Hilfe bei GBB Königsklasse / Tuning / Kaufberatung und Erfahrungen mit BB´s

  • Hi leute


    Ich bin schon des längerem auf der suche nach einem GBB gewehr, da ich bis jetzt nur pistolen habe, und eigentlich hab ich mein schätzchen auch schon gefunden: inokatsu m4 (sollte auf jeden fall eine M4 werden)
    .. jedoch will ich nicht wirklich 950€ für "400fps" ausgeben. denn laut sämtlicher beschreibungen die ich gelesen habe wurde die leistung der 2011er version im vergleich zur 2009er heruntergeschraubt... jetzt kommen aber noch die faktoren temperatur und gas dazu, schiessen würde ich mit yellow/red gas. mit welcher leistung kann ich also ungefär rechnen bei mitteleuropäischen temperaturen ~25C°+ und eben y/r gas? da werden doch wohl hoffentlich mehr als 380/400 fps rausschaun oder?


    des weiteren hab ich mir eine G&P WOC m4 angesehn, die mir vom recoil her sehr gut gefällt:
    http://www.youtube.com/watch?v=i2bB0wTEoJw


    sieht ja mal heftiger aus als bei inokatsu?


    Die frage ist nun, ob sich die inokatsu lohnt, ich will nicht wirklich spielen damit, sondern vielmehr ein möglichst leistungsstarkes& präzises gewehr draus machen, in richtung luftgewehr. macht sie das von haus aus mit, bzw welche umbauten sind notwendig (preis), um sie auf richtig leistung zu bekommen (lauf, Npas, hopup, ..)?


    die fragen mögen wein wenig dumm erscheinen aber wenn ich schon nen 1000er für ne airsoft ausgebe dann soll die auch mächtig knallen und eben nicht nur vom optischen top sein..


    lg


    EDIT: wenn man sich ein NPAS verbaut, kann man dann die stärke auch nach oben regulieren oder NUR nach unten?


    btw sufu wurde benutzt, hab leider nix zufriedenstellendes gefunden

    Numquam Retro


    KWA Glock 17, KJW P226, KJW M9, Socom Gear M1911, KWC M&P 40, KWC Desert Eagle, Tokyo Marui Steyr AUG A2, Classic Army M4

  • Also eine Ino als "Luftgewehr" zu mißbrauchen ist ja mal ziemlich daneben... Wenn du nur an Leistung interessiert bist kauf ein King Arms M4 und verbau einen Mabull Lauf dann hast du um die 600fps. Mit einem NPAS sollten es dann nochmal mehr werden. Sonst würde ich vielleicht auf die Viper warten und schauen was die leistungsmäßig so bringt.

  • Sonst würde ich vielleicht auf die Viper warten und schauen was die leistungsmäßig so bringt.


    Wird so bei 1,5 J liegen...Präzision bleibt abzuwarten.


    Es wird wohl recht schwierig werden mit einer Airsoft auf dem Niveau eines guten Luftgewehres zu aggieren...

  • Schwierig? Ich würde sagen einfach unmöglich. Selbst ein Luftgewehr für 40€ schießt viel weiter und präziser als es eine INO jemals könnte, aber das ist einfach konstruktionsbedingt. Die Dinger haben ja auch einen gezogenen Lauf und sind dank Spring-System sehr konstant. Dann verwenden sie auch noch die bessere Munition. Aber wer ein Luftgewehr will kauft sich halt eins..... Ich versteh nicht wieso man sowas mit einer INO oder mit einer Airsoft machen will.

  • Aber wer ein Luftgewehr will kauft sich halt eins..... Ich versteh nicht wieso man sowas mit einer INO oder mit einer Airsoft machen will.



    Ach das verstehe ich schon. Schau Dir die meisten Luftgewehre an. Sehen aus wie orthopädische Gehhilfen. Da macht so ein M16 schon etwas mehr her.


    Aber wie Du schon sagst. Schwierig bis unmöglich.

  • Zur Frage des NPAS, man kann natürlich auch etwas hoch regeln. Die Werte einer normalen 14,5" M4 liegen bei 0,7-3,3j, wobei man erst ab 1,0 oder 1,1j eine zuverlässige Funktion hat und keine Double Feeds auftreten.


    Im Stock-Zustand hat eine M4 auch mehr als die angegebenen 1,5j, das ist ein Mindestwert. Meine M4 hat um die 1,9j.


    Das man für 830€ (sind nämlich lange keine 1000!) auch unendlich an Leistung bekommen muss, ist die falsche Erwartungshaltung. Objektiv kann man sagen, dass man verabeitungstechnisch nichts besseres als Inokatsu bekommen kann (im AS).


    Wenn Du viel Leistung willst, Dir Material und Markings nicht so wichtig sind, greife zu einer WE mit Closed Chamber System, die kann man locker auf 5j bekommen.

