Inokatsu M4 2011 Super Version HopUp

  • Ich hab mich heute mal beigemacht und das HopUp meiner Inokatsu M4 2011 Super Version zerlegt, da ich ein wenig Zeit hatte :)


    Ausschlaggebend dafür war auch die Tatsache, dass die BB's notorisch aus dem Lauf kullern -.- Sprich ProWin Magazin rein, durchladen und Lauf in Richtung Boden halten = Murmel kommt vorne raus ^^ Passiert zwar nicht immer, aber sehr häufig. HU Gummi trocken legen brachte auch kein Erfolg.


    Also neugierig wie ich bin, hieß es Frontset zerlegen. Zu meiner großen Überraschung, konnte ich meinen Deltaring von Hand abdrehen ?( So langsam habe ich echt das Gefühl, dass man mir ne gebrauchte/reklamierte Ino zugeschickt hat :cursing: Bzw. das Inokatsu in die Lieferung an Sniper eine reklamierte/reparierte M4 aus Taiwan beigepackt hat -.-


    Aber nichts desto trotz habe ich alles fröhlich weiter zerlegt. Und natürlich auch hier überall DRECK und Verschmutzung #esreicht Der Outerbarrel sieht von innen aus wie eine Waffe nach 20.000 Schuss und 50 Jahre aufm Dachboden gelagert. In dem Outer ist so viel Dreck, das geht gar nicht! Wenn man da rein guckt, möchte man den Kulturen dort schon Namen geben!
    Aber man kann ja alles reinigen. Schön mit Ballistol einweichen lassen und dann mit nem Laufdurchzieher und Zewa sauber geschrubbt. (Hab leider kein Putzstock mit Kupferbürste :()



    Ich muss man am Rande erwähnen, wenn man das stählerne und schwere Frontset in der Hand, ist das ein arschgeiles Gefühl :love: Das wirkt so extrem robust und hochwertig, es ist der schiere Wahnsinn!



    Nun zum HopUp. Meine Vermutung war ja, hey Kugel kullert aus Lauf = HopUp nahe Nullstellung. Nachdem ich das HopUp zerlegt habe (übrigens sehr einfach) und alles pininpel gereinigt, musste ich feststellen dem war auch so. HopUp ist sozusagen auf Null.


    Und nun das fatale, daran kann man nichts ändern! Die Verstellschraube für das HopUp war schon komplett reingeschraubt und berührt den Gummi gerade so, verstellt ihn jedoch nicht. Weiter rein geht nicht, der Schraubenkopf liegt nämlich an der Stufe der Senkung an :thumbsup: Das scheint echt Absicht zu sein, weil der Gummi eine so große "Angriffsfläche" für den BB hat, die von hause so so weit in den Lauf reinragt wie ein auf 1/2 eingestelltes normales HopUp


    Der Gummi ist auch völliger MÜLL und der Grund für das durchkullern meiner BB's. Nicht etwa, weil der Gummi nirgends in Richtung Lauf gedrückt wird, nein weil er viel zu weich ist. Der Gummi ist so weich, man bekommt den nichtmal aus der HU Unit vernünftig raus! Der ist so elastisch, den drückt man einseitig komplett durch und die andere Seite des Gummis ist noch an ihrem Platz ^^


    Die BB's werden sozusagen durch die Beschleunigung des massigen Verschlussträgers durch das HopUp durchgekickt und bleiben gerade so halb durchgeschoben am HU Gummi hängen. Einmal den lauf nach unten gehalten und angehustet, oder auch ohne anhusten, und der BB kullert raus :wallbash:


    Gut daran kann man nichts ändern, dass das Ino HopUp nicht das beste ist war ja bekannt. Die Verarbeitung ist natürlich super, jedoch ist es einfach von dern Funktion ein schlechtes HopUp.
    Von daher, es muss ein RA-Tech HopUp her, die Kerbe im Lauf ist ja seitens Ino zum Glück schon gegeben :)


    Hier mal ein Bild vom zerlegten HopUp, falls es jmd interessiert. Wenn gewünscht nummeriere ich die einzelnen Parts und schreibe ne kurze Anleitung, was wie wo zerlegt werden muss. Wobei es eigentlich selbsterklärend ist und für jeden ohne Komplikationen zu schaffen/verstehen:


  • Hi SATB_Phil,


    deine Entdeckung kann ich bestätigen.
    Hatte das gleiche Problem. Bei mir kullerten die BB's ebenfalls raus.
    Nach dem Zerlegen hab ich gemerkt, das der HopUp-Bereich sich losegerappelt hatte,
    Schraube berührte ebenfalls nicht das Gummi, also keine Einstellmöglichkeit.
    Hab das RA-Tech-Gummi verbaut und Ruhe war.
    Es ist von der Konsistenz härter und dichtet auch die Nozzle besser ab.
    Positiverweise ist die Verstellöffnung im Barrel ja vorhanden,
    deswegen vermute ich mal, das INOKATSU von Anfang an davon ausgeht,
    das sich Interessenten dieser teuren Geräte direkt teure Tuningteile zulegen und den Originalmüll
    rausschmeissen.
    Das Originalgummi sieht wie eins von FALCON für WA aus.


