Plastik-BBs.


    Und 0,43er BBs fliegen vielleicht nicht ganz so weit, treffen dafür aber viel weiter. Die driften nämlich nicht so leicht ab. ;)

  • Aha bedeutet das also wenn ich (so wie ich es jetzt vor habe) in all meinen Waffen ein 6.01 Barrel verbaue, kann ich damit nicht spielen im freien?
    (Oder darf man im freien auch mit normalen hochwertigen BBs schiessen?)
    Falls ja, gibt es nicht zufällig Bio-BBs für 6.01 läufe die halt etwas teurer sind? (Eben genau für so einen Fall)

  • Die King Arms m4 ist nicht 100 % baugleich mit der WA. Fast alle Saegs haben einen Lauftyp. Wa hat für ihre m4 aber einen anderen Typ erfunden.


    Das ist doof weil man sich nicht am riesigen Sortiment von Seag läufen bedienen kann sonder einen von den 3en nehmen muss den es für WA gibt.


    Als die von King Arms ihre m4 entwickelt haben dachten sie sich die machen eine HopUp Unit in die Saeg Läufe passen.






    Zitat


    Und 0,43er BBs fliegen vielleicht nicht ganz so weit


    Das stimmt nicht unbedingt, da die potentielle Energie des Gases durch eine schwere Kugel besser genutzt wird sprich es baut sich mehr Druck hinter der Kugel auf(nur bei Gaswaffen).


    Die Geschwindikeit wird zwar ein wenig geringer jedoch steigt letzlich die Joulezahl. Dadurch ist die kinetische Energie der Kugel um einiges höher was unter anderem auch zu größerer Reichweite führen kann.


    Ob dieser Effekt bei 0.43 größer ist als der Einfluss der Schwerkraft kann ich nicht sagen ...


    (http://www.youtube.com/watch?v=mXq_k3BtYVw << in dem vid testet ein Typ seine Tanaka mit leichten und schweren Kugeln)