  • Wenn Du viel Leistung willst, Dir Material und Markings nicht so wichtig sind, greife zu einer WE mit Closed Chamber System, die kann man locker auf 5j bekommen.


    Dann hat man Leistung satt das stimmt aber die Präzision ist gemessen an eben dieser Leistung immer noch nicht auf Luftgewehr Niveau...


    Man macht bei einer Airsoft eben Abstriche. Ein Mannziehl zu treffen ist das eine, eine Wettbewerbsscheibe das andere.

  • Naja mit einem 6,01er Lauf kann man beim WE M16 schon noch was rausholen, oder?


    Und nur mal genrell zum festhalten: Bei AS-Waffen gilt nicht je höher der Preis, desto mehr Leistung! Im AS bezahlt man sehr viel für die Marke und bei Ino eben damit verbundene Qualität. Obendrein halte ich es auch für nahezu unmöglich eine AS Waffe auf Luftgewehrniveau zu bringen was Präzision anbelangt. Bei der Leistung könnte das mit einem sehr guten Tuning und schwerer Munition schon fast klappen.

  • Es gibt m.W. nur eine Serienwaffe, die leistungsmäßig auf das Niveau eines Luftgewehrs kommt. Das ist eine CO2-VSR von Cybergun. Aber auch die dürfte bei der Präzision ab 20 Meter nicht mehr gegen ein Luftgewehr ankommen, weil die Aerodynamik der BBs schlechter als die von Diabolos ist.


    Aber wenn man die Leistung eines Luftgewehrs braucht, kauft man besser auch eins. Gibt ja mittlerweile auch schöne.

  • Nun meine WE SAM-R ist komplett voll RaTech und JBU. Bei einer Leistung von 3,8 J ist die schon gut präzise aber ein vergleichbar starkes, von mir aus auch schwächeres, Luftgewehr ist der SAM überlegen. Ist eben so. Hey wir verschießen Kunststoffkugeln. Über das HopUp kann man da schon einiges machen aber dem sind ganz klar Grenzen gesetzt.

  • Wie GhostOfWar auch schon geschrieben hat,


    Meine Inokatsi 2011 Super Version hat auch ca. 1,9J. Habe sie im Keller bei unter 20°C und mit King Arms 0,25g BB's gechront. Ergebnis war im Schnitt 390fps-400fps mit Green Gas. Das wären also als Vergleichswert ca. 420fps+ mit 0,20g BB's welche in den meisten Fällen als Referenz dienen.


    Haben wir jetzt also 25°C-30°C und trockne Luft, dann wird die Ino ohne weiteres über 2J Leistung kommen. Die G&P WOC hat übrigens deutlich weniger Leistung als eine Ino :whistling:


    Wenn du die Waffe zum Scheibenschießen haben möchtest, dann wirst du auch nicht drumherum kommen ein neues HopUp zu verbauen, um die Waffe nicht jedes mal zerlegen zu müssen zum Verstellen.
    In dem Fall würden nochmal 120$ für das RA-Tech Kit draufgehen und du hast einen 6,01mm Innenlauf und einen dichteren HopUp Gummi. Das steigert die Leistung deiner Waffe auch gerne um 20%-25%!!!
    Dieses Kit bestelle ich mir nächsten Monat und berichte dann auch was sich an der Leistung gegenüber der stock Ino mit Standartlauf-/HU Gummi ändert.


    Und zum Rückstoß. Öhm keine G&P WOC kommt annähernd an den Ino Rückstoß ran ^^ Das sind einfach die verschiedenen Qualitäten und unterschiedliche Leistungen der Kameras, die auf Youtube die Werte so verschandeln.
    Die Inokatsu hat definitiv mehr Rückstoß als eine G&P WOC, alleine schon durch den Stahlverschlussträger, welchen die G&P nicht hat.


    Aber ganz nebenbei, Leistung hat rein gar nichts mit Präzision zu tuhn! Son paar ganz alte Hasen im Geschäfft lassen uns mit ihrer 1J Marui ganz schön blöd aussehen xD

  • Mit BBs kriegst Du nie die Präzision eines Luftgewehrs, sonst würden die heute noch mit Snipergewehren und Rundkugeln schiesen wie vor 400 Jahren. Diablos sind da imo schon ein MUSS! Es gab mal eine Beretta Storm, war wenigstens eine brauchbare RS Kopie mit CO2 Antrieb und "Gurtmagazin". Wenn ich endlich mal nen Adapter für 12g Kapseln bekomme wird sie wieder in Betrieb genommen.

  • Danke für die vielen antworten in so kurzer zeit!


