GHK AUG - Die Diskussionsrunde

  • Animal hatte das soweit ich weiß vor Jahren schon probiert, passt leider nicht:thumbdown:

    So isses


    By the way...mehr als 500,- dürfte die grüne ja eigentlich nicht kosten, ne? Lupe Das ist jedenfalls der Listenpreis der schwarzen.


    medusa: Ja das passt leider vorn und hinten nicht. Die GHK ist schon recht anders proportioniert. Und auch technisch anders, auch wenn das Prinzip gleich ist.

  • Bei Gunpoint ist es definitiv auf dem Lower, unter dem Griff!

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Danke dir. Scheint ja bei der echten nicht anders zu sein, da sitzt der Schwerpunkt wohl auch knapp hinter dem Griffstück. Das RIS würde nochmal Gewicht zur Frontpartie hinzufügen, damit könnte der Schwerpunkt dann fast direkt über dem Griff sitzen. Vielleicht muss ich mir doch eine holen.

  • Eigentlich ist jedes Bullpub an der Stelle das Gleiche, der größere Teil der Masse liegt hinter dem Griff. Das schöne daran ist eigentlich, dass die Schulter damit deutlich mehr Gewicht trägt wenn man es im Anschlag hält und man ein Bullpub somit länger ermüdungsfrei im Anschlag halten kann. Man muss sich nur das passende Handling angewöhnen.


    Egal ob Bullpub oder konventionelles Design: Das Gewicht des Gewehrs im Anschlag sollte von Schulter und Support Hand getragen werden. Die Hand am Griff bedient und stabilisiert die Waffe, aber trägt sie nicht - außer bei den Manipulationen am Gewehr, bei denen die Support Hand benötigt wird also z.B. beim nachladen. Das funktioniert bei einem Bullpub eigentlich besser, da durch die Gewichtsverteilung mehr Gewicht automatisch auf der Schulter liegt und man die Armmuskulatur damit entlastet. Bei einem konventionellen Gewehr verteilt man das Gewicht häufiger auf beide Hände um die Belastung der Muskulatur auszugleichen - bewusst und unbewusst. Somit ist ein Bullpub eigentlich die bessere Konstruktion in dieser Hinsicht, man muss sich nur dran gewöhnen. Wenn man die gleiche Technik aber auch an nem konventionellen Gewehr einsetzt, ist die Umgewöhnung sehr einfach.

  • -snip-

    An sich ist mir das Prinzip bekannt. Mit der Tavor hatte ich halt das Problem, dass sie mir nicht intuitiv in den Anschlag kommen wollte, da das Heck schon sehr nach unten zog. Dass das Schaftende vertikal verlief hat auch nicht geholfen. Das Manticore-Upgrade hätte eventuell Abhilfe versprochen. Das AUG hat ja von sich aus schon ein geneigtes Schaftende.


    War es nicht so, dass RS-Bullpups dazu neigen, aufgrund des geringeren Gewichts auf der Mündungsseite mehr durch den Rückstoß zu "verziehen"? Nicht, dass das im Airsoftbereich groß relevant wäre.

  • Die Tavor Schaftkappe ist definitiv ein Problem, die Manticore Arms fast ein Pflicht-Upgrade. Das Aug ist da besser wie du sagst, allerdings ist die Gesamtkonstruktion dem Tavor eindeutig unterlegen. Liegen halt auch 30 Jahre dazwischen.


    Das mit dem verziehen (du meinst vermutlich zur Auswurfseite) kann ich jetzt nicht bestätigen, allerdings hab ich nicht überragend viel Zeit mit Bullpubs gehabt. Das hängt glaube ich mehr mit der Konstruktion der gesamten Waffe zusammen ob sie das tut oder nicht. Schau dir ein AK an, durch den brutalen Mechanismus und Auswurf nach rechts oben müssen die auch nach links unten kompensiert werden. Mir wäre jedenfalls nichts in der Art aufgefallen.

  • Bei mir ist der letzen zeit viel passiert.


    Habe MLok Rails für die 20", 16" und 14" läufe gemacht. Der befestigung ist an der Claw Gear angelegt, ich habe aber einen anderen form der für einen clamp grif gut angelegt ist. Und eine wo der Griff noch benutzt werden kann, werde ich aber nicht verkaufen da der griff leicht reibt, geht aber mit gedruckt nicht anders. Hällt aller bombe ... hier die Bilder :c)


  • Die ständige Werbung für Deinen 3D Druck Bullshit kannst Du dir sparen, sieht kacke aus und kauft keiner8o

    „Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte.“ (Arthur Schopenhauer, 1788–1860)


    In Memoriam Bulldoxx ......gone but not forgotten

  • Die ständige Werbung für Deinen 3D Druck Bullshit kannst Du dir sparen, sieht kacke aus und kauft keiner 8o

    Hey hey hey ! Für solche Antworten bin ICH zuständig :S.

    Ne , im Ernst :

    LASS ihn doch ! Manchen wirds sicherlich helfen oder gar gefallen !

    Ist doch schön wenn sich jemand die " Mühe " macht und es mit uns teilt !

    Der Panzerwagen ist eine Karosse für tourirstische Ausflüge in freundlich gesinnte Länder.
    Er kann auch Salut schießen ! (Quelle : Unbekannt )