    Allerdings passt das RA-Tech-Gummi schlecht in die Unit, würde und werde deswegen auf das RA-Tech-Paket
    mit Barrel setzen.


    Rusty(21)

    mit freundlichen Grüssen, Rustee
    :gge: http://www.gasgunempire.de/forum/artikel/userbars/ino_m4sopmod_userbar.png :gge:


    „Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.“

    Dalai Lama

  • Hi Rusty, danke für die Info :good:


    Ranjid war so nett mir einen RA-Tech Hu Gummi anzubieten, den er über hat. Ich warte da nur noch auf die Antwort:)


    Das Problem ist, dass ich die Waffe zum 10.09 brauche und RA-Tech kann nicht unter 2 Wochen liefern, da sie keinen Expressversand aus Taiwan anbieten. Daher muss ich mir für den Tag notdürftig etwas einfallen lassen und da kommt mir ranjid sein Angebot sehr gelegen :thumbsup:


    Und jetzt wo du sagst, dass der RA-Tech Gummi mit dem Ino HopUp super funktioniert und halt nur ein bischen reingefummelt/bearbeitet werden muss, dann bin ich jetzt ziemlich zuversichtlich :party:


    P.S.: ist irgendjemand zufällig beim Fungame am 10.09 im Camp Heidekrug bei Berlin? Iwie hab ich Angst, dort der einzige user mit Gasguns zu sein xD

  • Hi SATB_Phil,


    hab das RA-Tech-Gummi aus D-Land , dem OoOoOo-Shop wie er im WE-Forum gerne genannt wird.
    Hab in dem Zuge direkt eine 120% Hammerspring ( G&P ) verbaut.
    Zum HopUp-Verstellen könnte ich mir nur eine längere Schraube vorstellen. Aber in der 0-Stellung funktioniert sie auch so gut.
    Hab's aber noch nicht auf grössere Distanz getestet ( max 15m )


    Grüsse


    Rusty(21)

    mit freundlichen Grüssen, Rustee
    :gge: http://www.gasgunempire.de/forum/artikel/userbars/ino_m4sopmod_userbar.png :gge:


    „Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.“

    Dalai Lama

  • Ich hab mir ne RA-Tech 130% Hammerfeder eingebaut, die heizt meinen ProWin Mags ordentlich ein hehe :wolke7:


    Wenn ich den Gummi nicht verstellen kann, dann kann ich damit einen Spieltag mit leben. Das Game ist ja mehr CQB und da brauche ich keine Präzision auf Distanz. Hauptsache, die BB's kullern nicht mehr ausm Lauf ^^


    Das RA-Tech HopUp werde ich mir in jedem Fall bestellen, nur warte ich noch auf einen Kumpel, der auch was mitbestellen wollte. Wäre ja doof, 2 mal Versand zu zahlen... Also heißt es bis zur Bestellung noch eine Woche warten :(


    Ich hoffe mal, dass bei Inokatsu irgendwann mal der Groschen fällt und die ein vernünftiges HopUp einbauen. Die können doch nicht einfach davon ausgehen, dass man das HopUp eh tauscht :facepalm: Aber wie gesagt, Aufregen bringt nichts, das Problem ist allgemein bekannt und mit dem kauf des Gewehrs weiß man um die Investition xD

  • fein fein,
    der Tuningmarkt lebt halt von der Herstellung optimierter Internals.
    Die meisten stecken doch die Summe des Kaufpreises nochmal in bessere Internals und optisches Schnickschnack -
    bei mir ist das jedenfalls so.
    Wer sich eine INO zulegt, möchte die realistischste Softair haben, so nah wie möglich am Original.
    Das ist dann aber noch immer nicht die beste, aber he, was wäre das Hobby ohne eine kleine Basteleinlage :D


    Viel Spaß


    Rusty(21)

    mit freundlichen Grüssen, Rustee
    :gge: http://www.gasgunempire.de/forum/artikel/userbars/ino_m4sopmod_userbar.png :gge:


    „Falls du glaubst, dass du zu klein bist, um etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist.“

    Dalai Lama

  • Hallo zusammen,


    mal ne Frage, wie bekomme ich das Barrel Nut an der Waffe ab?
    Benötige ich dazu ein spezielles Werkzeug oder wie löst man das?