    Schwierig? Ich würde sagen einfach unmöglich. Selbst ein Luftgewehr für 40€ schießt viel weiter und präziser als es eine INO jemals könnte, aber das ist einfach konstruktionsbedingt. Die Dinger haben ja auch einen gezogenen Lauf und sind dank Spring-System sehr konstant. Dann verwenden sie auch noch die bessere Munition. Aber wer ein Luftgewehr will kauft sich halt eins..... Ich versteh nicht wieso man sowas mit einer INO oder mit einer Airsoft machen will.

    ich will aus der ino kein "luftgewehr" machen, ich hab bereits n haufen solcher invalidengehhilfen. ich will lediglich ordentlich leistung rausholen, und das hört sich mit dem RA tech kit schonmal gut an, würde mich sehr freuen wenn du dann n review dazu abgibst!


    zum thema 830€.. ich kann und will leider nicht in D bestellen --> FA (österreich ftw :P) und das billigste was ich bei uns angefunden habe sind 950€, aber ich lass mich gerne eines besseren belehren. also hab ich das richtig verstanden? knappe 2J bei sommerlichen temperaturen und green gas? das haut dann schon mal hin. was würde denn dieses RA- Tech kit kosten? hab schon mal davon gehört weiss aber nichtmehr genau was da alles dabei ist... lauf hop up bolt npas?
    google spuckt leider nicht die gewünschte information aus..


    EDIT:

    "Und nur mal genrell zum festhalten: Bei AS-Waffen gilt nicht je höher der Preis, desto mehr Leistung! Im AS bezahlt man sehr viel für die Marke und bei Ino eben damit verbundene Qualität. Obendrein halte ich es auch für nahezu unmöglich eine AS Waffe auf Luftgewehrniveau zu bringen was Präzision anbelangt. Bei der Leistung könnte das mit einem sehr guten Tuning und schwerer Munition schon fast klappen."


    das ist mir schon klar, danke ich bin kein völliger noob^^ ich wusste nur nicht, dass die ino mehr leistung bringt als angegeben, und daher wäre für mich auch ein dementsprechender preis viel zu hoch, auch wenn ich weiss dass verarbeitung top ist. wenn die leistung bei 400fps liegen WÜRDE wäre es für mich unverständlich warum man bei so einer verarbeitung dann nicht auch noch leistung draufpackt.


    jetzt mal ne frage rein interessenhalber.. denkst du wirklich ich denke: desto mehr die kostet desto stärker muss die sein? sry ich bin keine 14 mehr und kauf mir plastik spring guns auf der kirmes oder kirtag wie man bei uns sagt...es ist zwar richtig anzunehmen dass jeder dem man virtuell begegnet ein völliger zapfen ist und sämtliche aussagen mit vorsicht geniesst (wie im strassenverkehr) jedoch wäre ich froh wenn du (und manche anderen hier) mir etwas gesunden menschenverstand zutrauen würden, die postzahl sagt nichts über das wissen aus ;) B2T


    fakt ist: ich möchte möglichst viel leistung und präzision aus der ino holen, welche teile brauch ich dafür und was wird das in etwa kosten? und nein ich möchte kein LUFTGEWEHR draus machen, das ist mir schon klar das das ne völlig andere liga ist, die technik ist ja auch nicht zu vergleichen. ich sags nochmal: ich möchte IN RICHTUNG luftgewehr gehn..

    Numquam Retro


    KWA Glock 17, KJW P226, KJW M9, Socom Gear M1911, KWC M&P 40, KWC Desert Eagle, Tokyo Marui Steyr AUG A2, Classic Army M4

    Edited 2 times, last by Boogie ().

  • zum thema 830€.. ich kann und will leider nicht in D bestellen --> FA (österreich ftw :P) und das billigste was ich bei uns angefunden habe sind 950€,


    Du kaufst die Waffe in DE und bei Euch irgendwo einen neuen Fireselektor, wo ist das Prob? Dann lieber 120€ mehr zahlen??

  • Nee, ich glaube nicht, müsste man fragen, aber gehe nicht davon aus. Dann müssten ja FA Waffen lagern sein, diese dann ohne F und mit Sondergenehmigungen. Sniper liefert auf jeden Fall auch nach AT u.a., aber trotzdem SEMI.

  • Du kannst auch in Übersee bestellen z.B. beim WGC-Shop, da hab ich meine WE auch her. Das Zeug war nach ner Woche beim Zoll in Wien. Dann hast eine Waffe mit FA und ohne das :F: am Upper :)


    Deiner Signatur nach würd ich sagen du bist beim JaKdo? :D

  • Du kannst auch in Übersee bestellen z.B. beim WGC-Shop, da hab ich meine WE auch her. Das Zeug war nach ner Woche beim Zoll in Wien. Dann hast eine Waffe mit FA und ohne das :F: am Upper :)



    Oder so. Das :F: wäre natürlich hilfreich falls Ihr mal in Deutschland zocken möchtet...